PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - 1. Festnahmen nach Straßenraub, Bad Homburg, Rathausplatz, 30.06.2016, gg. 23.50 Uhr

(ho)Ein 21-jähriger Mann aus Friedrichsdorf ist gestern Abend in Bad Homburg Opfer eines Straßenraubes geworden. Den Ermittlungen zufolge schlugen und traten nach einem Streit zwei Männer auf den Geschädigten ein, wobei dieser verletzt wurde und im Anschluss in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Die Täter entwendeten nach der Körperverletzung schließlich noch die Geldbörse des Geschädigten. Bei den polizeilichen Maßnahmen wurden zwei tatverdächtige Männer aus Bad Homburg im Alter von 20 und 21 Jahren festgenommen. Die Ermittlungen bezüglich ihrer Tatbeiträge dauern derzeit noch an. Augenzeugen des Vorfalles werden daher gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120-0 zu melden.

2. 24-Jähriger geschlagen, Bad Homburg, Gonzenheim, Am Bahnhof, 01.07.2016, gg. 02.30 Uhr

(ho)In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages ist in Gonzenheim ein 24-jähriger Mann aus Bad Homburg Opfer eines unbekannten Schlägers geworden. Den Angaben des Geschädigten zufolge, wurde er im Bereich des Bahnhofes unvermittelt von einer männlichen Person angegriffen und mehrfach ins Gesicht geschlagen. Damit nicht genug zerstörte der Schläger anschließend noch das Handy des 24-Jährigen, wobei ein Sachschaden von rund 600 Euro entstand. Anschließend flüchtet der Mann. Er wurde als ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß, mit athletischer Figur, langen Haaren, die zu einem Zopf gebunden und an den Seiten abrasiert waren, beschrieben. Er soll ein weißes T-Shirt getragen haben. Hinweise zur Identität des Flüchtigen erbittet die Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120-0.

3. Trickdiebstahl in letzter Sekunde vereitelt, Oberursel (Taunus), Hohemarkstraße, 30.06.2016, gg. 17.30 Uhr

(ho)In letzter Sekunde wurde gestern ein Trickdiebstahl zum Nachteil einer 91-jährigen Frau aus Oberursel verhindert. Zwei unbekannte Frauen hatten sich gegen 17.30 Uhr Zutritt zum Wohnhaus in der Hohemarkstraße verschafft. Sie gingen zu dem Zimmer der Seniorin und begrüßten sie überschwänglich mit Umarmungen und Küssen, als diese die Tür öffnete. Das Szenario diente jedoch ausschließlich der Ablenkung, denn eine der Täterinnen hantierte schließlich an der Schmuckschatulle der Geschädigten. In diesem Moment erschien die Tochter der Seniorin und erwischte die Täterinnen auf frischer Tat. Diese flüchteten daraufhin überstürzt vom Tatort, ohne etwas stehlen zu können. Beide wurden als ca. 16 bis 18 Jahre alt, ca. 1,60 Meter groß, mit normaler Figur, schwarzen Haaren und heller Haut beschrieben. Hinweisgeber und weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei in Oberursel unter der Telefonnummer (06171) 6240-0 in Verbindung zu setzten.

4. Einbruch in Bürogebäude, Kronberg, Frankfurter Straße, Nacht zum 30.06.2016

(ho)Bei zwei Einbrüchen in der Frankfurter Straße in Kronberg haben Unbekannte in einem Bürogebäude erheblichen Sachschaden angerichtet. Die Täter hebelten zunächst die Hauseingangstür des Gebäudes auf und drangen in den Flur ein. Von dort aus wurden die Räumlichkeiten einer Anwaltskanzlei gewaltsam geöffnet, in denen jedoch offenbar nichts entwendet wurde. Den Versuch in eine Arztpraxis einzudringen brachen die Täter aus unbekannten Gründen ab und flüchteten vom Tatort. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120-0.

5. Schmierereien an Hauswand, Oberursel (Taunus), Im Portugall, 29.06.2016, 22:00Uhr - 30.06.2016, 07:00Uhr, (fm)Zwei Wände im Bereich einer Schule wurden von Mittwoch auf Donnerstag von Unbekannten beschädigt. Die Täter sprühten dort mit rosa Farbe und hinterließen insgesamt fünf Farbschmierereien. Aufgrund der unterschiedlichen Schriftbilder wird von mindestens zwei Tätern ausgegangen. Die Polizei in Oberursel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter TEL: (06171) 6240-0 zu melden.

6. Einbruch in Apotheke, Bad Homburg v. d. Höhe, Louisenstraße, 30.06.2016, 00:30Uhr - 30.06.2016, 07:55Uhr,

(fm)Einbrecher drangen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in eine Apotheke in der Bad Homburger Louisenstraße ein. Die Täter gelangten auf bislang unbekannte Weise in das überwiegend gewerblich genutzte Gebäude. Im Inneren entfernten sie gewaltsam eine Scheibe der Zugangstür zu einer Apotheke im Erdgeschoss und hebelten schließlich eine weitere Tür aus Metall auf, um sich Zutritt zu verschaffen. Es wurden Bargeld und weitere Gegenstände entwendet. Durch die Tat entstand ein hoher Sachschaden. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg zu melden, TEL (06172) 120-0

7. Schwerverletzter Motorrad-Fahrschüler, Oberursel (Taunus), Bundesstraße 455 30.06.2016, 16:30Uhr (fm)Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad-Fahrschüler und einem PKW, ist gestern Nachmittag auf der B455 der Fahranfänger verletzt worden. Der 15-Jährige aus Glashütten fuhr im Rahmen einer Fahrstunde, begleitet durch seinen Fahrlehrer, die B455 in Richtung Königstein. An einem Einfädelungs-/ Beschleunigungsstreifen verlor er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Krad und geriet in die Gegenverkehr. Dort kollidierte er frontal mit einer 47-jährigen Kronbergerin. Aufgrund seiner Verletzungen musste er stationär ins Krankenhaus eingeliefert werden. An dem VW Touran der Kronbergerin sowie am Fahrschulmotorrad entstand Sachschaden

8. Aktueller Blitzerreport Hochtaunuskreis, 04.07.2016 bis 10.07.2016

(ho)Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen für die kommende Woche:

Dienstag: 	Kronberg im Taunus, B 455, Höhe Opel-Zoo
Freitag: 	Grävenwiesbach-Hundstadt, Hauptstraße 

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: