PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 25.03.2014

Limburg (ots) -

1.	Unbekannter überfällt Tankstelle
Limburg
Dienstag, 25.03.2014, 04.20 Uhr

Ein unbekannter Mann hat am Dienstagmorgen einen Mitarbeiter der 
ARAL-Tankstelle in der Frankfurter Straße überfallen und dabei einige
hundert Euro Bargeld und Zigaretten erbeutet. Der maskierte Täter 
betrat den Verkaufsraum und bedrohte den allein anwesenden 
Angestellten mit einem Messer.  Er verlangte die Herausgabe von 
Geldscheinen aus der Kasse und forderte den Mitarbeiter noch auf, 
einige Zigarettenschachteln in die schwarze Sporttasche zu stecken. 
Der Unbekannte, der nun auch eine Pistole in der Hand hielt, 
flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt. Er war etwa 160 bis 165 cm 
groß mit schmaler Statur. Er trug eine schwarze Hose und ein 
schwarzes Kapuzenshirt, die Maske war grau. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2.	Sachbeschädigung an PKW
Limburg
Montag, 24.03.2014, 07.20 Uhr bis 17.30 Uhr

In der Straße Am Zehntenstein ist im Laufe des Montags ein geparkter 
schwarzer BMW an der Fahrerseite verkratzt worden. Der Schaden wird 
auf 1.500 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Weihnachtsdeko gestohlen
Weinbach-Gräveneck
Montag, 24.03.2014, 08.45 Uhr bis 14.15 Uhr

In der Lahnstraße sind am Montag mehrere Kartons mit Weihnachtsdeko 
gestohlen worden. Die Inhaberin eines Blumenladens hatte die Kisten 
aus dem Geschäft vor ihrer Wohnung abgestellt um sie später 
einzulagern. Am Nachmittag waren sie verschwunden. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation 
Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

4.	Ladendiebstahl
Weilburg
Montag, 24.03.2014, 15.45 Uhr

Mit vier unbezahlten T-Shirts unter der Jacke verließ am 
Montagnachmittag ein 33-Jähriger ein Bekleidungsgeschäft in der 
Frankfurter Straße. Dabei schlug die Warensicherung Alarm. Die 
Marktleiterin hielt den Mann auf den Parkplatz bis zum Eintreffen der
verständigten Polizei fest. Nach Rücksprache mit der 
Staatsanwaltschaft Limburg wurde der litauische Staatsangehörige ohne
festen Wohnsitz in Deutschland nach Abschluss der polizeilichen 
Maßnahmen entlassen.

5.	versuchter Betrug durch Gewinnbenachrichtigung
Hünfelden

Mit einer telefonischen Gewinnbenachrichtigung haben Unbekannte 
versucht einen Mann zur Zahlung von 900 Euro zu bewegen. Am Montag 
meldete sich eine Frau bei dem 50-Jährigen, sie gaukelte vor, dass 
der Angerufene 49.500 Euro gewonnen habe. Ein Kurier würde ihm das 
Geld nach vorheriger Terminvereinbarung zustellen. Tatsächlich 
meldete sich am Dienstagvormittag ein angeblicher 
Security-Mitarbeiter, der allerdings zunächst um Zahlung seiner 
Fahrt- und Notarkosten bat. 900 Euro sollten per Paysafecard 
transferiert werden. Der Angerufen durchschaute den Trick, ließ sich 
nicht auf diese Gaunerei ein und beendete das Gespräch.

6.	Verkehrsunfall
Limburg
Montag, 24.03.2014, 14.30 Uhr

Auf der Konrad-Kurzbold-Straße, in der Linkskurve zur Lahnbrücke, 
verlor eine 20-jährige Autofahrerin die Kontrolle über ihren VW Polo 
und schleuderte in den Gegenverkehr. Ein in Richtung Innenstadt 
fahrender 63-jähriger Autofahrer versuchte noch eine Vollbremsung, 
prallte jedoch mit seinem Opel Meriva in die Beifahrerseite des 
Kleinwagens. Beide Autos wurden erheblich beschädigt.

7.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Weilburg
Montag, 24.03.2014, 16.00 Uhr bis 17.20 Uhr

Am Montagabend entdeckte eine Autofahrerin zuhause an ihrem VW Up 
frische Schäden an der Beifahrertür. Der Lack war verkratzt mit 
hellem Abrieb. Vermutlich war der Wagen am Nachmittag auf dem 
Marktplatz in Weilburg von einem unbekannten Fahrzeug touchiert 
worden. Dort parkte sie während ihrer Einkäufe zwischen 16 und 17.20 
Uhr.  Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

8.	Verkehrsunfall
Limburg-Linter
Montag, 24.03.2014, 21.40 Uhr

Am Ortseingang von Linter ist am Montagabend ein 44-jähriger 
Autofahrer einem kleinen Tier ausgewichen und mit seinem Daimler über
einen Fahrbahnteiler und ein Verkehrsschild gefahren. Insgesamt 
entstand 1.500 Euro Schaden. Zu einem Zusammenstoß mit dem Tier war 
es nicht gekommen.

9.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Mengerskirchen-Waldernbach
Dienstag, 25.03.2014, 09.00 Uhr

Auf der Landstraße zwischen dem Waldernbacher Kreuz und Neunkirchen 
haben sich im Begegnungsverkehr zwei Lkws gestreift. An einem wurde 
der Spiegel beschädigt. Der andere LKW fuhr unerlaubt in Richtung 
Weilburg davon. Es soll sich um einen 7,5 bis 12- Tonner gehandelt 
haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der
Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

10.	Geschwindigkeitskontrolle
Weilburg, Frankfurter Straße
Dienstag, 25.03.2014, 06.00 Uhr bis 08.35 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung 
Ortsausgang eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 635 
Fahrzeugen waren 17 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 
72 anstatt der erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen. 

11.	Autofahrerin mit zwei Führerscheinen
Limburg
Dienstag, 25.03.2014, 11.30 Uhr

Wegen einem verkehrsbehindernd abgestellten PKW kontrollierten Beamte
des Polizeipostens am Kornmarkt eine Autofahrerin. Die 40-jährige 
händigte einen rosafarbenen Führerschein aus. Allerdings entdeckte 
der Polizeibeamte noch einen Scheckkartenführerschein in ihrer 
Dokumentenmappe und ließ sich auch diesen zeigen. Beide waren auf die
Frau ausgestellt. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass sie ihren 
Führerschein 2009 als verloren meldete und dafür das 
Scheckkartendokument erhielt. Nachdem sie das verlorene Dokument 
wieder fand, versäumte sie dies der Führerscheinstelle mit zu teilen.
Der rosafarbene wurde nun sichergestellt und der Führerscheinstelle 
übersandt. Wegen dem Parkverstoß ist ein 
Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet worden. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: