PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeistation Bad Homburg anlässlich eines Wohnhausbrandes in der Nacht zum 23.07.2016

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Brandort: 61352 Bad Homburg, Stadtteil Ober-Erlenbach, Ober-Erlenbacher Straße 24 Brandzeit: Freitag, 22.07.2016, 23:45 Uhr

Nach bisherigen Ermittlungen und Angaben der Hausbewohner wollte die 89-jährige Hauseigentümerin auf ihrer überdachten Außenterrasse Essen auf einem Gasgrill aufwärmen. Hierbei kam es - eventuell aufgrund unsachgemäßer Handhabung - zu einer Verpuffung. Der angrenzende Unterstand fing Feuer, das Feuer griff auf das Wohnhaus über.

Der ebenfalls im Haus wohnende 47-jährige Sohn der Eigentümerin eilte seiner Mutter aufgrund deren lauter Rufe zu Hilfe und verständigte die Rettungskräfte. Die 89-Jährige erlitt leichte Verbrennungen und kam ins Krankenhaus.

Die Löscharbeiten durch die Feuerwehr Bad Homburg und mehrere Stadtteilwehren mit insgesamt 66 Einsatzkräften waren um 05:30 Uhr beendet. Der Sachschaden am Wohnhaus wird auf 150.000 bis 200.000,- Euro geschätzt. Da das Haus einsturzgefährdet ist, wurde das THW zur Sicherung verständigt. Weitere Brandnachschauen werden durchgeführt.

Kaulfuß, PHK'in

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Kommissar vom Dienst
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: