PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 31.03.2014

Limburg (ots) -

1.	Einbruch in Markthalle
Limburg 
Donnerstag, 27.03.2014, 16.00 Uhr bis Montag, 31.03.2014, 09.00 Uhr 

An der Markthalle in der Ste.-Foy-Straße sind Unbekannte in den 
vergangenen Tagen in den Lagerraum des Wandervereins eingebrochen. 
Der oder die Täter schlugen eine Dachkuppel ein und gelangten dadurch
in das Gebäude. Gestohlen wurden verschiedene Spirituosen und Säfte. 
Der Schaden liegt bei 2.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.
 
2.	Aufmerksame Senioren fallen nicht auf Enkeltrink herein 
Limburg, Brechen, Hadamar 
Freitag, 28.03.201

Am Freitagvormittag sind im Landkreis Limburg-Weilburg mehrere ältere
Damen und Herren von Unbekannten mit dem sogenannten Enkeltrick 
angerufen worden. Die Senioren und Seniorinnen haben sich vorbildlich
verhalten, ließen sich nicht auf die Gespräche ein und beendeten das 
Telefonat. Bei der Polizei in Limburg sind sieben Strafanzeigen wegen
versuchten Betruges erstattet worden. 

3.	Einbruch in Kiosk
Bad Camberg
Freitag 28.03.2014, 18.00 Uhr bis 23.30 Uhr

In der Klinik in der Hohenfeldstraße sind Unbekannte am Freitagabend 
in den Kiosk eingebrochen. Der oder die Täter schoben den Rollladen 
zu dem Verkaufsraum hoch und stahlen Bargeld, eine Geldkassette und 
aus dem Bereich der Cafeteria einen Flachbildfernseher. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation 
Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4.	Versuchter Diebstahl von Briefmarken 
Bad Camberg 
Samstag, 29.03.2014, 12.25 Uhr 

In einem Geschenkeladen in der Pfarrgasse hat ein Pärchen am 
Samstagmittag versucht Briefmarken im Wert von mehreren hundert Euro 
zu stehlen. Das mutmaßliche Diebesduo betrat gemeinsam den Laden, der
Mann lenkte die Betreiberin ab. Währenddessen steckte seine 
Begleiterin mehrere Postwertzeichen in ihre Handtasche. Die 
Ladeninhaberin bemerkte das rechtzeitig und forderte die Frau zur 
Herausgabe des Diebesgutes auf. Die Täter flüchteten anschließend 
ohne Beute. Die Frau war etwa 20 Jahre alt, 170 cm groß und hatte 
ihre hellbraunen Haare zum Pferdeschwanz gebunden. Bekleidet war sie 
mit einer blauen Jeans, einer grünen Strickjacke und hatte eine 
schwarze Umhängetasche dabei. Der Mann war etwas älter, 180 bis 185 
cm groß mit schlanker Statur. Er hatte dunkelbraune kurze Haare und 
trug eine blaue Röhrenjeans, ein hellblaues T-Shirt und eine braune 
Lederjacke. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit
dem Polizeiposten Bad Camberg unter Telefon (06434) 90 54 67 0 in 
Verbindung zu setzen.

5.	Wohnungseinbruch
Löhnberg
Sonntag, 30.03.2014, 12.00 Uhr bis 18.15 Uhr

Im Seltersweg haben Unbekannte die Haustür zu einem Mehrfamilienhaus 
und die Tür zu einer Wohnung aufgetreten. Die Räume wurden durchsucht
und etwas Bargeld gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden
gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

6.	Tagfahrlicher und Batterien gestohlen
Limburg-Offheim
Wochenende 28. bis 31.03.2014

Auf dem Gelände eines Autohauses in der Limburger Straße waren im 
Laufe des vergangenen Wochenendes Diebe unterwegs. An einem 
ausgestellten Daimler Chrysler wurden die Tagfahrleuchten abmontiert,
an einem Mitsubishi Transporter zwei Batterien abgeschraubt und 
gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit 
der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung 
zu setzen.

7.	Smartphone gestohlen
Bad Camberg
Sonntag, 30.03.2014, 18.00 Uhr

Einer Besucherin des Schützenhauses ist am Sonntagabend das 
Smartphone gestohlen worden. Die 54-jährige hatte um kurz vor 18 Uhr 
noch telefoniert, das Gerät anschließend in ihre Hosentasche 
gesteckt. Wenig später hörte sie ihren auffälligen Klingelton, da war
das Samsung Galaxy S3 bereits verschwunden. Sie entdeckte in der Nähe
einen Mann und eine Frau, die sich schnellen Schrittes entfernten. 
Die Frau hatte dunkle Haare, die zu einem Pferdeschwanz zusammen 
gebunden waren. Die 54-jährige ließ sich noch auf ihrem Handy 
anrufen, konnte aber den Ton in der Nähe nicht mehr hören. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit dem Polizeiposten 
Bad Camberg unter Telefon (06434) 90 54 67 0 in Verbindung zu setzen.

8.	Holzdiebstahl
Hadamar-Niederhadamar 
17.03.2014 bis 24.03.2014

In der Feldgemarkung über der Weide/Rote Erde haben Unbekannte 
mehrere gefällte Bäume unerlaubt aus der Böschung gezogen, 
zerschnitten und abtransportiert. Dabei sind auch Vermessungspunkte 
für das Neubaugebiet entfernt worden und müssen nun kostenintensiv 
wieder hergestellt werden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 oder dem Schutzmann vor Ort in Hadamar unter (06433) 89135 in 
Verbindung zu setzen. 

9.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Limburg-Linter
Samstag, 29.03.2014, 12.30 Uhr bis 12.40 Uhr

Auf der Mainzer Straße in Höhe der Postfiliale ist am Samstagmittag 
ein Transporter der Post von einem unbekannten Fahrzeug gestreift und
dabei der Spiegel beschädigt worden. Der Verursacher fuhr unerlaubt 
in Richtung Limburg davon. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

10.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Hadamar
Nacht zum Sonntag, 30.03.2014

In der Straße Am Bruchborn ist in der Nacht zum Sonntag ein am 
Fahrbahnrand geparkter roter VW Polo an beiden Stoßstangen jeweils an
der linken Seite verkratzt worden. Möglicherweise beim Einparken oder
beim Vorbeifahren ist ein unbekanntes Fahrzeug dagegen gestoßen. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

11.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Mengerskirchen 
Samstag, 29.03.2014, 16.00 Uhr bis Montag, 31.03.2014, 09.30 Uhr

In der Winnauerstraße ist zwischen Samstag und Montag ein am 
Fahrbahnrand geparkter, grauer Opel Meriva beschädigt worden. 
Vermutlich beim Vorbeifahren ist ein unbekanntes Fahrzeug gegen die 
beiden Türen auf der Fahrerseite gestoßen, die dabei eingedellt 
wurden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt, ohne sich um den 
Schaden in Höhe von 800 Euro zu kümmern. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der 
Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu 
setzen.
 
12.	Wildunfall
Weilburg
Sonntag, 30.03.2014, 20.10 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Braunfels und dem Tiergartenkreisel 
erfasste ein Autofahrer ein über die Straße wechselndes Reh. Das Tier
wurde in den Straßengraben geschleudert und verendete dort. An dem 
Audi wurde die Fahrzeugfront beschädigt. Schadenshöhe 2.000 Euro. 

13.	Wildunfall 
Merenberg 
Montag, 31.03.2014, 01.00 Uhr 

Auf der Kreisstraße zwischen dem Industriegebiet Merenberg und der 
B49 ist eine Autofahrerin mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier 
flüchtete in den Wald. An dem VW Golf entstand 500 Euro Schaden. 

14.	Wildunfall
Weilburg
Montag, 31.03.2014, 05.30 Uhr

Auf der B 456 zwischen der Abfahrt Bermbach und dem Tiergartenkreisel
ist am Montagmorgen ein Autofahrer mit einem Wildschwein zusammen 
gestoßen. Das Tier lief anschließend in den Wald. an dem Audi 
entstand 500 Euro Schaden.

15.	Wildunfall
Mengerskirchen
Montag, 31.03.2014, 05.35 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Arborn und Mengerskirchen ist eine 
Autofahrerin mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier rannte in den 
angrenzenden Wald. An dem Honda entstand 1.000 Euro Schaden.

16.	Wildunfall
Weilmünster
Montag, 31.03.2014, 05.40 Uhr

Auf der Weilstraße zwischen Ernsthausen und Essershausen wechselten 
zwei Rehe über die Fahrbahn. Ein Autofahrer stieß mit dem zweiten 
Tier zusammen, es verendete im Straßengraben. An dem VW Touran 
entstand geringer Sachschaden.

17.	Autofahrer unter Alkoholeinwirkung
Limburg
Sonntag, 30.03.2014, 01.35 Uhr

Auf der B 8 in Fahrtrichtung Limburg kontrollierten Beamte der 
Polizeistation Limburg am Sonntagmorgen einen Autofahrer. Der 
37-jährige stand augenscheinlich unter Alkoholeinwirkung. Ein 
Alkotest verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, sein 
Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: