PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 21.01.2014

Limburg (ots) -

1.	Einbruch in Schule
Limburg
Montag, 20.01.2014, 13.15 Uhr bis Dienstag, 21.01.2014, 10.40 Uhr

In die PPC-Schule sind Unbekannte zwischen Montagnachmittag und 
Dienstagvormittag eingebrochen. Am Schülervertretungsraum im 
Erdgeschoss wurde die Scheibe eingeschlagen, das Fenster geöffnet, 
der Raum durchsucht und aus einer Geldkassette Bargeld gestohlen. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

2.	Einbruch in Wohnhaus
Elbtal-Elbgrund
Montag, 20.01.2014,06.50 Uhr bis 16.50 Uhr

In der Straße Im Dorfstück sind Unbekannte im Laufe des Montags in 
ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Einbrecher hebelten ein 
rückwärtiges Fenster auf, durchsuchten Schränke in den Wohnräumen und
stahlen Schmuck und Bargeld. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Pkws aufgebrochen
Hadamar-Niederhadamar
Dienstag, 21.01.2014, 01.390 Uhr  bis 04.50 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in Niederhadamar in zwei 
BMWs eingebrochen und haben die Bordcomputer gestohlen. In der Straße
Im Boden und im Grünborner Weg ist an den geparkten Autos jeweils 
eine Scheibe eingeschlagen worden. Der Schaden beläuft sich auf 
mehrere tausend Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

4.	unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
	Limburg
Montag, 20.01.2014, 14.00 Uhr bis 14.55 Uhr

In der Diezer Straße ist ein schwarzer VW Passat von einem 
unbekannten Fahrzeug an der hinteren rechten Tür und am Radlauf 
beschädigt worden. Vom Verursacher blieb blaue Farbe an der 
Beschädigung zurück. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten
sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter 
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5.	unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
	Bad Camberg
Montag, 20.01.2014, 07.40 Uhr bis 15.30 Uhr

In der Gisbert-Lieber-Straße ist im Laufe des Montags ein am 
Fahrbahnrand geparkter silberfarbener Daimler B-Klasse an der linken 
vorderen Fahrzeugseite angefahren und beschädigt worden. Vermutlich 
beim Vorbeifahren ist ein anderes Fahrzeuge dagegen gestoßen und 
anschließend unerlaubt in Richtung Egerländerstraße davon gefahren. 
Der Schaden an dem Daimler wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

6.	Verkehrsunfall, Autofahrer vermutlich unter 
Betäubungsmitteleinfluss
Selters
Montag, 20.01.2014, 16.20 Uhr

Beim Einbiegen von der Kreisstraße aus Richtung Eisenbach auf die B 8
in Richtung Niederselters beschleunigte ein 23-jähriger Autofahrer so
stark, dass er die Kontrolle über seinen Rover verlor. Der Wagen 
schleuderte in die Schutzplanke und musste abgeschleppt werden. 
Schadenshöhe etwa 4.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden bei
dem Autofahrer Anzeichen auf Betäubungsmittelkonsum festgestellt. Ein
Test verlief positiv, eine Blutentnahme angeordnet. Im Wagen wurden 
Betäubungsmittel entdeckt und sichergestellt.

7.	Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Limburg-Staffel
Montag, 20.01.2014, 20.30 Uhr

Beim Einbiegen vom Limburger Weg nach links in die Diezer Straße in 
Richtung Aull übersah ein 21-jähriger Autofahrer einen Fußgänger, der
aus Richtung Ortsmitte kommend die Straße überquerte. Der 63-Jährige 
wurde von dem Citroen erfasst und dabei verletzt. Nach erster 
Versorgung durch Rettungskräfte wurde er zur weiteren stationären 
Behandlung ins Krankenhaus Limburg gebracht.

8.	Auffahrunfall
Brechen
Dienstag, 21.01.2014, 07.55 Uhr

Auf der B8 zwischen Oberbrechen und Niederselters musste ein 
Autofahrer verkehrsbedingt mit seinem Sprinter anhalten. Ein 
19-Jähriger bemerkte das zu spät und fuhr mit seinem Opel auf. Der 
Kleinwagen wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. 
Gesamtschaden etwa 10.000 Euro. 

9.	Geschwindigkeitskontrolle
Weilmünster, Weilstraße
Dienstag, 21.01.2014, 10.20 Uhr bis 12.25 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Ortsmitte 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 87 Fahrzeugen waren 
14 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 59 anstatt der 
erlaubten 30 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: