PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 13.02.2014

Limburg (ots) -

1.	Tageswohnungseinbrüche
Limburg
Mittwoch, 12.02.2014

In Limburg waren im Laufe des Mittwochs Einbrecher unterwegs. Wie 
bereits mit der Pressemeldung vom 12.02.2014 geschildert sind am 
Vormittag vermutlich zwei Männer in eine Wohnung in der 
Westerwaldstraße eingebrochen. Sie hatten die Haustür aufgehebelt und
den Schließzylinder an der Wohnungstür im Obergeschoss abgedreht. Die
Täter gelangten in die Wohnung und durchsuchten sie. Gestohlen wurde 
dem ersten Anschein nach nichts. Am Abend stellten Bewohner eines 
weiteren Wohn- und Geschäftshauses in der Westerwaldstraße fest, dass
auch an ihrer Tür gehebelt worden war. Die polizeilichen Ermittlungen
ergaben, dass die beiden unbekannten mutmaßlichen Tatverdächtigen 
dort am Vormittag zwischen 09.20 und 09.30 Uhr zugange waren. 
Anwohner hatten auch hier die südeuropäisch aussehenden Männer 
beobachtet. Sie waren etwa 170 bis 180 cm groß, bekleidet mit dunklen
Jacken und blauen Jeans, einer trug eine dunkle Strickmütze. Der 
andere Tatverdächtige hatte einen Drei-Tage-Bart.
Nicht auszuschließen ist, dass die Männer auch für einen Einbruch in 
eine Wohnung in der Ste.-Foy-Straße verantwortlich sind. In der 
Abwesenheit der Bewohner zwischen 06.40 Uhr und 16.30 Uhr gelangten 
Einbrecher in das Mehrfamilienhaus. Brachen an der Wohnungstür im 
zweiten Obergeschoss den Schließzylinder ab und öffneten die Tür. Die
Wohnung wurde durchsucht und nach dem bisherigen Kenntnisstand eine 
Bankkarte gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten
sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.
Bitte informieren Sie die Polizei auch, wenn Ihnen in ihrem 
Wohngebiet Verdächtiges auffällt. Autos mit auswärtigen Kennzeichen, 
die mehrmals langsam durch die Straßen fahren, vielleicht suchen 
Straftäter ein lohnendes Objekt. Aber auch Fremde, die an mehreren 
Wohnungen klingeln oder auf dem Nachbargrundstück ausbaldowern. Seien
Sie genauso achtsam, wenn sie Scheiben klirren hören oder in der 
Nachbarschaft die Sirene einer Alarmanlage zu hören ist. Rufen Sie 
über Notruf ihre Polizei. Machen Sie sich Notizen, 
Personenbeschreibungen und Fahrzeugkennzeichen können später zur 
Ermittlung der Täter führen. 
Wie sie sich vor Einbrechern schützen können, auch dafür hält die 
Polizei Tipps parat. Vereinbaren sie einen kostenlosen 
vor-Ort-Beratungstermin unter Telefon (06431) 9140-241 oder per Mail 
unter praevention.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de . Weitere Infos auch 
im Internet unter www.k-einbruch.de .

2.	Feuer an Bushaltestelle
Limburg
Mittwoch, 12.02.2014, 23.05 Uhr

An der Bushaltestelle im Schleusenweg sind mehrere Zeitungen auf die 
Bank gelegt und angezündet worden. Die verständigten Limburger 
Wehrleute löschten das Feuer. Die Bank ist beschädigt. Hinweise auf 
den Verursacher bitte an die Polizei in Limburg unter Telefon (06431)
91400.

3.	Einbruch in Imbiss
Beselich-Obertiefenbach
Nacht zum Mittwoch, 12.02.2014

Nach Geschäftsschluss um 22.45 Uhr sind Unbekannte in den Asia-Imbiss
in der Gottlieb-Daimler-Straße eingebrochen. Auf der Rückseite 
schlugen der oder die Täter an einem Toilettenfenster die Scheibe 
ein, öffneten das Fenster und gelangten dadurch in das Gebäude. 
Gestohlen wurden ein Notebook und eine schwarze Geldtasche mit 
Münzgeld. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit 
der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung
zu setzen.

4.	Einbruch in Wohnhaus - Wasserrohre gestohlen
Hünfelden-Dauborn
Samstag, 08.02.2014 bis Mittwoch, 12.02.2014

Unbekannte sind in der Neesbacher Straße in ein leer stehendes 
Wohnhaus eingebrochen und haben Teile der Wasserleitung gestohlen. 
Der oder die Täter hebelten zwischen Samstag und Mittwoch eine 
Kellertür zu dem Haus auf und schnitten mehrere Kupferleitungen aus 
der Wasserversorgung. Dadurch lief das Wasser aus den Leitungen und 
verursachte zusätzlich auch noch einen geringen Wasserschaden am 
Kellerboden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich 
mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

5.	versuchter Einbruch in Wohnhaus
Elz
Mittwoch, 12.02.2014, 16.00 Uhr bis 21.30 Uhr

In der Offheimer Straße versuchten Unbekannte am Mittwoch zwischen 16
Uhr und 21.30 Uhr die Haustür zu einem Mehrfamilienhaus aufzuhebeln. 
Dies misslang die Tür wurde leicht beschädigt. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6.	Wildunfall
Limburg-Linter
Donnerstag, 13.02.2014, 06.25 Uhr

Auf der B 417 zwischen Linter und dem Verkehrskreisel an der 
Zeppelinstraße wechselten aus Richtung der Fischteiche mehrere Rehe 
über die Straße. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig 
anhalten und erwischte das letzte Tier, wobei an seinem Toyota 
Sachschaden entstand. Das Reh lief in den angrenzenden Wald.

7.	Wildunfall
Elz
Donnerstag, 13.02.2014, 08.50 Uhr

Auf der Kreisstraße zwischen Niedererbach und Elz liefen zwei 
Wildschweine über die Fahrbahn. Ein Autofahrer versuchte och eine 
Vollbremsung, erfasste aber das letzte Tier. An seinem Chrysler 
entstand 500 Euro Schaden. Das Wildschwein lief davon.

8.	Geschwindigkeitskontrolle
Löhnberg-Niedershausen, Löhnberger Straße
Mittwoch, 12.02.2014, 09.40 Uhr bis 12.35 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Löhnberg 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 87 Fahrzeugen waren 
elf zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 48 anstatt der 
erlaubten 3 Stundenkilometer gemessen. 

9.	Geschwindigkeitskontrolle
Hadamar, B 49, Froschparkplatz
Mittwoch, 12.02.2014, 14.15 Uhr bis 17.00 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Limburg 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 692 Fahrzeugen waren
27 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 145 anstatt der 
erlaubten 100 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: