PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus - Nachtrag

Flyerverteilung Neu-Anspach, Bahnhofstraße Freitag, 29.07.2016, 20:00 Uhr

Am letzten Freitag, 29.07.2016, gegen 20:00 Uhr, versammelten sich ca. 30 bis 50 Personen auf dem Bahnhofsvorplatz in Neu-Anspach, die sich als "Antifaschistische Jugend Hintertaunus" zu erkennen gaben. Aus der Gruppe heraus wurden Flyer verteilt, die zum Inhalt hatten, dass es im Hochtaunuskreis (seit "einigen Jahren") verstärkt zu Aktivitäten rechtsorientierter Personen/Personengruppen kommen soll. Im weiteren Wortlaut wurden verschiedene, rechtsorientierte Sachverhalte dargestellt, die sich aus Sicht der Akteure im Hochtaunuskreis ereignet hätten. Ziel der Versammlung sei der Aufruf, sich "gegen den Rechtsextremismus zu engagieren und sich mit allen zu solidarisieren, die sich Nazis in den Weg stellen". Zudem wolle man sich "aktiv für eine offene Gesellschaft einsetzen". Die Versammlung verlief ohne besondere Vorkommnisse. Etwaige Straftaten wurden nicht angezeigt. Ein Großteil der Beteiligten entfernte schon nach kurzer Zeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Frankfurt am Main. Eine umfassende Überprüfung durch hiesigen Staatsschutz in Zusammenarbeit mit dem HLKA und dem HLfV ist eingeleitet. Nach erster Bewertung sind Sachverhalte gelistet, die Größtenteils keinen Zusammenhang zum unterstellten Bezug haben dürften.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: