PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 27.01.2014

Limburg (ots) -

1.	Einbrüche in Pkws
Limburg-Linter
Nacht zum Sonntag, 26.01.2014

In der Nacht zum Sonntag haben unbekannte Täter in Linter an fünf 
Autos Scheiben eingeschlagen und Navigationsgeräte sowie Bordcomputer
gestohlen. In der Stieglitzstraße, dem Kurt-Schumacher-Ring, Großen 
Ring, der Habichtstraße und im Triebgewann waren die Pkws geparkt. 
Die Schäden an den drei Mercedes, dem BMW und VW Passat belaufen sich
auf mehrere tausend Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

2.	versuchter Einbruch in Wohnung
Selters-Niederselters
Samstag, 25.02.2014, 09.45 Uhr bis 10.20 Uhr

In der Taunusstraße versuchten Unbekannte am Samstagvormittag in eine
Wohnung einzubrechen. Der oder die Täter stellten eine Mülltonne ans 
Haus und versuchten vergeblich das Schlafzimmerfenster im 
Hochparterre aufzuhebeln. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

3.	versuchter Einbruch in Jugendzentrum
Mengerskirchen-Waldernbach
Montag, 20.01.2014 bis 25.01.2014

Im Laufe der vergangenen Woche versuchten Unbekannte in das 
Jugendzentrum in der Pfingstbornstraße einzubrechen. An der 
Eingangstür wurde gehebelt, dabei der Rahmen, die Glasfüllung und die
Hauswand beschädigt. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu 
setzen.

4.	Einbruch in Sportlerheim
Runkel-Ennerich
Mittwoch, 15.01.2014 bis Freitag, 24.01.2014

Unbekannte sind in das Sportlerheim Ennerich eingebrochen und haben 
mehrere Getränkekisten und Flaschen gestohlen. Der oder die Täter 
gelangten an das Getränkelager und schnitten dort eine vergitterte 
Tür auf. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurden etwa 45 
Getränkekisten gestohlen, darunter etwa 20 Kästen Leergut. Bei dem 
Vollgut handelt es sich überwiegend um Hachenburger Bier, 
Schwarzbier, Radler, Weizen und alkoholfreies Weizenbier. Außerdem 
noch einige Kisten Cola, Fanta, Apfelwein und Wasser. Darüber hinaus 
jeweils zwei Flaschen Jack Daniels, Asbach und Williams, sowie fünf 
Flaschen Rotkäppchen Sekt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

5.	Räder und Werkzeug gestohlen
Mengerskirchen-Waldernbach
Nacht zum Freitag, 24.01.2014

Im Industriegebiet Erlenweise haben Unbekannte in der Nacht zum 
Freitag auf einem Firmengelände von drei nicht zugelassenen neuen 
Sprintern die Räder abmontiert und gestohlen. Außerdem hebelten der 
oder die Täter auf dem Gelände ein Garagentor auf und stahlen daraus 
verschiedene Werkzeuge. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

6.	Autofahrer unter Betäubungsmitteleinfluss
Hadamar
Montag, 27.01.2014, 02.10 Uhr

Bei der Kontrolle eines Autofahrers in der Hauptstraße stellten 
Beamte der Polizeistation Limburg Anzeichen auf den Konsum von 
Betäubungsmitteln fest. Ein bei dem 36-jährigen durchgeführter Test 
verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein 
Strafverfahren eingeleitet. 

7.	unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Limburg
Freitag, 24.01.2014, 10.50 Uhr bis 12.15 Uhr

Im Parkhaus am Krankenhaus ist am Freitag ein grauer Opel Corsa an 
der hinteren linken Tür und am Radlauf beschädigt worden. Vermutlich 
beim Ein- oder Ausparken ist ein unbekanntes Fahrzeug zwischen 10.50 
Uhr und 12.15 Uhr dagegen gestoßen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber
werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation 
Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8.	unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Limburg oder Elz
Samstag, 25.01.2014 12 bis 15 Uhr

Die Eigentümerin eines schwarzen VW Golf plus entdeckte am 
Sonntagvormittag an ihrem Wagen, dass die Beifahrertür, der Kotflügel
und die Alufelge vorne rechts beschädigt war. Die Nutzerin vermutet, 
dass am Samstag ein unbekanntes Fahrzeug auf einem Parkplatz in 
Limburg oder in Elz dagegen gestoßen ist. Zwischen 12 und 13 Uhr war 
der Wagen auf dem Kauflandparkplatz in Limburg abgestellt, danach bis
etwa 15 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz in Elz. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

9.	unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Weilmünster-Bermbach
Freitag, 24.01.2014, 14.00 Uhr

Auf der B 456 zwischen den Abfahrten Bermbach und Ernsthausen geriet 
ein PKW auf die Gegenfahrbahn, sodass eine in Richtung Weilburg 
fahrende Autofahrerin ausweichen musste. Die 38-jährige streifte mit 
ihrem weißen VW Polo die Schutzplanke, wobei an dem PKW etwa 4.000 
Euro Schaden entstand. Der Verursacher, ein schwarzer VW Passat, 
neueren Baujahrs und HG-Kennzeichen fuhr unerlaubt davon. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

10.	unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Weinbach-Edelsberg
Freitag, 24.01.2014, 09.55 Uhr

Auf der Hauptstraße streifte ein in Richtung Weilstraße fahrender LKW
einen entgegen kommenden PKW am Spiegel, wodurch dieser beschädigt 
wurde. Weil der LKW weiter fuhr, wendete die Autofahrerin und fuhr 
diesem bis Essershausen hinter her. Trotz Hupen und Lichthupe hielt 
er nicht an, sodass die Autofahrerin ihre Verfolgung abbrach. Sie 
merkte sich das Kennzeichen. Die Ermittlungen sind im Gange.

11.	Autofahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Weilburg-Waldhausen
Montag, 27.01.2014, 08.45 Uhr

Auf der B 49 verlor ein 22-jähriger Autofahrer in einer Kurve die 
Kontrolle über seinen Renault, touchierte eine Schutzplanke und 
schleuderte zurück auf die Fahrbahn. Eine hinter her fahrende 
39-Jährige versuchte mit ihrem Seat dem schleudernden Wagen 
vergeblich auszuweichen. Es kam zum Zusammenstoß wobei sich die 
Autofahrerin leicht verletzte. Der Gesamtschaden wird auf 8.500 Euro 
geschätzt.

12.	Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall
Weilburg-Kubach
Montag, 27.01.2014, 10.00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall im Tiergartenkreisel sind am Montagvormittag
zwei Personen verletzt worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen fuhr
ein 59-jähriger mit seinem Sattelzug aus Edelsberg kommend in den 
Kreisverkehr ein. Eine aus Richtung Weilburg heran nahende 62-jährige
Autofahrerin prallte mit ihrem Toyota in die Fahrerseite der 
Sattelzugmaschine. Sie, sowie ihr 34-jähriger Beifahrer wurden 
verletzt und nach erster Versorgung vor Ort zur ambulanten Behandlung
ins Krankenhaus Weilburg gebracht. Der PKW musste abgeschleppt 
werden. Ger Gesamtschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

13.	Geschwindigkeitskontrolle
Hünfelden-Kirberg, B 417
Montag,27.01.2014, 06.15 Uhr bis 08.15 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Wiesbaden 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 683 Fahrzeugen waren
sieben zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 120 anstatt 
der erlaubten 100 Stundenkilometer gemessen. 

14.	Geschwindigkeitskontrolle
Limburg - Ahlbach, B 49
Montag, 27.01.2014, 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Weilburg 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 1720 Fahrzeugen 
waren 68 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 129 anstatt
der erlaubten 100 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: