PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Autos aufgebrochen Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Eschbach, Ober-Eschbacher-Straße Samstag, 23.07.2016, bis Montag, 25.07.2016

Am vergangen Wochenende waren unbekannte Täter in Bad Homburg-Ober-Eschbach unterwegs. Die Autoknacker hatten es auf zwei PKW der Marke BMW abgesehen, die auf dem Gelände eines Autohauses abgestellt waren. Wie erst gestern mitgeteilt wurde, hatten sich die Diebe außerhalb der Öffnungszeiten, im Zeitraum von Samstagabend bis Montagmorgen, auf das Gelände begeben und jeweils die Scheiben der Fahrzeuge eingeschlagen. Anschließend wurden die Lenkräder, Steuergeräte und Tachometer ausgebaut. Der Gesamtschaden wird auf ca. 8.000,- Euro geschätzt.

Die "AG PKW" der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

2. Handtasche aus Auto geklaut Kronberg, Königsteiner Straße Montag, 25.07.2016, 20:00 bis 21:50 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten am Montagabend in Kronberg eine Handtasche, die auf dem Beifahrersitz eines Autos deponiert war. Die Eigentümerin eines schwarzen BMW Mini hatte ihr Fahrzeug gegen 20:00 Uhr auf einem Parkplatz in der Königsteiner Straße abgestellt. Nach ihrer Rückkehr, gegen 21:50 Uhr, stellte sie den Diebstahl der Tasche, in der sich eine Geldbörse mit Bargeld, eine Digitalkamera und ein Handy befanden, fest. Die Diebe hatten das Fahrzeug auf unbekannte Art und Weise geöffnet. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000,- Euro geschätzt.

Auch in diesem Fall bittet die "AG PKW" der Kriminalpolizei Bad Homburg Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

3. Trickbetrüger erfolgreich Oberursel, Dornbachstraße Montag, 25.07.2016, 11:00 Uhr

In Oberursel wurde gestern Vormittag ein Senior Opfer eines Trickbetruges. Gegen 11:00 Uhr wurde der Geschädigte vor seiner Haustür in der Dornbachstraße angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Im weiteren Verlauf kam es zur Übergabe einer Lederjacke, die der Betrüger als Geschenk deklarierte und entsprechend Vertrauen aufbaute. Schließlich gelang es dem Täter in den Besitz von mehreren Hundert Euro zu gelangen, die das Opfer für zwei weitere Jacken bezahlte. Bei den Bekleidungsgegenständen handelt es sich um minderwertige Ware. Der Ganove soll ca. 40 Jahre alt und 180 cm groß gewesen sein. Er hatte eine schmale Statur und dunkle kurze Haare. Nach Angaben des Geschädigten handelte es sich um einen "Südländer", der mit Hemd und Sakko "gut gekleidet" war.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

4. Brand von Heuballen Schmitten, Arnoldshain, Galgenfeld Dienstag, 26.07.2016, 11:25 Uhr

Heute Mittag brannten in Schmitten-Arnoldshain ca. 40 - 50 Heuballen. Gegen 11:25 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass auf dem Galgenfeld zahlreiche Heuballen in Brand geraten sind. Die Feuerwehr ist derzeit noch mit Einsatzkräften vor Ort. Nach ersten Erkenntnissen ist von Brandstiftung auszugehen. Bei dem Feuer ist auch das Heck eines landwirtschaftlichen Anhängers beschädigt worden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen und Löscharbeiten dauern derzeit noch an.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

5. Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt Friedrichsdorf, Ortsteil: Köppern, Wagnerstraße Dienstag, 26.07.2016, gegen 12:10 Uhr

Ein 80-jähriger Fußgänger wurde heute Mittag bei einem Verkehrsunfall in Friedrichsdorf-Köppern schwer verletzt. Ein 41-jähriger Mann aus Neu-Anspach beabsichtigte gegen 12:10 Uhr mit seinem Sprinter rückwärts aus einem Grundstück auf die Wagnerstraße herauszufahren. Dabei übersah er den Senior, der sich zu Fuß auf dem Gehweg befand. Der 80-Jährige wurde von dem Fahrzeug erfasst. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Die Ermittlungen dauern noch an.

6. Verkehrsunfallflucht mit hohem Sachschaden Kronberg, Tanzhausstraße Montag, 25.07.2016, 10:20 bis 11:20 Uhr

Gestern Vormittag entstand bei einer Verkehrsunfallflucht in Kronberg ein Sachschaden in Höhe von 5.000,- Euro. Der Besitzer eines schwarzen Daimler Kombi hatte sein Fahrzeug gegen 10:20 Uhr auf einem Parkplatz in der Tanzhausstraße abgestellt. Gegen 11:20 Uhr stellte der Mann Beschädigungen auf der Beifahrerseite fest. Der Unfallverursacher, der vermutlich beim Rangieren mit dem Benz zusammengestoßen war, hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen.

Hinweise werden an die Polizeistation in Königstein unter der Rufnummer (06174) 9266-0 erbeten.

7. Mit Wildschwein kollidiert Usingen, Landesstraße 3457 Montag, 25.07.2016, 21:45 Uhr

Eine Autofahrerin stieß am Montagabend auf einer Landesstraße bei Usingen mit einem Wildschwein zusammen. Das Tier rannte nach der Kollision davon. Die 69-jährige Frau aus dem Lahn-Dill-Kreis befuhr gegen 21:45 Uhr mit ihrem Nissan Note die L 3457, aus Richtung Laubach kommend, in Fahrtrichtung Naunstadt. Plötzlich querte das Tier die Fahrbahn, worauf es von dem PKW erfasst wurde. Am Nissan entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

8. Autofahrerin bei Unfall leicht verletzt Neu-Anspach, Bartholomäus-Arnoldi-Straße Montag, 25.07.2016, 17:00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Neu-Anspach wurde gestern Nachmittag eine Autofahrerin leicht verletzt. Die 77-jährige Frau aus Usingen war gegen 17:00 Uhr mit ihrem Opel Astra auf der Bartholomäus-Arnoldi-Straße unterwegs. An der Einmündung zur Landesstraße 3270 wollte sie nach rechts einbiegen. Dabei unterschätzte sie jedoch die Geschwindigkeit einer herannahenden, 29-jährigen Opel-Fahrerin aus Wernborn, falsch ein, worauf es zum Zusammenstoß kam. Die 77-Jährige musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.100,- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: