PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Frau unsittlich berührt! Bad Homburg, Ortsteil: Gonzenheim, Quirinstraße Montag, 18.07.2016, 17:00 Uhr

Am letzten Montag wurde eine Frau in Bad Homburg - Gonzenheim von einem unbekannten Täter belästigt. Wie erst jetzt bekannt wurde, befand sich die 64-jährige Frau gegen 17:00 Uhr in der Unterführung der U-Bahn-Endhaltestelle "Gonzenheim". Eine männliche Person folgte der Geschädigten und griff nach der Handtasche. Anschließend wurde die Frau unsittlich angefasst. Nachdem sich die 64-Jährige umdrehte und den jungen Mann anschrie, lachte dieser und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Der Unbekannte soll sich schon vorher an der U-Bahn-Station aufgehalten haben. Er war ca. 17 bis 20 Jahre alt und hatte mittellange Haare. Er trug dunkle Bekleidung, ein T-Shirt, eine lange Hose und hatte Kopfhörer im Ohr. Nach Angaben der Anzeigeerstatterin hatte er ein "südländisches Aussehen".

Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

2. Mehrere Autos aufgebrochen!

Königstein, Herzog-Adolph-Straße Donnerstag, 21.07.2016, 07:15 bis 17:30 Uhr

In Königstein wurde am Donnerstag ein Auto aufgebrochen. Die Eigentümerin eines weißen Kia hatte ihr Fahrzeug morgens, gegen 07:15 Uhr, am Fahrbahnrand der Herzog-Adolph-Straße abgestellt. Am Donnerstagnachmittag, gegen 17:30 Uhr, stellte sie fest, dass die Dreieckscheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen und die im Fußraum abgelegte Geldbörse mit Inhalt entwendet worden war. Der Sachschaden wird auf ca. 300,- Euro geschätzt.

Kronberg, Westerbachstraße Mittwoch, 20.07.2016, 22:00 Uhr, bis Donnerstag, 21.07.2016, 01:00 Uhr

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Donnerstag in Kronberg ein Auto auf. Der Halter eines BMW stellte sein Fahrzeug am Mittwochabend, gegen 22:00 Uhr, auf einem Parkplatz in der Westerbachstraße ab. Nach seiner Rückkehr, am Donnerstag, gegen 01:00 Uhr, stellte er fest, dass das Lenkrad des PKW im Wert von ca. 300,- Euro entwendet worden war. Die Diebe hatten sich auf unbekannte Art und Weise Zugang in den BMW verschafft.

Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Eschbach, Jakob-Lengfelder-Straße und Exeterweg Mittwoch, 20.07.2016, 23:00 Uhr, bis Donnerstag, 21.07.2016, 08:15 Uhr

Gleich zweimal schlugen Autoknacker in der Nacht zum Donnerstag in Bad Homburg - Ober-Eschbach zu. In beiden Fällen traf es PKW der Marke BMW. Die Täter schlugen jeweils die Seitenscheiben ein, stiegen in die Innenräume und bauten die kompletten Computersysteme einschließlich der Navigationsgeräte aus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 26.000,- Euro. Die Eigentümer hatten ihre Fahrzeuge Mittwochnacht, auf frei zugängliche Parkplätze entlang der Jakob-Lengfelder-Straße und im Exeterweg, geparkt. Die Autoaufbrüche wurden am Donnerstagmorgen festgestellt.

Die "AG PKW" der Kriminalpolizei Bad Homburg hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

3. Frau abgelenkt und bestohlen - unbekannter Helfer gesucht! Bad Homburg, Ortsteil: Gonzenheim, Am Bahnhof Donnerstag, 21.07.2016, 17:50 Uhr

Eine Frau wurde am Donnerstagnachmittag in Bad Homburg - Gonzenheim Opfer eines Trickdiebes. Der Ganove fuhr gegen 17:50 Uhr am Bahnhof in Gonzenheim mit seinem Fahrrad so dicht an einer 53-jährigen Frau aus Bad Homburg vorbei, dass es zu einer Berührung kam. Die Geschädigte stürzte und ließ dabei ihre Handtasche, eine Plastiktüte und ein Handy fallen. Der Dieb hob ein Teil der Gegenstände auf. Ein unbekannter Zeuge kam der Frau zu Hilfe und entriss dem Dieb die Handtasche. Mit der Plastiktüte, in der sich eine Herrenarmbanduhr befand, flüchtete er schließlich in unbekannte Richtung. Er soll 35 bis 45 Jahre alt, ungepflegt gewesen sein und nach Angaben der 53-Jährigen "südländisch" ausgesehen haben. Er war 170 cm groß und mit hellen Shorts, grauer Strickjacke und grünem Basecap bekleidet.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg bittet den unbekannten Helfer, sowie weitere Hinweisgeber und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden

4. Trickbetrüger im Hochtaunuskreis gescheitert! Kronberg, Bad Homburg-Kirdorf und Oberursel Donnerstag, 21.07.2016, 08:00 bis 13:00 Uhr

Pech hatten unbekannte Trickbetrüger am Donnerstag im Hochtaunuskreis. Die vermeintlichen Opfer durchschauten die Täter und schöpften glücklicherweise rechtzeitig Verdacht. In Kronberg meldete sich am Donnerstagmorgen, gegen 08:30 Uhr, eine weibliche Person und gab sich als Schwester der Seniorin aus, die Geld für einen Rechtsanwalt bräuchte. Die Geschädigte hielt Rücksprache mit Verwandten und kam so der Betrügerin auf die Schliche. In einem weiteren Fall in Bad Homburg-Kirdorf, gegen 13:50 Uhr, wurde die vermeintliche Enkelin einer aufmerksamen Rentnerin schon beim Erstgespräch durchschaut, sodass die Geldforderung hinfällig wurde. Der dritte bekannte Fall ereignete sich in Oberursel. Dort meldete sich die vermeintliche Cousine, die für einen Wohnungskauf Geld benötige. Die Oberurselerin hielt Rücksprache mit Verwandten, sodass auch in diesem Fall keine Geldübergabe zustande kam.

Das Betrugskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Hinweisgeber, Zeugen und weitere Geschädigte gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

5. Einbruch in Autohaus - Kotflügel gestohlen Kronberg, Frankfurter Straße Donnerstag, 21.07.2016, 20:10 Uhr

In Kronberg brachen unbekannte Täter gestern Abend in ein Autohaus ein und entwendeten einen Kotflügel. Die beiden Einbrecher begaben sich gegen 20:00 Uhr auf das Gelände und kletterten in einen verschlossenen Gitterverschlag, in dem Schrott- und Gebrauchtteile gelagert werden. Daraus entnahmen sie einen Kotflügel. Bei ihrer anschließenden Flucht wurden die Diebe von einem Zeugen beobachtet. Der Haupttäter soll eine knielange Hose, Sandalen und weiße Socken getragen haben. Sein Begleiter kann nicht näher beschrieben werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 200,- Euro geschätzt.

Hinweise werden an die Polizeistation in Königstein unter der Rufnummer (06174) 9266-0 erbeten. 6. Fahrraddiebe bei Tatbegehung beobachtet Oberursel, An der Heide Sonntag, 17.07.2016, 00:50 Uhr

Am vergangenen Wochenende ereignete sich in Oberursel ein nicht ganz alltäglicher Fahrraddiebstahl. Wie erst jetzt bekannt wurde, versuchten die Diebe in der Nacht zum Sonntag, gegen 00:50 Uhr, ein Fahrrad zu entwenden, das auf einem Spielplatz in der Straße "An der Heide" abgestellt war. Die beiden Täter schnitten mit einem Bolzenschneider das Schloss auf und versuchten anschließend den Vorderreifen abzumontieren. Als dies nicht gelang, beschädigten sie mutwillig das Fahrrad. Dabei wurden sie von einem Zeugen beobachtet. Die beiden Ganoven flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Ihre Beute warfen sie in ein Gebüsch. Der entstandene Schaden am Fahrrad wird ca. 350,- Euro geschätzt. Einer der Täter soll 25 bis 30 Jahre alt und ca. 170-180 cm groß gewesen sein. Er hatte kurze schwarze Haare und einen dunklen Bart. Er war bekleidet mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen Bomberjacke. Nach Angaben des Zeugen soll es sich um einen "südländisch" aussehende Person gehandelt haben. Sein Begleiter konnte nicht beschrieben werden.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Oberursel unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

7. Beifahrerin bei Verkehrsunfall leicht Verletzt Bad Homburg, Hindenburgring Donnerstag, 21.07.2016, 20:20 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Bad Homburg wurde gestern Abend eine Beteiligte leicht verletzt. Eine 28-Jährige aus Friedrichsdorf befuhr am Donnerstag, gegen 20:20 Uhr, mit ihrem Dacia Sandero die Urseler Straße in Richtung Bad Homburg. Bei der Einfahrt in den Hindenburgring war die Frau kurz abgelenkt und übersah dabei die rote Ampel. Dadurch kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß mit einem 49-jährigen Mann aus Rosbach, der mit seinem Mercedes Benz auf dem Hindenburgring in Richtung Hessenring unterwegs war. Bei der Kollision wurde eine 41-jährige Beifahrerin im Mercedes leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 8.000,- Euro geschätzt.

8. Unfall gebaut und abgehauen Oberursel, Ortsteil: Stierstadt, Birkenstraße Donnerstag, 21.07.2016, 11:30 bis 16:00 Uhr

Eine Verkehrsunfallflucht ereignet sich gestern in Oberursel. Der Eigentümer eines weißen Honda Civic hatte sein Fahrzeug am Donnerstag, gegen 11:30 Uhr, am Fahrbahnrand der Birkenstraße abgestellt. Nach seiner Rückkehr, gegen 16:00 Uhr, stellte er Beschädigungen auf der Beifahrerseite fest. Der Unfallverursacher, der den Honda vermutlich beim Rangieren beschädigt hatte, entfernte sich, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten. Der Sachschaden wird auf ca. 1.500,- Euro geschätzt.

9. Mit Hirsch kollidiert Oberursel, Königsteiner Straße Donnerstag, 21.07.2016, 04:40 Uhr

Ein 71-Jähriger aus Oberursel ist gestern Morgen in Oberursel mit einem Hirsch kollidiert. Der Mann befuhr mit seinem Mercedes gegen 04:40 Uhr die Königsteiner Straße, aus Richtung Oberursel kommend, in Fahrtrichtung B 455. Plötzlich querte ein Hirsch die Fahrbahn. Der Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen. Das Tier lief in den angrenzenden Wald. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: