PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 28.01.2014

Limburg (ots) -

1.	Traktorfahrer bei Verkehrsunfall getötet
Limburg
Montag, 27.01.2014, 22.10 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 49 zwischen den Abfahrten Offheim 
und Ahlbach ist am Montagabend der Fahrer einer landwirtschaftlichen 
Zugmaschine getötet worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen war der
49-Jährige auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Weilburg 
unterwegs. Ein nachfolgender 43-jähriger Fahrer eines Lieferwagens 
fuhr auf den Ackerschlepper auf, wodurch dieser um kippte. Der Fahrer
wurde unter seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt tödliche 
Verletzungen. Der Kleintransporterfahrer erlitt leichte Verletzungen 
und wurde nach erster Versorgung zur weiteren ambulanten Behandlung 
ins Krankenhaus nach Limburg gebracht. Sein 21-jähriger Beifahrer 
wurde nicht verletzt. Zur Untersuchung der Unfallursache wurde auf 
Anordnung der Staatsanwaltschaft Limburg ein Sachverständiger 
hinzugezogen. Beide Fahrzeuge wurden sicher gestellt und 
abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf 6.500 Euro geschätzt. Bis zum 
Abschluss der Bergungs- und Aufräumarbeiten, war die Bundesstraße bis
etwa 3.30 Uhr in Richtung Weilburg gesperrt.

2.	unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Hadamar
Montag, 27.01.2014, 20.52 Uhr

Auf der Faulbacher Straße kam ein PKW nach links von der Fahrbahn ab 
und prallte gegen einen Metallzaun. Der Verursacher setzte 
anschließend zurück und fuhr unerlaubt davon. Laut eines Zeugen soll 
es sich um einen blauen Peugeot Kombi gehandelt haben. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Verkehrsunfall
Hadamar-Oberzeuzheim
Montag, 27.01.2014, 14.00 Uhr

Beim Einfahren von einem Grundstück auf die Siegener Straße übersah 
ein 24-jähriger Kleintransporterfahrer einen aus Richtung Limburg 
heran nahenden PKW. Dessen 39-jährige Fahrerin versuchte noch 
abzubremsen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Sie 
prallte mit ihrem VW gegen den Ford Transit, wurde nach rechts 
abgewiesen und fuhr in einen angrenzende Hecke. Der PKW musste 
abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt etwa 5.100 Euro. 

4.	Wildunfälle
Villmar-Weyer
Nacht zum Dienstag, 28.01.2014

Auf der Landstraße zwischen Weyer und Münster hat ein Autofahrer 
gegen 01.00 Uhr ein Reh erfasst. Das Tier wurde unter die Leitplanke 
geschleudert, lief dann aber davon. An dem VW Golf entstand etwa 
1.500 Euro Schaden.
Am Morgen um 07.30 Uhr hat ein Autofahrer auf der Kreisstraße 
zwischen Aumenau und Seelbach ein über die Straße laufendes 
Wildschwein gestreift. Das Tier lief davon. An dem Opel Vectra 
entstand 2.000 Euro Schaden.

5.	Reifen zerstochen
Limburg
Montag, 27.01.2014, 10 bis 12 Uhr

Auf dem Parkplatz eines Fitnesscenters in der Robert-Bosch-Straße ist
am Montagvormittag an einem schwarzen Mazda der vordere linke Reifen 
zerstochen worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten 
sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

6.	Verkehrskontrolle
Hadamar
Montag, 27.01.2014, 14.45 Uhr bis 16.00 Uhr

Beamte der Polizeistation Limburg führten in der neuen Chaussee eine 
Verkehrskontrolle durch. In den 25 kontrollierten Autos hatten 17 
Insassen den Sicherheitsgurt nicht angelegt, ein Fahrer telefoniert 
unerlaubt. An drei Autos waren Mängel an der Beleuchtung 
festzustellen. Die Verantwortlichen wurden mit einer Fristsetzung 
aufgefordert die Mängel beheben zu lassen.

7.	Geschwindigkeitskontrolle
Waldbrunn-Hintermeilingen, Bahnhofstraße
Dienstag, 28.01.2014, 06.00 Uhr bis 08.50 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung 
Ortsausgang eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 190 
Fahrzeugen waren elf zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit
47 anstatt der erlaubten 30 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: