FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 06.01.2014

Limburg (ots) -

1.	Mann festgenommen, Haftbefehl vollstreckt
Limburg
Samstag, 04.01.2014, 13.45 Uhr

Am Samstagmittag ist ein 38-jähriger Mann festgenommen worden, gegen 
den noch ein Haftbefehl offen war. Weil er in einer 
Dachgeschosswohnung in der Westerwaldstraße randalierte und die 
Bewohner des Hauses angepöbelt hatte, ist die Polizei verständigt 
worden. Im Rahmen seiner Personalienüberprüfung stellte sich heraus, 
dass gegen den stark Alkoholisierten ein Haftbefehl vorlag. Wegen 
Diebstahls war er im vergangen Jahr zu einer zehnmonatigen 
Freiheitsstrafe verurteilt worden. Nach seiner Ausnüchterung im 
Polizeigewahrsam wurde er am Abend in die Justizvollzugsanstalt 
Limburg gebracht.

2.	Einbruch in Drogeriemarkt
Limburg-Dietkirchen
Nacht zum Montag, 06.01.2014, 02.00 Uhr

In der Höhenstraße sind Unbekannte in den dortigen Drogeriemarkt 
eingebrochen. Vermutlich beim Aufhebeln der rückwärtigen Tür um kurz 
vor zwei Uhr ist der Alarm ausgelöst worden. Ob etwas gestohlen 
wurde, steht derzeit noch nicht fest. Hinweise an die Polizei in 
Limburg unter Telefon (06431) 91400.

3.	Spielothek überfallen
Hadamar
Montag, 06.01.2014, 03.20 Uhr

Zwei unbekannte Männer überfielen in der Nacht zum Montag die 
Spielhalle in der Schulstraße und flüchteten mit mehreren hundert 
Euro Bargeld. Gegen 03.20 Uhr betraten die beiden schwarz gekleideten
Männer die Spielothek, in der sich neben einem Angestellten auch 
mehrere Gäste aufhielten. Mit einer Schusswaffe und einem 
Baseballschläger bedrohten die beiden Täter den Mitarbeiter, 
forderten ihn auf die Kasse zu öffnen und stahlen daraus die 
Geldscheine. Zu Fuß flüchteten sie in unbekannte Richtung. Die Männer
waren 165 und etwa 170 cm groß, sprachen deutsch und trugen schwarze 
Skimasken mit Sehschlitzen. An der Fahndung nach den beiden Männern 
waren mehrere Streifen der Polizeidirektion Limburg-Weilburg, dem 
Polizeipräsidium Mittelhessen und aus dem benachbarten 
Rheinland-Pfalz beteiligt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4.	Sachbeschädigung an PKW
Limburg
Sonntag, 05.01.2014, 09.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Am Sonntagvormittag ist auf einem Parkplatz in der Graupfortstraße, 
gegenüber der Marienschule, an einem Seat der linke Außenspiegel 
beschädigt worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten 
sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

5.	Einbruch in Bekleidungsgeschäft, Tresor gestohlen
Elz
Nacht zum Sonntag, 05.01.2014

In der Nacht zum Sonntag sind Unbekannte in ein Bekleidungsgeschäft 
in der Rathausstraße eingebrochen und haben einen Standtresor 
gestohlen, diesen dann aber auf ihrer Flucht in einer Unterführung am
Bahnhof zurück gelassen. Nach den bisherigen Erkenntnissen, hebelten 
der oder die Täter eine rückwärtige Tür auf, gelangten durch das 
Lager in einen Aufenthaltsraum und hoben den dort stehenden 
Wertschrank auf einen Rollwagen. Mit diesem Rollwagen wurde der 
Tresor abtransportiert und am Morgen von Passanten ungeöffnet in der 
Unterführung hinterm Bahnhof aufgefunden. Der Tresor wurde von den 
verständigten Polizeibeamten sichergestellt und durch einen 
beauftragten Abschleppdienst zur Polizeistation Limburg gebracht. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

6.	Einbruch in Lagerhalle
Elz
Dienstag, 31.12.2013 bis Samstag, 04.01.2014

In der Offheimer Straße sind Unbekannte zwischen Silvester und 
Samstag in eine Werkhalle des Betonwerks eingebrochen und haben 
mehrere Sätze PKW- und Kleintransporterreifen sowie einen 
Akkuschrauber gestohlen. Der oder die Täter hebelten eine rückwärtige
Hallentür und eine Zwischentür auf, um an das Diebesgut zu gelangen. 
Mit einem Hubwagen wurden die Räder auf den rückwärtigen Hofbereich 
gebracht und an den Bahngleisen verladen. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7.	Einbruch in Wohnhaus
Löhnberg
Donnerstag, 02.01.2014 bis Samstag, 04.01.2014, 15.00 Uhr

Zwischen Donnerstag und Samstagnachmittag sind Unbekannte im Grünen 
Weg in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Eine rückwärtige 
Terrassentür wurde aufgehebelt und die Wohnung durchsucht. Nach den 
bisherigen Erkenntnissen wurde eine blaue Geldkassette mit einige 
hundert Euro Bargeld, ein iPad mit schwarzer Schutzhülle, eine 
Kamera, eine Armbanduhr und Parfum gestohlen. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg 
unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

8.	Einbruch in Wohnhaus
Runkel-Ennerich
Samstag, 04.01.2014, bis Montag, 06.01.2014, 06.50 Uhr

In der Beethovenstraße brachen Unbekannte eine rückwärtige 
Terrassentür an einem Einfamilienhaus auf und durchsuchten die 
gesamte Wohnung. Gestohlen wurde eine schwarze Pappschachtel mit 
Modeschmuck, eine rote Daunenjacke sowie eine schwarze Herrenjacke 
der Marke Wellenstein. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

9.	Verkehrsunfall, Autofahrer unter Alkoholeinwirkung
Merenberg
Sonntag, 05.01.2014, 11.00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 49 zwischen den Abfahrten 
Merenberg und Heckholzhausen ist an den drei beteiligten Fahrzeugen 
etwa 7.500 Euro Schaden entstanden. Nach den bisherigen Erkenntnissen
überholte ein 34-jähriger Autofahrer in einer langgezogenen 
Linkskurve mit seinem Audi einen rechts fahrenden Kia. Während dem 
Überholvorgang kam von hinten ein 40-Jähriger und prallte mit seinem 
Mercedes gegen den Audi, der durch die Wucht gegen den Kia stieß. 
Nach ersten Äußerungen des Mercedesfahrers war er mit etwa 150 
Stundenkilometern auf der linken Fahrspur unterwegs. Nicht nur, dass 
diese Geschwindigkeit auf der B 49 nicht erlaubt ist, dazu stand er 
augenscheinlich auch noch unter Alkoholeinwirkung. Ein erster Test 
ergab einen Wert von 1,34 Promille, woraufhin eine Blutprobe 
angeordnet und sein Führerschein sicher gestellt wurde. Der Mercedes 
musste abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde bei dem 
Verkehrsunfall niemand verletzt. Der Audi war mit fünf Personen 
besetzt, der Kia mit drei, darunter auch ein neunjähriges Mädchen.

10.	Wildunfall
Weilburg-Waldhausen
Sonntag, 05.01.2014, 19.15 Uhr

Auf der Kreisstraße zwischen Waldhausen und Löhnberg versuchte ein 
Autofahrer einem über die Straße laufenden Rehbock auszuweichen. 
Trotzdem erfasste er das Tier mit seinem Renault. Der Bock wurde in 
den Graben geschleudert und musste erschossen werden. Sachschaden an 
dem Kleinwagen etwa 1.000 Euro.

11.	unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Bad Camberg-Oberselters
Montag, 06.01.2014, 00.00 Uhr

Auf der Kreisstraße zwischen Oberselters und Niederselters wich eine 
Autofahrerin einem entgegen kommenden Wagen aus und prallte mit ihrem
BMW in die Schutzplanke. Dabei entstand etwa 2.300 Euro Schaden. Der 
Unfallverursacher fuhr unerlaubt in Richtung Oberselters davon. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

12.	unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Hadamar
Freitag, 03.01.2014, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Auf dem Parkplatz in der Siegener Straße ist am Freitagvormittag ein 
schwarzer Ford Focus an der hinteren rechten Fahrzeugseite angefahren
worden. Die Tür und der Radlauf wurden von dem unbekannten Fahrzeug 
eingedellt. Der Schaden beträgt etwa 2.000 Euro. Mögliche Zeugen oder
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

13.	Auffahrunfall, Autofahrer unter Alkoholeinwirkung
Hünfelden-Kirberg
Samstag, 04.01.2014, 23.50 Uhr

Auf der Hünfelder Höhe bemerkte ein Autofahrer, dass ein hinter ihm 
Fahrender ohne Licht unterwegs war. Dazu bremste der 37-Jährige 
seinen Audi kurz ab. Der Nachfolgende reagierte allerdings nicht und 
fuhr mit seinem Seat auf. Bei der Unfallaufnahme stellten die 
Polizeibeamten bei dem 49-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein erster 
Test ergab 1,39 Promille. eine Blutentnahme wurde angeordnet, sein 
Führerschein sicher gestellt. Bei dem Unfall entstand 3.500 Euro 
Sachschaden.

14.	Verkehrskontrolle - Autofahrer  unter Betäubungsmitteleinfluss
Brechen-Oberbrechen
Sonntag, 05.01.2014, 13.45 Uhr bis 14.45 Uhr

Beamte der Polizeistation Limburg führten am Sonntagmittag in der 
Frankfurter Straße eine Verkehrskontrolle durch. Zehn Fahrzeuge 
wurden angehalten. Ein Autofahrer telefonierte unerlaubt während er 
Fahrt, weshalb gegen ihn ein Bußgeldverfahren eingeleitet wurde. Bei 
einem 20-jährigen Kleintransporterfahrer bemerkten die Beamten 
Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Eine Blutentnahme 
wurde angeordnet, ein Strafverfahren eingeleitet. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: