PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - 1. Historische Pflastersteine entwendet, Bad Homburg v. d. Höhe, Kurpark "Brunnenallee" Mittwoch, 23.08.2017 bis Dienstag, 29.08.2017

(fs)Wie der Polizei gestern mitgeteilt wurde, haben bislang unbekannte Täter in der Zeit von Mittwoch, 23.08.2017 bis Dienstag, 29.08.2017 historische Pflastersteine im Kurpark "Brunnenallee" in Bad Homburg entwendet. Wie die Täter die historischen weißen Pflastersteine entwendeten ist bislang unklar. Das Diebesgut wird derzeit auf ca. 8 laufende Meter weiße Marmorsteine geschätzt mit einem Wert von knapp 1.000 Euro. Die Polizeistation Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06172 / 120 - 0.

2. Ford-Fiesta aufgebrochen, Oberursel, Eichwäldchenweg, Montag, 11.09.2017, 07.15 Uhr bis 13.30 Uhr

(fs)Ein, im Eichwäldchenweg in Oberursel, geparkter Ford-Fiesta wurde durch bislang unbekannte Täter aufgebrochen und so beschädigt, dass ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand. Im Fahrzeuginneren fanden die Täter jedoch nur Gegenstände mit geringem Wert vor, welche sie entwendeten. Die Täter konnten sich nach der Tat unbemerkt vom Tatort entfernen. Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06172 / 120 - 0.

3. Unfallverursacher hinterlässt falsche Telefonnummer, Oberursel, Hans-Mess-Straße, Sonntag, 10.09.2017, 15.00 Uhr

(fs)Eine bislang unbekannte Person hat am Sonntagmitttag, nach einem Verkehrsunfall eine falsche Telefonnummer hinterlassen und sich aus dem Staub gemacht. Ersten Ermittlungen zufolge ereignete sich der Unfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro entstand, auf der Hans-Mess-Straße. Ein bislang unbekannter Fahrer, vermutlich von einem Parkplatz an der Hans-Mess-Straße kommend, verlor mutmaßlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn nach rechts ab. Dort kollidierte der unbekannte Pkw mit einem geparkten VW-Caddy, sodass dieser auf den Bürgerstein geschoben wurde. Der oder die Unfallverursacherin hinterließ einen Zettel an dem beschädigten Pkw, jedoch mit falschen Angaben. Danach entfernte sich der/die Unfallverursacher/in vom Tatort. Da das Anbringen eines Zettels, nicht als Unfallmeldung ausreicht, vor allem nicht mit falschen Angaben, hat die Polizeistation Oberursel die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06171 / 6240 - 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: