PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Belästigung im Schwimmbad Oberursel, Altkönigstraße Montag, 18.07.2016, 16:20 bis 16:30 Uhr

Zwei Mädchen, 13 und 16 Jahre alt, wurden gestern Nachmittag, in einem Oberurseler Schwimmbad, von einer männlichen Person belästigt. Die Freundinnen befanden sich gegen 16:20 Uhr zusammen mit einem Badegast im Schwimmbecken. Man spritzte sich gegenseitig nass. In der Folge fasste der junge Mann die Mädchen an. Nachdem er den Aufforderungen, dies zu unterlassen, nicht nachkam, riefen die Geschädigten den Bademeister herbei, der die Polizei verständigte. Der 18-Jährige Mann afghanischer Herkunft erhielt ein Hausverbot. Die Ermittlungen durch die zuständige Polizeistation Oberursel dauern derzeit noch an.

2. Einbruch in Einfamilienhaus Friedrichsdorf, Ortsteil: Burgholzhausen, Völlerweg Sonntag, 17.07.2016, 10:00 bis Montag, 18.07.2016, 09:00 Uhr

In Burgholzhausen waren am vergangenen Wochenende Einbrecher unterwegs. Die Täter betraten vermutlich in der Nacht zum Montag das Grundstück eines Einfamilienhauses im Völlerweg. An der Gebäudeseite rissen sie das Gitter eines Lichtschachtes heraus, hebelten ein Fenster auf und betraten dann die Kellerräume. Von dort aus gelangten sie in die übrigen Räume des Hauses, die sie alle nach Wertsachen durchsuchten. Danach flüchteten sie mit ihrer Beute über das Einstiegsfenster ins Freie. Eine Schadensaufstellung liegt derzeit noch nicht vor. Zeugen meldeten der Polizei, dass sie am Sonntagabend, gegen 22:00 Uhr, im Umfeld des Hauses zwei Personen wahrgenommen haben, die möglicherweise mit der Tat im Zusammenhang stehen. Einer der Verdächtigen soll ca. 35-40 Jahre alt, ca. 190 cm groß, sportlich, und nach Angaben der Zeugen "osteuropäischer Herkunft" gewesen sein. Er hatte kurze helle Haare und trug ein blaues T-Shirt. Sein Begleiter war ca. 28 - 32 Jahre, ca. 160 cm groß. Er wird als "Südländer" beschrieben.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Fahrschulmotorrad gestohlen Königstein, Wiesbadener Straße Montag, 18.07.2016, 16:50 Uhr

Ein unbekannter Täter entwendete gestern Nachmittag in Königstein, vor den Augen zweier Fahrschüler, ein Motorrad im Wert von ca. 5.000,- Euro. Die beiden Fahranfänger hatten das Kraftrad der Marke Honda gegen 16:50 Uhr in der Wiesbadener Straße vor einer Fahrschule abgestellt. Der Dieb ging zu dem Motorrad, stieg auf und fuhr mit den Originalschlüsseln davon. Die Verfolgung durch die beiden Jugendlichen verlief ohne Erfolg. An dem Motorrad waren die Kennzeichen "HG-ML 46" befestigt.

Die Polizeistation Königstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06174) 9266-0 zu melden.

4. Grünabfälle abgebrannt - vermutlich Brandstiftung Bad Homburg, Hohemarkstraße Dienstag, 19.07.2016, 01:30 Uhr

In der Nacht zum Dienstag brannte zwichen Bad Homburg und Oberursel ein größerer Haufen mit Grünabfällen. Gegen 01:30 Uhr meldeten Zeugen ein Feuer, welches sich auf einer größeren Fläche am Rande der Hohemarkstraße, rechtsseitig in Richtung Oberursel, ausgebreitet hatte. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren Bad Homburg und Dornholzhausen konnte der Brand gelöscht werden. Der Sachschaden wird auf ca. 200,- Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

5. Auto auf Parkplatz beschädigt und abgehauen Neu-Anspach, Rudolf-Diesel-Straße Montag, 18.07.2016, 13:00 Uhr

Auf einem Parkplatz in Neu-Anspach wurde gestern Mittag ein Auto beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Eine 63-jährige Frau aus Neu-Anspach hatte ihren schwarzen Audi A 1 gegen 13:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Rudolf-Diesel-Straße abgestellt. Nach ihrer Rückkehr, einige Minuten später, stellte sie Beschädigungen an dem Heck ihres Fahrzeuges fest.

Hinweise werden an die Polizeistation in Usingen unter der Rufnummer 06081)9208-0 erbeten.

6. Mit Reh kollidiert Wehrheim, Kreisstraße 726 Montag, 18.07.2016, 21:30 Uhr

Eine 78-Jährige aus Weilrod ist gestern Abend bei Wehrheim mit mehreren Rehen kollidiert. Die Frau befuhr mit ihrem Opel Meriva gegen 21:30 Uhr die K 726, aus Richtung Pfaffenwiesbach kommend, in Fahrtrichtung Usingen. Plötzlich querten mehrere Tiere die Fahrbahn. Die Autofahrerin konnte nicht mehr ausweichen. Ein Tier verstarb an der Unfallstelle. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

7. Mit Wildschwein kollidiert Oberursel, Landesstraße 3015 Montag, 18.07.2016, 02:00 Uhr

Bei einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein entstand in der Nacht zum Dienstag in Oberursel ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro. Ein 66-jähriger Mann aus Oberursel befuhr mit seinem Mercedes die L 3015 (Weingärtenumgehung) in Fahrtrichtung Oberhöchstadt, als plötzlich eine Wildschweinrotte die Fahrbahn querte. Der Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit einem Tier zusammen. Das betroffene Wildschwein "flüchtete" nach der Kollision in unbekannte Richtung.

8. Autos weggerollt

Bad Homburg, Ortsteil: Gonzenheim, Daimlerstraße Montag, 18.07.2016, 12:25 Uhr

Bad Homburg, Seifgrundstraße Montag, 18.07.2016, 13:40 Uhr

Gestern wurden in Bad Homburg relativ zeitnah zwei Verkehrsunfälle gemeldet. In beiden Fällen waren die Autos nicht ausreichend gegen "Wegrollen" gesichert und stießen mit anderen Fahrzeugen zusammen. Gegen 12:25 Uhr befand sich ein 52-jähriger Mann aus dem Rheinisch-Bergischen-Kreis mit seinem Toyota Avensis in der Daimlerstraße. An einer Steigung unterließ er die Absicherung seines PKW, was zu Folge hatte, dass das Auto rückwärts rollte und mit einem Opel Astra, gesteuert von einem 41-jährigen Mann aus Fulda, zusammenstieß. Der dabei entstandene Schaden wird auf ca. 6.500,- Euro geschätzt. Etwa eine halbe Stunde später, gegen 13:40 Uhr, machte sich ein weiterer PKW selbständig. Eine 35-jährige Eigentümerin eines Daimler Smart aus Usingen hatte ihr Fahrzeug am Fahrbahnrand der Seifgrundstraße, in Fahrtrichtung zur Urseler Straße, abgestellt. Ohne Sicherung rollte das Auto auf der abschüssigen Straße nach vorne und stieß dort mit einem geparkten Audi A 4 zusammen. Der Gesamtschaden beträgt in diesem Fall ca. 2.000,- Euro.

9. Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten Bundesstraße 456, Abfahrt Wehrheim Nord Dienstag, 18.07.2016, 10:00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen auf der B 456 wurden mehrere Personen verletzt. Ein 16-jähriger Unfallbeteiligter schwebt noch in Lebensgefahr. Ein 61-jähriger Mann aus Heuchelheim beabsichtigte gegen 10:00 Uhr mit seinem Fiat Panda von der Bundesstraße, aus Richtung Usingen kommend, nach links in Richtung Wehrheim Mitte abzubiegen. Dabei übersah er jedoch den entgegenkommenden Opel Astra eines 50-jährigen Friedbergers, der ebenfalls auf der B 456, aus Richtung Bad Homburg kommend, unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der Panda schleuderte über die Fahrbahn, touchierte einen im Kreuzungsbereich wartenden LKW eines 26-jährigen, bulgarischen Fahrers, und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der 61-jährige und sein Beifahrer, ein 16-jährige Bekannter aus Litauen, wurden schwerverletzt im Fahrzeug eingeklemmt und durch Einsatzkräfte aus dem PKW befreit. Der Transport des Jüngeren erfolgte mit einem Rettungshubschrauber. Der 50-Jährige aus Friedberg wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 19.000,- Euro. Die B 456 war bis gegen 12:00 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: