PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 17.03.2014

Limburg (ots) -

1.	Junge Frau verletzt - Polizei bittet um Hinweise auf Verursacher
Villmar
Samstag, 10.08.2013, 20.30 Uhr

Während dem Musikfestival Tells-Bells ist im vergangenen Jahr eine 
junge Frau gegen ein Absperrgitter gestoßen und dabei nicht 
unerheblich verletzt worden. Nach den bisherigen Ermittlungen und den
Auswertungen vorhandener Videoaufzeichnungen war während der 
Musikdarbietung ein unbekannter Mann von einem damals 28-Jährigen 
hoch gehoben worden. Die beiden verloren das Gleichgewicht und der 
hoch Gehobene prallte mit dem Rücken gegen die 18-Jährige, wodurch 
sie mit der Brust gegen dass Absperrgitter geschleudert wurde. Sie 
zog sich innere Verletzungen zu und musste stationär behandelt 
werden. Da der Verursacher auf andere Weise nicht zu ermitteln ist, 
ist vom Amtsgericht Limburg ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung
erlassen worden. In der digitalen Lichtbildmappe sind zwei Fotos des 
jungen Mannes hinterlegt. Eines zeigt ihn mit einem markanten 
schwarzen Achselshirt mit einem weißen Blitz auf schwarzem Grund. Es 
ist nicht auszuschließen, dass der Unbekannte im Rhein-Main-Gebiet 
wohnhaft ist. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich 
mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in 
Verbindung zu setzen.

2.	Getränke aus Warenautomat gestohlen
Limburg
Festgestellt am Sonntag, 16.03.2014, 14.40 Uhr

Am Gleis eins des Limburger Bahnhofes haben Unbekannte die Scheibe an
einem Warenautomaten eingetreten und daraus eine unbekannte Menge 
Getränke gestohlen. Der Schaden ist am Sonntagnachmittag gegen 14.40 
Uhr festgestellt worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Wohnungseinbruch
Limburg
Samstag, 15.03.2014, 17.40 Uhr bis 19.20 Uhr

In der Ferdinand-Dirichs-Straße sind Unbekannte am Samstagabend in 
eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus eingebrochen. Der oder die 
Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Wohnung. Nach den
bisherigen Erkenntnissen wurde ein geringer bargeldbetrag gestohlen. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

4.	Sachbeschädigung an PKW
Bad Camberg
Nacht zum Sonntag, 16.03.2014

In der Pommernstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag an 
einem weißen Skoda Fabia den linken Spiegel abgeschlagen oder 
abgetreten. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg unter Telefon 
(06431) 91400. 

5.	Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Limburg-Eschhofen
Samstag, 15.03.2014, 19.10 Uhr

Beim Überqueren der Limburger Straße in Richtung der Bahnhofstraße 
übersah ein 22-jähriger Autofahrer einen aus Richtung Ennerich heran 
nahenden PKW. Er prallte dem Wagen auf der Vorfahrtstraße gegen den 
hinteren linken Kotflügel, wobei in dem Fahrzeug ein 12-jähriger 
Junge leicht verletzt wurde. Insgesamt entstand an den beiden Audis 
5.500 Euro Schaden.

6.	Verkehrsunfall
Brechen-Niederbrechen
Sonntag, 16.03.2014, 10.50 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung der Runkeler Straße zur 
Villmarer Straße ist am Sonntagvormittag etwa 5.000 Euro Sachschaden 
entstanden. Eine 51-jährige Autofahrerin beabsichtigte von der 
Runkeler Straße kommend, mit ihrem Ford die Villmarer Straße in 
Richtung Bachstraße zu überqueren. Dabei übersah sie einen aus 
Richtung Villmar heran nahenden Opel. Beide Fahrzeuge stießen 
zusammen und wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden
mussten.

7.	
8.	Autofahrer unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss
Hünfelden-Kirberg
Samstag, 15.03.2014, 16.15 Uhr

Bei der Kontrolle eines Autofahrers auf der B 417 bemerkten Beamte 
der Polizeistation Limburg Anzeichen auf Alkohol- und 
Betäubungsmittelkonsum. Ein Alkotest ergab 0,4 Promille, ein 
Drogenvortest reagierte auf THC. Eine Blutentnahme wurde 
durchgeführt, ein Strafverfahren eingeleitet.

9.	Rollerfahrer ohne Versicherungsschutz
Weilburg
Samstag, 15.03.2014, 22.50 Uhr

In der Spielmannstraße kontrollierten Beamte der Polizeistation 
Weilburg am Samstagabend einen Motorrollerfahrer. An dem Zweirad 
befand sich ein grünes Versicherungskennzeichen, welches seit Anfang 
März nicht mehr gültig ist. Gegen den 16-Jährigen wurde ein 
Strafverfahren eingeleitet.

10.	Geschwindigkeitskontrolle
Limburg-Eschhofen, B 8, Höhe ICE-Gebiet
Freitag, 14.03.2014, 11.00 Uhr bis 13.15 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Limburg 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 1037 Fahrzeugen 
waren elf zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 119 
anstatt der erlaubten 80 Stundenkilometer gemessen. 

11.	Geschwindigkeitskontrolle
Limburg, B 49, Auffahrt A3
Montag, 17.03.2014, 06.20 Uhr bis 08.45 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Limburg 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 3418 Fahrzeugen 
waren 13 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 101 anstatt
der erlaubten 70 Stundenkilometer gemessen. 

12.	Geschwindigkeitskontrolle
Brechen-Oberbrechen, Frankfurter Straße, gegenüber Bahnhof
Montag,17.03.2014, 10.05 Uhr bis 12.25 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Limburg 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 533 Fahrzeugen waren
120 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 76 anstatt der 
erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: