PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Wohnungseinbruch - Zeugenaufruf Neu-Anspach, Am Belzbecker Freitag, 17.06.2016, zwischen 11:15 bis 12:05 Uhr

Im Zusammenhang mit einem Wohnungseinbruch, der sich bereits am 17.06.2016 in Neu-Anspach ereignete, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die unbekannten Täter, vermutlich drei Personen, begaben sich an dem Tattag (Freitag, 17.06.2016), in der Mittagszeit, zwischen 11:15 und 12:05 Uhr, auf das Grundstück in der Straße "Am Belzbecker" in Neu-Anspach. Anschließend verschafften sie sich über den Lichtschacht eines Kellerfensters Zutritt in das Einfamilienhaus. Die Innenräume wurden durchsucht und nach ersten Erkenntnissen Bargeld entwendet. Mit ihrer Beute flüchteten die Einbrecher in unbekannte Richtung. Ein Fahrrad ließen sie zurück. Im näheren Umfeld des Tatortes wurden drei Personen gesichtet. Sie sollen ca. 20 Jahre alt gewesen sein und hatten dunkle Hosen sowie dunkle Kapuzenpullis getragen. Einer trug eine weiße Baseballmütze und führte das aufgeführte, graue Mountainbike der Fa. Bulls mit (siehe beigefügte Lichtbilder).

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber, die Angaben über die Täter und/oder die Herkunft des Fahrrades machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

2. Von Sonne geblendet - Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Friedrichsdorf, Wilhelmstraße Sonntag, 10.07.2016, 18:15 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend in Friedrichsdorf entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000,- Euro. Der Unfallverursacher gab später zu Protokoll, dass er von der Sonne geblendet worden sei. Gegen 18.15 Uhr befuhr der 21-jährige Mann aus Friedrichsdorf mit seinem VW Golf die Wilhelmstraße, aus Richtung Bahnstraße kommend, in Fahrtrichtung Höhestraße. Er geriet mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Lotus Elise, gesteuert von einem 55-jährigen Mann aus Burgholzhausen. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt.

3. Mehrere Personen mit Messer bedroht Oberursel, Erich-Ollenhauer-Straße Montag, 11.07.2016, 01:10 Uhr

Weil er mehrere Personen mit einem Springmesser bedrohte und zudem stark alkoholisiert war, wurde in der Nacht zum Montag ein Mann in Oberursel festgenommen. Der 29-Jährige war gegen 01:10 Uhr in der Erich-Ollenhauer-Straße aufgefallen, als er eine Glasflasche gegen eine Hauswand warf. Nachdem er von Passanten angesprochen wurde, zog der Randalierer ein Springmesser und bedrohte mehrere Personen. Durch eintreffende Einsatzkräfte konnte der 29-Jährige festgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 2,7 Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und entsprechender Ausnüchterung, wurde der Mann am heutigen Vormittag wieder aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

4. Beim Diebstahl erwischt! Oberursel, Ortsteil: Stierstadt, Steinbacher Straße Sonntag, 10.07.2016, 22:30 Uhr

In Stierstadt wurde am späten Sonntagabend ein Autoknacker auf frischer Tat erwischt. Die Eigentümer eines Audi Kombi bemerkten den 48-Jährigen, als er sich gegen 22.30 Uhr in der Steinbacher Straße Zutritt in das Auto verschaffte. Nachdem der Dieb angesprochen wurde, entfernte er sich zunächst. Einer erneuten Aufforderung stehenzubleiben kam er schließlich nach. In einem Gebüsch konnte das Diebesgut (Brille, Lederetui und Tankkarte), das der polizeibekannte Täter mit Wohnsitz in Oberursel entsorgt hatte, aufgefunden werden.

5. Scheinwerfer geklaut Kronberg, Königsteiner Straße Freitag, 08.07.2016, 23:00 Uhr bis Sonntag, 10.07.2016, 17:50 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten am vergangenen Wochenende in Kronberg die Scheinwerfer eines PKW und verursachten dabei einen Schaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro. Die Eigentümerin eines silbernen Daimler Benz hatte ihr Fahrzeug am Freitag, gegen 23:00 Uhr, am Fahrbahnrand der Königsteiner Straße abgestellt. Nach ihrer Rückkehr am Sonntag, gegen 17:50 Uhr, stellte sie fest, dass die Scheinwerfer an ihrem Auto fachmännisch ausgebaut waren.

Hinweisgeber oder Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06174) 9266-0 bei der Polizeistation Königstein zu melden.

6. Unfallflüchtiger fotografiert Sachschaden und fährt davon Falkenstein, Alt Falkenstein Sonntag, 10.07.2016, 11:10 Uhr

Nach einem Verkehrsunfall am Sonntagmittag in Falkenstein flüchtete der Verursacher, nachdem er seinen Sachschaden fotografiert hatte. Ein 78-jähriger Mann aus Königstein war zuvor gegen 11:10 Uhr mit seinem blauen BMW die Straße "Alt Falkenstein" entlang gefahren und beabsichtigte in den Debusweg einzubiegen. Beim Abbiegevorgang kam es zu einer Berührung mit einem entgegenkommenden PKW. Beide Beteiligte hielten an. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges fotografierte den Sachschaden, stieg wieder in sein Auto und fuhr davon. Nach Angaben des 78-Jährigen war der Mann ca. 45 Jahre alt. Er habe einen hellen PKW gefahren. Eine weitere Beschreibung liegt nicht vor. Der Sachschaden am BMW wird auf ca. 300,- Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation Königstein unter der Rufnummer (06174) 9266-0 erbeten.

7. Kradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt Weilrod, Ortsteil: Merzhausen, Bundesstraße 275 Sonntag, 10.07.2016, 08:15 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 275 wurde am Sonntagabend ein Motorradfahrer schwer verletzt. Ein 46-jähriger Mann aus Usingen befuhr mit seiner BMW die Bundesstraße, aus Richtung Egertshammer kommend, in Richtung Merzhausen. In einer lang gezogenen Linkskurve, in Höhe der Abzweigung nach Schmitten, verlor der Kradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Leitplanke. Er zog sich bei dem folgenden Sturz schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Sachschaden am Motorrad wird auf ca. 3.000,- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: