PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 01.04.2014

Limburg (ots) -

1.	Nachtrag zu Nr. 8 des Pressebericht s vom 31.03.2014 - 
Holzdiebstahl
Hadamar - Niederhadamar
17.03.2014 bis 24.03.2014

Die im Pressebericht erwähnten Vermessungspunkte, in der 
Feldgemarkung über der Weide/Rote Erde, waren für die Verlegung des 
geplanten Radweges vorgesehen und  nicht, wie angegeben, für das 
Neubaugebiet. Anhand der Spuren geht die Polizei davon aus, dass 
Traktoren für den Abtransport der Bäume zum Einsatz kamen. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation 
Limburg unter Telefon (06431)91400 oder dem Schutzmann vor Ort in 
Hadamar unter (06433) 89135 in Verbindung zu setzen. 

2.	Topfbrand - drei Personen leicht verletzt
Limburg - Eschhofen
Montag, 31.03.2014, 13.45 Uhr

Ein überhitzter Topf war die Ursache eines Brandes in der Küche, im 
Erdgeschoss eines Zweifamilienhauses, in der Joseph-Schüßler-Straße. 
Eine Bewohnerin hatte die Herdplatte versehentlich auf die höchste 
Stufe gestellt, anstatt sie auszuschalten und verließ die Wohnung. 
Der Topf überhitzte und setzte die angrenzenden Küchenmöbel in Brand.
Ein Nachbar und zwei weitere Hausbewohner verschafften sich Zugang 
zur Wohnung und versuchten das Feuer zu bekämpfen, wobei alle Drei 
leichte Rauchgasvergiftungen erlitten. Die Feuerwehren Limburg und 
Eschhofen konnten den Brand schließlich löschen. Der Sachschaden wird
auf 10.000 Euro geschätzt. 

3.	Einbruch in Markthalle
Limburg
Montag, 31.03.2014, 15.30 Uhr bis Dienstag, 01.04.2014, 09.30 Uhr

In der Ste.-Foy-Straße brachen Unbekannte in die Markthalle ein. Der 
oder die Täter schlugen mehrere Dachkuppeln ein und gelangten so in 
einen Lagerraum aus dem sie diverse alkoholische Getränke stahlen. 
Der Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeidirektion 
Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4.	Fahrer unter Drogeneinfluss
Limburg
Montag, 31.03.2014, 23.05 Uhr

Auf der Schiede stoppten Beamte der Polizeistation den Fahrer eines 
grauen VW Golfs, da dieser zu schnell unterwegs war. Im Rahmen der 
Kontrolle stellten die Ordnungshüter fest, dass der 19-jährige Mann 
unter Drogen stand und nahmen ihn zwecks Blutentnahme mit zur 
Dienststelle. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

5.	Handy gestohlen
Limburg
Samstag, 22.03.2014, 23.00 Uhr bis Sonntag, 23.03.2014, 01.00 Uhr

In einem Kinosaal des Cineplex in der Dr.-Wolff-Straße stahlen 
Unbekannte ein Samsung Galaxy S2 im Wert von wenigen hundert Euro, 
welches der 50-jährige Besitzer auf einem Sitz liegen gelassen hatte.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

6.	Verkehrsschild umgefahren
Limburg - Offheim
Montag, 31.03.2014, 24.00 Uhr

In der Goethestraße fuhr eine 34-jährige Autofahrerin beim Einbiegen 
in die Limburger Straße über eine Verkehrsinsel und prallte mit ihrem
Kia gegen ein Verkehrsschild. An dem Auto entstand Sachschaden. Das 
Verkehrszeichen fiel bei dem Zusammenstoß um.

7.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Limburg-Ahlbach 
Montag, 31.03.2014, 13.00 Uhr 

Auf der Bundesstraße 49 verlor ein bislang unbekanntes Fahrzeug ein 
Spülbecken aus Metall. Ein 22 jähriger Autofahrer konnte nicht mehr 
rechtzeitig ausweichen, fuhr mit seinem VW Caddy über das Hindernis 
und schlitze sich dabei das linke Hinterrad auf. Mögliche Zeugen oder
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

8.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Limburg
Montag, 31.03.2014, 06.30 bis 13.50 Uhr

In der Diezer Straße wurde ein geparkter, schwarzer Daimler von einem
anderen Fahrzeug gestreift und die hintere Fahrzeugseite beschädigt. 
Der Verursacher flüchtete. Der Sachschaden wird auf  1.000 Euro 
geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit 
der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

9.	Kupfer und Diesel gestohlen
Bad Camberg
Montag, 31.03.2014, 17.00 Uhr bis Dienstag, 01.04.2014, 06.45 Uhr

Auf dem Gelände des ehemaligen Tegut-Einkaufszentrums in der 
Limburger Straße brachen Unbekannte den Tankdeckel eines Baggers auf 
und zapften 100 Liter Diesel ab. Der oder die Täter stahlen zudem ca.
200 bis 300 Kilogramm Kupferrohre aus einem Container. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation 
Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

10.	Kaminbrand
Weilburg
Montag, 31.03.2014, 19.55 Uhr

Die Feuerwehr Weilburg rückte am Abend in die Limburger Straße zu 
einem angeblichen Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus aus. Wie sich 
später heraus stellte, handelte es sich lediglich um einen 
Kaminbrand, der zu einer großen Rauchentwicklung führte. Personen- 
oder Sachschaden gab es keinen. Zur Überprüfung des Kamins wurde der 
zuständige Schornsteinfeger hinzugezogen. Die Limburger Straße war 
während des Einsatzes in Richtung B49 einspurig gesperrt. 

11.	Wurstbude beschädigt
Weilburg
Mittwoch, 26.03.2014, 15.45 Uhr

Unbekannte kletterten vergangene Woche über einen ca. zwei Meter 
hohen Zaun, der den Sportplatz hinter dem Windhof, in Verlängerung 
der Königsbergerstraße, umgibt und beschädigten eine Wurstbude. Der 
Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der 
Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu 
setzen.
.
12.	Reifenkomplettsatz gestohlen 
Löhnberg - Niedershausen
Sonntag, 30.03.2014, 20:00 Uhr bis Montag, 31.03.2014, 06:30 Uhr

Aus einer Garage in der Wilhelmstraße stahlen Unbekannte vier 
Sommerreifen auf Alufelgen im Wert von mehreren hundert Euro. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

13.	Kraftstoffdiebstahl 
Weilmünster - Wolfenhausen
Mittwoch, 01.01.2014 bis Montag, 31.03.2014

Auf dem Gelände eines Autohauses stachen Unbekannte den Tank eines 
grauen VW Boras auf und zapften Benzin im Wert von 30 Euro ab. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

14.	Unfallflucht - Fahrer unter Alkoholeinfluss
Weilmünster
Montag, 31.03.2014, 20.10 Uhr

Auf der Bundesstraße zwischen den Abfahrten Ernsthausen und Laimbach 
kam ein 46-jähriger Autofahrer in den Gegenverkehr und touchierte 
dort den Daimler einer 78-jährigen Frau. Der Unfallverursacher 
flüchtete von der Unfallstelle, wurde jedoch von einem aufmerksamen 
Zeugen verfolgt, sodass die Polizei den Mann kurze Zeit später im 
Industriegebiet Weilburg antreffen konnte. Wie sich später heraus 
stellte, war der Fahrer mit 2,49 Promille unterwegs. Er musste zwecks
Blutentnahme mit zur Dienststelle und bekommt nun eine Anzeige wegen 
Unfallflucht und Fahrens unter Alkoholeinfluss. An den Autos entstand
1.500 Euro Sachschaden. 

15.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Löhnberg - Niedershausen
Montag, 31.03.2014, 06.15 bis 06.25 Uhr

In der Bachstraße wurde die Fassade eines Hauses von einem 
rangierenden Lkw beschädigt. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um
den entstandenen Schaden zu kümmern. Durch den entscheidenden Hinweis
einer aufmerksamen Zeugin und der schnellen Ermittlungsarbeit der 
Polizei, konnte der Fahrer bereits am Vormittag ermittelt werden. 

16.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Weilburg
Montag, 31.03.2014, 16.00 bis 19.30 Uhr

Auf dem Parkplatz des Hallenbades beschädigte ein bislang unbekanntes
Fahrzeug, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, einen blauen Kia. An 
der vorderen, rechten Stoßstange entstand 1.000 Euro Sachschaden. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

17.	Unfall mit Vogel
Beselich
Montag, 31.03.2014, 20.10 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Beselich-Obertiefenbach und Hadamar 
kollidierte ein 24-jähriger Autofahrer mit einem unbekannten, großen 
Vogel. Das Tier stieß im Flug gegen den Subaru und verkratzte die 
Motorhaube.   

18.	Geschwindigkeitskontrolle
Weilburg 
Dienstag, 01.04.2014, 06.00 bis 08.40 Uhr 

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten auf der Bundesstraße 
456, in Höhe des Kanonenecks, in Richtung Weilburg eine 
Radarkontrolle durch. Von den registrierten 420 Fahrzeugen waren zehn
zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 80 anstatt der 
erlaubten 60 Stundenkilometer gemessen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Mariana Wüst
Telefon: (06431) 9140-241
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: