PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 31.07.2016

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle

Unfallort: 61350 Bad Homburg, Saalburgstraße 25 Unfallzeit: Samstag, 30.07.2016, 14:50 Uhr

Der 50-jährige Fahrer eines Omnibusses befuhr die Saalburgstraße aus Richtung Hindenburgring in Richtung B 456 auf dem rechten von zwei Fahrstreifen. Aufgrund eines am rechten Fahrbahnrand haltenden Fahrzeugs wechselte er vom rechten auf den linken Fahrstreifen und übersah dabei eine auf dem linken Fahrstreifen fahrende 44-Jährige mit ihrem Peugeot. Es kam zum Zusammenstoß. Sachschaden: ca. 6.500,- Euro

Straftaten

Besonders schwerer Fall des Diebstahls eines Motorrollers Tatort: 61381 Friedrichsdorf, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße Tatzeit: Samstag, 30.07.2016 zw. 02:00 und 12:00 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in Friedrichsdorf im Bereich der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße zum Diebstahl eines Motorrollers. Der Roller stand mit Lenkerschloss gesichert vor der Wohnanschrift der Geschädigten und wurde durch bisher unbekannte Täter entwendet. Es handelt sich um einen blauen Motorroller der Marke MBK. Hinweise zu dem/den Tätern nimmt die Polizei unter 06172/120-0 entgegen.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Wohnhaus Tatort: 61381 Friedrichsdorf, Vor der Höhe Tatzeit: Donnerstag, 28.07.2016, 03:00 Uhr bis Samstag, 30.07.2016, 13:40 Uhr

Bisher unbekannte Täter gelangten auf das Grundstück der Geschädigten. Hier entfernten sie die Abdeckung eines Lichtschachtes und hebelten das dahinter gelegene Fenster auf. So gelangten sie in das Wohnhaus, welches sie nach Diebesgut durchsuchten. Der entstandene Sachschaden wurde auf 600,- Euro geschätzt. Der Wert des Stehlgutes steht noch nicht fest. Hinweise zu dem/den Tätern nimmt die Polizei unter 06172/120-0 entgegen.

Diebstahl aus Wohnhaus Tatort: 61381 Friedrichsdorf, Alt Seulberg Tatzeit: Freitag, 29.07.2016 18:30 Uhr

Am Freitagabend betrat eine männliche Person unter dem Vorwand seine Katze zu suchen das Grundstück der Geschädigten. In einem unbeobachteten Moment betrat er das Haus der Geschädigten und entwendete dort eine Handtasche samt Inhalt. Der Täter wurde durch die Geschädigten verfolgt, flüchtete jedoch mit einem in der Nähe abgestellten Fahrrad. Der Täter ist vermutlich osteuropäischer Abstammung, sprach mit starkem osteuropäischen Akzent, ist ca. 180 cm groß, dunkel bekleidet und trug eine rote Basecap. Die Basecap wurde in unmittelbarer Nähe zum Tatort aufgefunden. Hinweise zu dem Täter nimmt die Polizei unter 06172/120-0 entgegen.

Hinz, PK

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: 61440 Oberursel, Altenhöferweg Unfallzeit: Freitag, 29.07.2016, 08:15 Uhr

Beim Einfahren in den fließenden Verkehr beschädigte ein ortsfremder Lkw-Fahrer mit seinem Ausleger einen Stromverteilerkasten, wobei an dem Verteilerkasten ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro entstand.

Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: 61440 Oberursel, Breslauer Straße Unfallzeit: Freitag, 29.07.2016, 11:37 Uhr

Eine Pkw-Fahrerin befuhr mit ihrem Hyundai die Breslauer Straße aus Richtung An der Bleiche kommend in Richtung Bischof-Brand-Straße. Eine Opel-Fahrerin wollte von links in entgegengesetzter Richtung auf die Breslauer Straße einfahren, wobei die Opel-Fahrerin die Hyundai-Fahrerin übersah, so dass beide Fahrzeuge miteinander kollidierten. Hierbei entstand an den Pkw ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro

Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: 61449 Steinbach, Hessenring/Berliner Straße Unfallzeit: Freitag, 29.07.2016, 11:45 Uhr

Ein Lkw-Fahrer befuhr den Hessenring aus Richtung Stettiner Straße kommend in Richtung Berliner Straße und wollte am Ende des Hessenrings nach links in die Berliner Straße einbiegen. Hierbei überfuhr der Lkw-Fahrer eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro am Lkw und dem Verkehrszeichen.

Wildunfall mit Reh Unfallort Gemarkung 61440 Oberursel, B 456, Höhe Abfahrt zur A 661 Unfallzeit: Freitag, 29.07.2016, 20:15 Uhr

Eine Pkw-Fahrerin befuhr die B 456 aus Richtung Bad Homburg kommend in Richtung Oberursel. In Höhe der Abfahrt zur A 661 kollidierte der Pkw Ford mit einem Reh, das unmittelbar vor der Pkw-Fahrerin die Fahrbahn von rechts nach links überquerte. Beim Anstoß mit dem Tier entstand an dem Pkw ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro. Das Reh verschwand in der angrenzenden Feldgemarkung. Eine Nachsuche wurde durch den zuständigen Jagdaufseher veranlasst.

Straftaten

Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Gaststätte Tatort: 61440 Oberursel, Vorstadt Tatzeit: Freitag, 29.07.2016, zwischen 00:00 Uhr und 11:15 Uhr

Unbekannte Täter versuchten durch Ziehen eines Schlosses am Rolltorgitter, welches den Eingangsbereich einer Gaststätte sichert, die Sicherung zu überwinden um in die Gaststätte einzubrechen. Das Vorhaben misslang jedoch. Hinweise auf die Täter erbittet die Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer 06171-62400.

Sachbeschädigung an Pkw Tatort: 61440 Oberursel, Sudetenstraße Tatzeit: zw. Donnerstag, 28.07.2016, 19:45 Uhr und Freitag, 29.07.2016, 11:30 Uhr

Unbekannte Täter beschädigten zwei Parksensoren eines geparkten Pkw VW, indem diese an der Frontstoßstange eingedrückt wurden. Täterhinweise erbittet die Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer 06171-62400.

Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl / Fahrraddiebstahl Tatort: 61440 Oberursel-Oberstedten, Eschenweg Tatzeit: Samstag, den 30.07.2016, zwischen 00:15 und 00:45 Uhr

Nach Angaben der Geschädigten befand sich deren Sohn am Abend alleine im Haus, als es gegen 00:15 Uhr an der Tür klingelte. An der Haustür war jedoch keine Person zu sehen. Etwa eine halbe Stunde danach kam die Geschädigte nach Hause und beobachtete eine männliche Person etwas abgesetzt in Höhe des Nachbarhauses die offensichtlich "Schmiere" stand. Als sie vor ihrem Haus stand, kamen zwei männliche Personen hinter ihrem Haus hervor gerannt und türmten mit der dritten Person in Richtung Fichtenstraße. Es handelt sich um drei Männer zwischen 20-25 Jahren. Zwei trugen einen grauen Kapuzenpulli, einer einen roten. Am Folgetag stellte die Geschädigte den Diebstahl eines Fahrrades fest.

Die Polizei Oberursel nimmt sachdienliche Hinweise - insbesondere hinsichtlich der drei flüchtigen Personen, die sich im Umfeld des Eschenweges im Tatzeitraum aufgehalten haben - unter Telefon 06171/6240-0 oder e-mail-Adresse pst.oberursel.ppwh@polizei.hessen.de entgegen.

Einbruchsdiebstahl aus Kraftfahrzeug Tatort: 61440 Oberursel-Stierstadt, Neugasse Tatzeit: zwischen Freitag, 29.07., 22:00 Uhr und Samstag, 30.07.2016, 08:45 Uhr

Ein unbekannter Täter schnitt vermutlich mit einem Messer das Cabrio Dach eines Ford Ka auf und öffnete die Fahrertür von innen. Anschließend durchsuchte er den Fahrzeuginnenraum und zog den Aschenbecher aus der Verankerung. Bis auf das Dach wurde dabei nichts beschädigt, auch wurde nichts entwendet.

Folgenlose Trunkenheitsfahrt Tatort: 61440 Oberursel, Hohemarkstraße Tatzeit: Samstag, 30.07.2016, 09:25 Uhr

Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer befuhr in Oberursel die Hohemarktstraße in Richtung Innenstadt und fiel einer Streife durch überhöhte Geschwindigkeit auf. Bei einer anschließenden Polizeikontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Den Pkw-Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Lehr, POK

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall Sachschaden Unfallort: Gem. 61476 Kronberg, B 455, zw. Oberursel und Kronberg Unfallzeit: Samstag, 30.07.2016, 15.00 Uhr

Die beiden Unfallbeteiligten befuhren in dieser Reihenfolge die B 455 aus Richtung Oberursel kommend in Fahrtrichtung Kronberg. Der vorausfahrende Pkw-Fahrer eines Mercedes C-Klasse musste verkehrsbedingt abbremsen, dies bemerkte der nachfolgende Pkw-Fahrer eines Mini zu spät und fuhr auf. An beiden Pkw entstand Sachschaden. Schadenshöhe: ca. 12.000,- Euro

Verkehrsunfall mit Wild Unfallort: Gem. 61476 Kronberg, B 455, zw. Kronberg und Abfahrt Altkönigstraße Unfallzeit: Samstag, 30.07.2016, 22.15 Uhr

Eine 29-jährige Pkw-Fahrerin befuhr mit ihrem Pkw Hyundai die B 455 aus Richtung Hainknoten kommend, in Fahrtrichtung Abfahrt Altkönigstraße. In Höhe km 0,4 wechselte von links nach rechts ein Dachs über die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Es entstand Sachschaden, der Dachs verstarb am Unfallort. Schadenshöhe: ca. 500,- Euro

Reuschlein, POK

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit verletzter Person Unfallort: 61273 Wehrheim, Obernhainer Weg Unfallzeit: Samstag, 30.07.2016, 02:15 Uhr

Eine 18-jährige Fahrerin eines 125er Motorrades (Leichtkraftrad) stieß vermutlich wegen einer Unachtsamkeit gegen einen geparkten VW Golf. Durch die Kollision verletzte sie sich am Bein und musste durch einen RTW ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden in ihrem Leichtkraftrad und dem Golf wird auf insgesamt ca. 4.000,- Euro geschätzt.

Wild-Unfall Unfallort: Gemarkung 61250 Usingen, K 726, zw. Usingen und Wehrheim-Pfaffenwiesbach Unfallzeit: Samstag, 30.07.2016, 09:20 Uhr

Von zwei Rehböcken auf der Straße wurde ein 74-jähriger Pfaffenwiesbacher überrascht, als er mit seinem VW Golf von Usingen in Richtung Pfaffenwiesbach unterwegs war. Trotz einer noch eingeleiteten Vollbremsung konnte er die Kollision mit einem der Tiere nicht mehr verhindern. Der Rehbock lief nach der Kollision weg, der 74-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. An seinem Golf entstand jedoch Schaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro. Der Jagdpächter wurde verständigt.

Wild-Unfall Unfallort: Gemarkung 61250 Usingen, L 3063 Unfallzeit: Samstag, 30.07.2016, 19:30 Uhr

Ein Schaden von ca. 800,-Euro an dem VW Passat eines 18-jährigen Fahrers ist das Resultat einer Kollision mit einem Reh am frühen Samstagabend auf der L 3063. Der 18-Jährige fuhr vom Wilhelmsdorfer Kreuz in Richtung B 275, als ihm kurz vor der Kreuzung in Höhe der Erdfunkstelle ein Reh vor sein Auto lief. Nach der Kollision lief das Reh weg, so dass der zuständige Jagdpächter zur Nachsuche informiert wurde.

Straftaten

Körperverletzung in Asylbewerberheim Ort: 61389 Schmitten, Flüchtlingsunterkunft Zeit: Freitag, 29.07.2016, 19:45 Uhr

Am Abend des 29.07.2016 kam es in einem Schmittener Asylbewerberheim zu einer Auseinandersetzung zwischen den Bewohnern. Ein 54-jähriger syrischer Vater mit seinem 16-jährigen Sohn hatte zunächst mit einem anderen 17-jährigen syrischen Bewohner eine verbale Auseinandersetzung. Diese ist dann jedoch eskaliert und der Vater sowie sein Kontrahent haben sich jeweils mit einem Plastikstuhl geschlagen. Die Auseinandersetzung konnte schließlich durch die hinzugerufene Polizei beendet werden, glücklicherweise wurde dabei keiner der Kontrahenten schwerer verletzt und es blieb bei kleineren Abschürfungen. Durch die Polizei wurden jedoch Ermittlungsverfahren wegen der wechselseitigen Körperverletzungen eingeleitet und die Kontrahenten müssen sich dafür verantworten.

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz pp Tatort: 61267 Neu-Anspach, Kleingartenanlage Usastraße Tatzeit: Nacht zum Samstag, 30.07.2016

Eine schlimme Feststellung musste die Urlaubsvertretung eines Tierbesitzers in einer Neu-Anspacher Kleingartenanlage machen, als er die dort untergebrachten Hühner füttern wollte. Ein Unbekannter hatte augenscheinlich in der Nacht zuvor den Hahn mit einem Messer getötet und im Stall liegen lassen. Nachdem die Polizeistation Usingen verständigt wurde, wurde durch die eingesetzten Beamten eine Spurensuche und -sicherung vor Ort durchgeführt. Mögliche Zeugen zu diesem Vorfall mögen sich bitte bei der Polizeistation Usingen (Tel. 06081-92080) melden.

Klingelhöfer, POK

Zusammengestellt durch Kaulfuß, PHK'in

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Kommissar vom Dienst
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: