PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 05.03.2014

Limburg (ots) -

1.	Versuchter Einbruch in PKW
Limburg-Lindenholzhausen
Mittwoch, 05.03.2014, 03.00 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch versuchten Unbekannte in der Feldbergstraße
in einen VW Passat einzubrechen. Der oder die Täter schlugen eine 
Seitenscheibe ein, wodurch der Eigentümer gegen 03.00 Uhr aufwachte 
und im Haus das Licht einschaltete. Die Einbrecher flüchteten, ohne 
in das Fahrzeug gelangt zu sein. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2.	Handtasche gestohlen
Limburg
Mittwoch, 05.03.2014, 10.30 Uhr

Bei C & A ist einer Frau am Mittwochvormittag die Handtasche 
gestohlen worden. Die 62-jährige probierte Jacken an und hatte dazu 
ihre eigene und die Handtasche auf einem Stuhl abgelegt. Nach der 
Anprobe war die Tasche mitsamt Geldbörse, Papieren und Bargeld 
gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit 
der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung 
zu setzen.

3.	Körperverletzung
Elz
Freitag, 28.02.2014, 03.30 Uhr

Auf der Rathausstraße, gegenüber dem Rathaus, kam es in der Nacht zum
Freitag zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. 
Nachdem sich diese im Anschluss bereits voneinander entfernt hatten, 
kam einer zurück, riss den überraschten 27-Jährigen zu Boden und 
schlug auf ihn ein. Dabei erlitt der Angegriffene stark blutende 
Verletzungen im Gesicht, die im Krankenhaus Limburg behandelt werden 
mussten. Der Täter flüchtete. Er war etwa 25 bis 30 Jahre alt, 180 cm
groß und hatte kurze braue gegeelte Haare. Auffällig war sein 
pinkfarbenes Faschingskostüm, ein Hase oder Schwein mit 
Stummelschwanz. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich
mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

4.	Körperverletzung
Waldbrunn-Fussingen
Dienstag, 04.03.2014, 21.10 Uhr

Auf dem Festzelt am alten Sportplatz ist eine 21-jährige von einem 
Gleichaltrigen angegriffen und Boden gedrückt worden. Dabei zog sich 
die junge Frau leichte Verletzungen zu. Beide waren alkoholisiert. 
Die Ermittlungen sind im Gange.

5.	Opferstock aufgebrochen
Brechen-Niederbrechen
Montag, 03.03.2014, 12.30 Uhr bis 15.45 Uhr

In der Pfarrkirche St. Maximin haben Unbekannte den Opferstock 
aufgebrochen und daraus das Münzgeld gestohlen. Der Schaden an dem 
Holzgefäß beläuft sich auf einige hundert Euro. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6.	Sachbeschädigung an PKW
Hadamar
Nacht zum Dienstag, 04.03.2014

An einem in der Haidaer Straße abgestellten braunen Peugeot ist in 
der Nacht zum Dienstag die Fahrertür und der linke Kotflügel bis auf 
die Grundierung verkratzt worden. Der Schaden wird auf 1.500 Euro 
geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit 
der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung 
zu setzen.

7.	Betrunkener will in fremden Auto schlafen - Ausnüchterung
Weilburg
Dienstag, 04.03.2014, 21.30 Uhr

Ein offensichtlich betrunkener Mann hat sich am Dienstagabend in der 
Frankfurter Straße an einem nicht verschlossenen PKW zu schaffen 
gemacht und beabsichtigte sich darin zur Ruhe zu legen. Vom Besitzer 
des Wagens angesprochen, verließ er unter Protest den Platz und warf 
auch noch sein Handy nach ihm. Eineinhalb Stunden später ist der 
total Betrunkene im Gastraum eines nahe gelegenen Hotels aufgetaucht.
Der 27-Jährige konnte sich kaum auf den Beinen halten, wusste nicht 
wo er wohnt und ist zur Ausnüchterung von den hinzu gerufenen 
Polizeibeamten festgenommen worden.

8.	unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Beselich-Schupbach
Dienstag, ß04.03.2014, 19.45 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Schupbach und Gaudernbach haben sich zwei
Autos gestreift, wobei an beiden Fahrzeugen die Spiegel teilweise 
abgerissen wurden. Die Fahrerin eines Fiat hielt direkt danach an, 
der andere Beteiligte fuhr unerlaubt in Richtung Schupbach davon. Von
diesem Fahrzeug wurde an der Unfallstelle das silberfarbene 
Spiegelgehäuse gefunden. Nach den bisherigen Erkenntnissen gehört es 
an einen Opel Insignia. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg 
unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

9.	Wildunfall
Weilmünster 
Dienstag, 04.03.2014, 20.30 Uhr

Auf der Weilstraße zwischen Laimbach und Essershausen stieß ein 
Autofahrer mit einem über die Straße wechselnden Reh zusammen. Das 
Tier wurde bei dem Anstoß getötet und in den Graben geschleudert. An 
dem Nissan entstand geringer Schaden. 

10.	Wildunfall
Brechen-Niederbrechen
Mittwoch, 05.03.2014, 06.45 Uhr

Auf der B8 zwischen Lindenholzhausen und Niederbrechen wechselte am 
Mittwochmorgen eine Rotte Wildschweine über die Straße. Eine 
Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste 
eines der Tiere. Das Wildschwein wurde dabei getötet, an dem VW Lupo 
wurde die vordere Stoßstange und der Kühlergrill eingedrückt. Schaden
etwa 500 Euro.

11.	Auffahrunfall-Autofahrerin leicht verletzt
Hünfelden-Mensfelden
Mittwoch, 05.03.2014, 07.50 Uhr

An der Einmündung der Landstraße 3448 aus Richtung Lindenholzhausen 
zur B 417 musste eine 25-jährige Autofahrerin verkehrsbedingt 
anhalten. Eine nachfolgende 48-Jährige reagierte zu spät und fuhr mit
ihrem Audi auf den Opel auf. Die Fahrerin in dem vorderen Wagen zog 
sich leichte Verletzungen zu. Beide Autos mussten abgeschleppt 
werden. Gesamtschaden etwa 2.800 Euro.

12.	Geschwindigkeitskontrolle
Weilburg, Spielmannstraße
Mittwoch, 05.03.2014, 09.40 Uhr bis 12.45 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Ortsmitte 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 324 Fahrzeugen waren
19 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 78 anstatt der 
erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: