PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 13.01.2014

Limburg (ots) -

1.	Käse und Hackfleisch angebrannt
Limburg, Hünfelden

Starke Rauchentwicklung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in 
der Ste.-Foy-Straße hat am Sonntagabend den Einsatz der Feuerwehr und
Polizei nach sich gezogen. Nachbarn hatten gegen 20.00 Uhr den Rauch 
in der Wohnung bemerkt und mehrfach bei dem Bewohner geklingelt. Weil
er nicht aufmachte, verständigten die Helfer die Rettungsdienste. Der
26-Jährige hatte das erste Klingeln allerdings nicht gehört, öffnete 
aber den Wehrleuten die Tür. Kein offener Brand war die Ursache des 
starken Rauches, sondern ein im Backofen verbrannter Käse. Der 
Wohnungsinhaber lüftete die Räume, ein weiteres Zutun der Feuerwehr 
war entbehrlich.
Am Samstagnachmittag war die Freiwillige Feuerwehr Mensfelden in 
ähnlicher Mission unterwegs. In einer Wohnung in der Hochstraße 
geriet gegen 15.45 Uhr auf dem Herd die Hackfleischsoße in Brand. 
Durch den Rauchmelder wurde der Sohn in der Einliegerwohnung 
aufmerksam und verständigte die Leitstelle. Glücklicherweise fanden 
diese keine Bewohner in der Wohnung, denn diese waren spazieren und 
hatten vergessen den Herd abzuschalten. Auch diese Wohnung wurde 
stark verqualmt und musste gelüftet werden.

2.	PKW zerkratzt
Limburg
Montag, 13.01.2014, 08.30 Uhr bis 12.45 Uhr

Auf dem Parkplatz der PPC-Schule in der Zeppelinstraße ist am 
Montagvormittag ein dunkelblauer Volvo an der Fahrerseite mit Lehm 
beworfen und dadurch verkratzt worden. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Balkenmäher gestohlen
Löhnberg-Obershausen
Nacht zum Montag, 13.01.2014

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in der Kallenbachstraße in 
einen Schuppen eingebrochen und haben daraus einen Balkenmäher der 
Marke Honda gestohlen. Ein Anwohner hat in der Nacht zwei Pkws 
gesehen, die in der Nähe des Schuppens angehalten hatten. An den 
Autos waren die Kennzeichen abgeklebt. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg 
unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

4.	Sachbeschädigung an Zaun und Pkw
Bad Camberg
Freitag, 10.01.2014, 23.00 Uhr bis 24.00 Uhr

In der Gisbert-Lieber-Straße haben unbekannte Täter an einem 
Grundstück den Gartenzaun zertreten. Schloss und Bretter wurden 
beschädigt. Außerdem ist an einem VW Transporter die Beifahrerseite 
verkratzt worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten 
sich mit dem Polizeiposten Bad Camberg unter Telefon (06434) 90 54 67
0 in Verbindung zu setzen.

5.	Pkw überschlägt sich
Hadamar
Sonntag, 12.01.2014, 04.15 Uhr

Auf der Kreisstraße zwischen Hundsangen und Hadamar kam ein 
Autofahrer auf der gefrorenen Fahrbahn in einer Kurve ins Rutschen 
und nach rechts von der Straße ab. Der Peugeot überschlug sich 
mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Der 29-jährige Fahrer wurde 
nicht verletzt. Der Kleinwagen erlitt Totalschaden und musste 
abgeschleppt werden. Schaden etwa 9.000 Euro.

6.	Radfahrer fährt Joggerin an
Waldbrunn-Ellar
Sonntag, 12.01.2014, 16.30 Uhr

Auf dem Gehweg der Dorchheimer Straße ist am Sonntagabend eine 
Joggerin von einem Radfahrer angefahren worden. Nach den bisherigen 
Erkenntnissen war der 28-jährige Radler unerlaubt auf dem Gehweg in 
Richtung Ortsmitte unterwegs und schaute auf seine Kette am Rad. Die 
ihm entgegen kommende 44-jährige Joggerin versuchte ihm noch 
auszuweichen. Er machte jedoch einen Schlenker und prallte mit der 
Frau zusammen. Sie stürzte und zog sich leichte Verletzungen an Arm 
und Schulter zu.

7.	Geschwindigkeitskontrolle
Limburg-Staffel, Landstraße 3447 Richtung Görgeshausen
Freitag, 10.01.2014, 11.15 Uhr bis 13.15 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung 
Görgeshausen eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 440 
Fahrzeugen waren 15 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 
146 anstatt der erlaubten 100 Stundenkilometer gemessen. Der 
Bußgeldkatalog sieht für eine Überschreitung der Geschwindigkeit um 
mehr als 41 Stundenkilometer ein Bußgeld von mindestens 160 Euro, 
drei Punkten und einem Monat Fahrverbot vor.

8.	Geschwindigkeitskontrolle
Bad Camberg, Pommernstraße
Montag,13.01.2014, 11.30 Uhr bis 13.20 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Feuerwehr 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 178 Fahrzeugen waren
20 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 47 anstatt der 
erlaubten 30 Stundenkilometer gemessen. 

9.	Gurtkontrolle
Weilmünster, Nassauer Straße
Freitag, 10.01.2014, 12.00 Uhr bis 13.15 Uhr

Beamte der Polizeistation Weilburg und des regionalen 
Verkehrsdienstes führten am Busbahnhof in der Nassauer Straße eine 
Gurtkontrolle durch. 86 Fahrzeuge wurden kontrolliert, zehn Fahrer 
und Fahrerinnen waren nicht angeschnallt, sodass Verwarnungsgelder 
erhoben wurden.

10.	hohe Anschnallquote bei Gurtkontrolle an Kindertagesstätte
Weilburg
Montag, 13.01.2014, 08.00 Uhr bis 09.00 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle vor einer Kindertagesstätte in der 
Wilhelmstraße haben Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes zwei 
Kinder ohne jegliche Sicherungen in vorfahrenden Fahrzeugen 
festgestellt. Insgesamt 25 Fahrzeuge wurden kontrolliert. Laut dem 
Leiter der Kontrollstelle, Polizeioberkommissar Armin Walter, war im 
Vergleich zu anderen Kontrollen vor Kindertagestätten eine hohe 
Sicherungsquote zu verzeichnen. Der Bußgeldkatalog sieht für einen 
Verstoß gegen die Sicherungspflicht ein Bußgeld von 40 Euro, bei 
mehreren nicht gesicherten Kindern sogar 50 Euro, sowie einen Punkt 
in Flensburg vor. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: