PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Wohnungseinbrüche

Bad Homburg, Trappstraße Donnerstag, 07.07.2016, zwischen 07:15 bis 16:45 Uhr

Unbekannte Täter brachen gestern in Bad Homburg in ein Mehrfamilienhaus ein. Die Einbrecher hebelten am Donnerstag, zwischen 07:15 und 16:45 Uhr, eine Haustür in der Trappstraße auf, begaben sich in das zweite Obergeschoss des Gebäudes und überwanden mit Brachialgewalt eine Wohnungstür. Anschließend öffneten die Diebe in den Räumen sämtliche Behältnisse und durchsuchten diese nach Wertsachen. Mit ihrer Beute, u.a. Schmuck und Elektronikartikel, flüchten die Unbekannten schließlich über das Treppenhaus ins Freie.

Oberursel, Dornbachstraße Donnerstag, 07.07.2016, zwischen 13:30 bis 16:50 Uhr

In Oberursel brachen unbekannte Täter am Donnerstagnachmittag in drei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses ein. Die Einbrecher verschafften sich auf unbekannte Art und Weise Zutritt in das Gebäude in der Dornbachstraße. Anschließend wurden die Wohnungstüren aufgehebelt und die Räume nach Wertsachen durchsucht. Dabei wurden in allen drei Fällen sämtliche Schränke geöffnet und ausgeräumt. Mit ihrer Beute, u.a. Schmuck und Bargeld, flüchteten die Täter aus dem Haus.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

2. Einbruch in Café Oberursel, Ackergasse Donnerstag, 07.07.2016, 20:00 Uhr bis Freitag, 08.07.2016, 05:10 Uhr

In der Nacht zum Freitag brachen unbekannte Täter in Oberursel in ein Cafè ein. Die Einbrecher näherten sich über die Ackergasse. Am Vordereingang drückten sie ein Oberfenster auf und stiegen in den Verkaufsraum. Im Inneren des Gebäudes wurden mehrere Schränke geöffnet und vergeblich nach Wertsachen durchsucht. Die Ganoven flüchteten schließlich ohne Beute in unbekannte Richtung.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Autos aufgebrochen Oberursel, Ortsteil: Bommersheim, Karl-Herrmann-Flach-Straße bis Donnerstag, 07.07.2016

In Oberursel-Bommersheim waren am Donnerstag, vermutlich in der Mittagszeit, von 11:00 bis 13:00 Uhr, Autoknacker unterwegs. In der Karl-Herrmann-Flach-Straße griffen die Täter in die leicht geöffneten Fenster zweier Fahrzeuge, ein BMW und ein Mercedes Sprinter, und entnahmen die im Innenraum abgelegten Wertsachen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.000,- Euro geschätzt.

Die "AG PKW" der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

4. Navis entwendet Oberursel, Liebfrauenstraße (Bommersheim), Richard-Wagner-Straße, an der Billwiese bis Donnerstag, 07.07.2016

Unbekannte Diebe entwendeten in der Nacht zum Donnerstag in Oberursel drei Navigationsgeräte, die Computersysteme und Sonnenbrillen. Die Einbrecher hatten es ausnahmslos auf Fahrzeuge der Marke BMW abgesehen, die in den Straßen An der Billwiese, Richard-Wagner-Straße und in der Liebfrauenstraße abgestellt waren. In allen Fällen wurden die Scheiben eingeschlagen und das Zubehör ausgebaut. Der Gesamtschaden wird auf ca. 27.000,- Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg (AG PKW) bittet Zeugen und Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

5. Mit Bierglas Auto beschädigt Bad Homburg, Elisabethenstraße Donnerstag, 07.07.2016, 21:45 Uhr

Durch aufmerksame Zeugen konnte ein Mann ermittelt werden, der am Donnerstagabend in Bad Homburg ein PKW beschädigt hat. Der 34-jährige Täter aus den Niederlanden hielt sich am Donnerstag, gegen 21:45 Uhr, zusammen mit zwei Begleitern in der Innenstadt von Bad Homburg auf. Aus bisher nicht bekannten Gründen schleuderte er in der Elisabethenstraße ein Bierglas in Richtung eines Peugeot, der am Fahrbahnrand abgestellt war. Dabei wurde die Frontscheibe beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 300,- Euro geschätzt.

6. Auto mit Stein beschädigt Bad Homburg, Ortsteil: Kirdorf, Kirdorfer Straße Mittwoch, 06.07.2016, 22:00 Uhr, bis Donnerstag, 07.07.2016, 07:10 Uhr

Mit einem Stein beschädigten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag in Bad Homburg-Kirdorf einen PKW und verursachten dabei einen Schaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro. Der Eigentümer eines grauen Daimler Benz hatte sein Fahrzeug am Mittwochabend, gegen 22:00 Uhr, am Fahrbahnrand der Kirdorfer Straße abgestellt. Nach seiner Rückkehr am Donnerstagmorgen, gegen 07:10 Uhr, stellte er fest, dass die Frontscheibe, die Motorhaube und der Kotflügel beschädigt waren.

Hinweise werden an die Polizeistation in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 erbeten.

7. Randalierer in Kronberg unterwegs Kronberg, Heinrich-Winter-Straße und Frankfurter Straße Mittwoch, 06.07.2016, 17:00 Uhr, bis Donnerstag, 07.07.2016, 07:00 Uhr

In der Nacht zum Donnerstag waren in Kronberg Randalierer unterwegs. In der Heinrich-Winter-Straße rissen die Vandalen ein Geländer der Kronthal-Schule aus der Verankerung und verbogen es. An einem LKW, der in unmittelbarer Nähe geparkt war, entwendeten die Täter das Kennzeichenschild und zerstörten dabei die Halterungen am Fahrzeug. In der Frankfurter Straße wurden zwei Lampen eines Verwaltungsgebäudes beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.000,- Euro geschätzt.

Hinweisgeber oder Zeugen werden in beiden Fällen gebeten, sich unter der Rufnummer (06174) 9266-0 bei der Polizeistation Königstein zu melden.

8. PKW fährt gegen Hausfassade Bad Homburg, Ortsteil: Dornholzhausen, Lindenallee Donnerstag, 07.07.2016, 14:20 Uhr

Am Donnerstagnachmittag fuhr eine Frau mit ihrem PKW in Dornholzhausen gegen die Hauswand einer Sparkasse. Die 64-Jährige aus Bad Homburg wollte gegen 14:20 Uhr mit ihrem Mercedes der A-Klasse in der Lindenallee rückwärts auf einen Parkplatz fahren. Aus unbekannten Gründen gab sie Gas, fuhr über den Bordstein gegen einen Poller und kam an der Fassade des Geldinstitutes zum Stehen. Die Fahrerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 21.000,- Euro geschätzt.

9. Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt Bad Homburg, Frankfurter Landstraße Donnerstag, 07.07.2016, 09:30 Uhr

In Bad Homburg wurde am Donnerstagmorgen in Bad Homburg ein Fahrradfahrer schwer verletzt. Eine 45-Jährige aus Friedrichsdorf befuhr mit ihrem Opel Vectra die Frankfurter Landstraße, aus Richtung Ober-Eschbach kommend, in Fahrtrichtung Europakreisel. An der Gotenstraße wollte die Frau nach links einbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden 72-jährigen Fahrradfahrer. Dieser wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und musste in eine Klinik transportiert werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 650,- Euro.

10. Kradfahrer mit weißem Helm nach Verkehrsunfall geflüchtet Oberursel, Landesstraße 3024 Donnerstag, 07.07.2016, 08:15 Uhr

Im Feldberggebiet flüchtete am Donnerstagmorgen ein Kradfahrer, nachdem er einen Verkehrsunfall, mit einem Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro, verursacht hatte. Ein 40-jähriger Fahrer eines schwarzen BMW 1er befuhr gegen 08:15 Uhr die L 3024, aus Richtung Sandplacken kommend, in Richtung Feldbergplateau. Kurz hinter der Einmündung zur Siegfriedstraße kam ihm ein Motorrad entgegen. Der Fahrer des Zweirades geriet auf die Fahrspur des 40-Jährigen. Dieser musste ausweichen, kam von der Fahrbahn ab und prallte mit dem PKW gegen einen Baum. Der Kradfahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Es ist lediglich bekannt, dass er einen weißen Helm getragen hatte.

Die Polizei Oberursel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

11. Mit Reh zusammengestoßen Wehrheim, Landesstraße 3041 Freitag, 08.07.2016, 04:50 Uhr

Am Freitagmorgen stieß ein Autofahrer bei Wehrheim mit einem Reh zusammen. Der 49-jährige Mann aus Usingen befuhr mit seinem VW Caddy die L 3041, aus Richtung Köppern kommend, in Fahrtrichtung Wehrheim. Plötzlich querte das Tier die Fahrbahn. Der 49-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Tier, dass in den angrenzenden Wald davonrannte, zusammen. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

12. Autofahrer fährt gegen Gebäude der Feuerwehr Neu-Anspach, Kreisstraße 723 Donnerstag, 07.07.2016, 14:00 Uhr

In Neu-Anspach verlor am Donnerstagmittag ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca. 4.500,- Euro. Der 78-jährige Fahrer eines VW Golf aus Neu-Anspach befuhr gegen 14:00 Uhr die K 723, aus Richtung Neu-Anspach kommend, in Fahrtrichtung Rod am Berg. Aus noch ungeklärten Umständen verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr über einen Graben, stieß gegen ein Generatorenhäuschen und touchierte ein beleuchtetes Schild der Feuerwehr. Dort kam der PKW zum Stehen. Der 78-Jährige wurde zur medizinischen Versorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: