PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Vermisstenmeldung - 59-Jähriger wieder da!

Die 59-Jährige vermisste Person wurde heute Nachmittag wohlbehalten angetroffen. Aufgrund der Veröffentlichung gingen mehrere Hinweise bei der Polizei ein. Der entscheidende Hinweis führte die Beamten nach Frankfurt. Der Mann wurde schließlich seinen Betreuern überstellt.

2. Auffahrunfall mit Leichtverletztem und hohem Sachschaden Kronberg, Bundesstraße 455 Montag, 01.08.2016, 12:30 Uhr

Ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und einer leicht verletzten Person ereignete sich gestern Mittag auf der Bundesstraße 455 bei Kronberg. Mehrere Autofahrer befuhren hintereinander die B 455 vom Kronberger Hainknoten aus kommend in Fahrtrichtung Oberursel. In Höhe des Jagdhausweges wollte ein PKW-Fahrer nach links auf den dortigen Waldparkplatz einzubiegen, was zur Folge hatte, dass dadurch eine Kettenreaktion ausgelöst wurde. Eine 75-jährige Frau aus Kronberg konnte ihren Mercedes noch rechtzeitig stoppen. Ein 44-jähriger Mann aus Frankfurt bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem LKW auf den Mercedes auf. Dabei geriet der Frankfurter in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem entgegenkommenden Audi A 6, gesteuert von einem 44-jährigen Touristen aus Schweden, zusammen. Ein 22-jähriger Fahrer eines Seat Ibiza, der sich mit seinem Fahrzeug hinter dem LKW befand, konnte zwar ausweichen; er verlor jedoch die Kontrolle über seinen PKW und geriet in den Straßengraben. Bei dem Unfall wurde die 75-Jährige Fahrerin leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 40.000,- Euro geschätzt.

3. Unfallflüchtiger ermittelt Bad Homburg, Ortsteil: Kirdorf, Weißkreuzweg Montag, 01.08.2016, 19:30 Uhr

In der Kirdorfer Feldgemarkung verursachte am Montagabend ein Autofahrer einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Der 61-jährige Mann aus Bad Homburg befuhr gegen 19:30 Uhr mit seinem Audi A 6 verbotswidrig einen asphaltierten Feldweg in Fahrtrichtung Weißkreuzweg, als ihm ein 50-jähriger Fußgänger, ebenfalls in Bad Homburg wohnhaft, entgegenkam. Beim Vorbeifahren stieß der Seitenspiegel des PKW gegen das Handgelenk des 50-Jährigen, der sich dabei leicht verletzte. Die Zurufe zum Stehenbleiben ignorierte der Verursacher und fuhr davon, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Audi-Fahrer konnte ermittelt werden. Er stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

4. Kradfahrer bei Unfall verletzt Bad Homburg, Zeppelinstraße Montag, 01.08.2016, 19:05 Uhr

Am Montagabend wurde ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Bad Homburg leicht verletzt. Eine 23-jährige Frau aus Steinbach beabsichtigte gegen 19:05 Uhr mit ihrem VW Golf von der Urseler Straße aus nach links in die Zeppelinstraße einzubiegen. Den Abstand eines 51-jährigen Motorradfahrers, der mit seiner Yamaha auf der Zeppelinstraße, aus Richtung Siemensstraße kommend, in Fahrtrichtung Oberursel unterwegs war, schätzte die Frau als ausreichend ein. Beim Abbiegen des PKW versuchte der Motorradfahrer über die Sperrfläche links an dem Auto vorbeizufahren, geriet jedoch ins Schlingern und stürzte. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro.

5. Mit Reh zusammengestoßen Wehrheim, Bundesstraße 456 Dienstag, 02.08.2016, 00:10 Uhr

Auf der Bundesstraße 456 ereignete sich in der Nacht zum Dienstag ein Wildunfall. Ein 22-jähriger Mann aus Usingen befuhr mit seinem Fahrzeug gegen 00:10 Uhr die B 456, aus Richtung Wehrheim kommend, in Fahrtrichtung Usingen, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Der 22-Jährige konnte zwar ausweichen, kam jedoch mit seinem PKW von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro.

6. Sonnenliege verloren - Unfall verursacht Usingen, Ortsteil: Merzhausen, Bundesstraße 275 Montag, 01.08.2016, 12:00 Uhr

Weil ein Verkehrsteilnehmer die Ladung nicht richtig gesichert hatte, kam es am Montagmittag in Merzhausen zu einem Unfall mit mehreren Beteiligten. Die Folge war eine Kettenreaktion mit einem Sachschaden in Höhe von ca. 20.000,- Euro. Ein 45-jähriger Mann aus Weilrod befuhr gegen 12:00 Uhr mit seinem BMW die Bundesstraße 275, aus Richtung Usingen kommend, in Fahrtrichtung Merzhausen. Auf seinem Anhänger transportierte er eine Sonnenliege, die sich während der Fahrt selbstständig machte und auf die Fahrbahn fiel. In der Folge hielt die 53-jährige Fahrerin eines Renault Megane aus Usingen an und versuchte durch Einschalten des Warnblinkers auf das Hindernis aufmerksam zu machen. Das bemerkte eine nachfolgende 75-jährige Frau aus Neu-Anspach zu spät und fuhr mit ihrem Nissan auf das stehende Fahrzeug auf. Der Renault wurde dadurch in den Straßengraben geschoben. Ein weiterer, 64-jähriger Autofahrer aus Weilrod erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Ford Mondeo in das Heck des Nissan. Dieser wurde daraufhin ebenfalls in den Straßengraben katapultiert und kam an einem Baum zum Stehen. Die 75-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

7. Verkehrsunfallfluchten

Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Erlenbach, Emmerichshohl Montag, 01.08.2016, 15:00 bis 19:30 Uhr

Bei einer Verkehrsunfallflucht in Bad Homburg entstand am Montagnachmittag ein Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro. Die Eigentümerin eines roten Citroen C 3 hatte ihr Fahrzeug gegen 15:00 Uhr, am Fahrbahnrand der Emmerichshohl abgestellt. Gegen 19:30 Uhr stellte sie Beschädigungen am Kotflügel der Fahrerseite fest. Der Verursacher hatte den Citroen vermutlich beim Vorbeifahren touchiert und ist dann geflüchtet, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Hinweise werden an die Polizeistation in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 erbeten.

Oberursel, Ortsteil: Bommersheim, an den drei Hasen Montag, 01.08.2016, 13:45 bis 14:30 Uhr

Ein Sachschaden von ca. 500 Euro entstand bei einer Verkehrsunfallflucht am Montagmittag in Oberursel-Bommersheim. Der Besitzer eines silbernen Audi A 2 hatte sein Fahrzeug gegen 13:45 Uhr auf einem Parkplatz in der Straße "An den drei Hasen" abgestellt. Nach seiner Rückkehr am Montagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, stellte er Beschädigungen auf der Fahrerseite fest. Der Verursacher, der vermutlich beim Ein- oder Ausparken mit dem Audi kollidiert ist, hatte sich entfernt, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten.

Hinweise werden in diesem Fall an die Polizeistation in Oberursel unter der Rufnummer (06171) 624-00 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: