PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus
aufgefundene Leiter

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Einbruch in Taunus Carré Friedrichsdorf - Hinweisgeber gesucht! Friedrichsdorf, Wilhelmstraße Nacht zum Freitag, 03.06.2016

In der Nacht zum Freitag, 03.06.2016, versuchten unbekannte Täter in das Taunus Carreé in Friedrichsdorf einzubrechen. Mit einer eigens mitgebrachten Leiter stiegen die Einbrecher auf das Dach des Einkaufszentrums. Anschließend versuchten sie sich mit Brachialgewalt durch die Dämmplatten, Zwischendecken und Blechverkleidungen Zutritt in die Innenräume zu verschaffen. Letztendlich gaben die Ganoven auf und flüchteten ohne Beute. Die Leiter der Marke "Hailo" ließen sie am Tatort zurück. Sie konnte bis zum heutigen Zeitpunkt nicht zugeordnet werden.

Das Einbruchkommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, die Angaben über die Herkunft der Leiter (siehe beigefügtes Lichtbild) oder auch zur Tat machen können, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

2. Einbruch in PKW - Autoteile entwendet Schmitten, Ortsteil: Dorfweil, Brombacher Straße Nacht zum Donnerstag, 23.06.2016

In der Nacht zum Donnerstag waren in Dorfweil Diebe unterwegs. Die Täter begaben sich auf das Gelände einer Autowerkstatt und schnitten das Verdeck eines dort abgestellten Audi Cabriolet auf. Anschließend entwendeten sie aus dem Innenraum einen Windschott und entfernten zwei Zierleisten des PKW. Der Diebstahl der Autoteile wurde am Donnerstag, gegen 10:00 Uhr, von dem Eigentümer bemerkt. Der Schaden am Audi wird auf ca. 1500,- Euro geschätzt.

Hinweisgeber oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Versuchter Diebstahl eines Rollers Steinbach, Bahnstraße Mittwoch, 22.06.2016, 14:10 Uhr bis Donnerstag, 23.06.2016, 08:45 Uhr

Unbekannte versuchten in Steinbach einen Roller zu entwenden. Der Eigentümer hatte sein silbernes Fahrzeug der Marke Yamaha am Mittwochmittag, gegen 14:10 Uhr, in der Tiefgarage in der Bahnstraße abgestellt. Nach seiner Rückkehr am Donnerstag, gegen 08:45 Uhr, stellte er fest, dass die Täter die vordere Verkleidung geöffnet und das Zündschloss manipuliert hatten. Anscheinend ließ sich der Roller nicht starten, worauf die Diebe den Roller an Ort und Stelle zurückließen.

Die Polizei in Oberursel bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

4. Geschäftseinbrüche

Versuchter Einbruch in Blumengeschäft Bad Homburg, Louisenstraße Montag, 20.06.2016, 19:00 Uhr bis Dienstag, 21.06.2016, 19:00 Uhr

In der Nacht zum Dienstag, 21.06.2016, versuchten unbekannte Einbrecher in Bad Homburg in ein Blumengeschäft einzubrechen. Am Dienstagabend, gegen 19:00 Uhr, stellten die Eigentümer Hebelspuren an einer Zugangstür fest. Die Täter hatten sich auf unbekannte Weise Zutritt in das Hauptgebäude verschafft. Anschließend begaben sie sich zu den Kellerräumen und versuchten von dort aus in das Geschäft zu gelangen. Sie scheiterten jedoch an der Tür und flüchteten schließlich ohne Beute.

Versuchter Einbruch in Friseurgeschäft Kronberg, Frankfurter Straße Mittwoch, 22.06.2016, 21:00 Uhr bis Donnerstag, 23.06.2016, 09:45 Uhr

In Kronberg versuchten Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag in einen Friseursalon einzusteigen. Die Täter näherten sich über den rückwärtigen Bereich des Gebäudes. Anschließend schoben sie die Rollläden des Geschäftes nach oben und versuchten ein Fenster aufzuhebeln. Aus bisher unbekannten Gründen brachen sie ihr Vorhaben ab und flüchteten ohne Beute. Vermutlich wurden die Diebe gestört.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

5. Sachbeschädigung an PKW Königstein, Am Kaltenborn Donnerstag, 23.06.2016, 13:30 bis Freitag, 24.06.2016, 04:30 Uhr

Unbekannte Täter beschädigten vergangene Nacht in Königstein einen PKW und verursachten dabei einen Schaden in Höhe von ca. 1000,- Euro. Der Eigentümer hatte seinen grünen Skoda Oktavia am Donnerstagmittag, gegen 13:30 Uhr, auf einen Parkplatz in der Bahnstraße geparkt. Nach seiner Rückkehr heute Morgen, gegen 04:30 Uhr, stellte er Kratzer auf der Beifahrerseite seines Fahrzeuges fest.

Bei der Polizeistation Königstein wurde Strafanzeige gegen unbekannt erstattet. Hinweise werden unter der Rufnummer (06174) 9266-0 erbeten.

6. Verkehrsunfallfluchten

Oberursel, Lina-Himmelhuber-Straße Donnerstag, 23.06.2016, 08:30 bis 12:50 Uhr

Bei einer Verkehrsunfallflucht in Oberursel entstand gestern ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500,- Euro. Die Eigentümerin eines grauen Peugeot hatte ihr Fahrzeug am Donnerstagmorgen, gegen 08:30 Uhr, am Parkplatz der Lina-Himmelhuber-Straße geparkt. Nach ihrer Rückkehr am Donnerstag, gegen 12:45 Uhr, stellte sie Beschädigungen an der Fahrerseite fest. Der oder die Unfallverursacher/in, der/die den PKW vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte, hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt, ohne schadensregulierende Maßnahmen zu veranlassen.

Oberursel, Austraße Mittwoch, 22.06.2016, 07:20 bis 16:00 Uhr

Ein Sachschaden in Höhe von 800,- Euro entstand Mittwoch in Oberursel. Die Eigentümerin eines schwarzen Audi A 3 hatte ihr Fahrzeug am Mittwochmorgen, gegen 07:20 Uhr, am linken Fahrbahnrand der Austraße abgestellt. Nach ihrer Rückkehr, gegen 16:00 Uhr, stellte sie Beschädigungen an der hinteren Stoßstange fest.. Der/die Verursacher/in hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Die Polizei in Oberursel hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

Weilrod, L 3030 Donnerstag, 23.06.2016, 16:55 Uhr

Auf der Landesstraße 3030 ereignete sich gestern Nachmittag ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seine Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der derzeit unbekannte Fahrzeugführer befuhr mit seinem weinroten PKW der Marke Mazda die L 3030, aus Richtung Rod a.d. Weil kommend, in Richtung Hasselbach. In einer Rechtskurve geriet er über die Mittellinie der Fahrbahn und kollidierte dort mit einem 50-jährigen Mann aus Weilrod, der mit seinem Opel Astra Kombi im Gegenverkehr unterwegs war. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500,- Euro.

Hinweise werden an die Polizeistation in Usingen unter der Rufnummer (06081) 9208-0) erbeten.

7. Wildunfall Usingen, Kreisstraße 724 Donnerstag, 23.06.2016, 18:55 Uhr

Bei einem Wildunfall bei Usingen-Wernborn entstand am Donnerstagabend ein Sachschaden an einem LKW in Höhe von ca. 750,- Euro. Ein 46-jähriger Mann aus dem Raum Usingen befuhr gegen 18:55 Uhr mit seinem Sprinter die K 724 aus Richtung Maibach kommend in Fahrtrichtung Wernborn. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn. Der 46-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Tier, das anschließend davonrannte, zusammen.

8. Kradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt Wehrheim, Bahnhofstraße Donnerstag, 23.06.2016, 15:10 Uhr

Gestern Nachmittag kam es in Wehrheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer leicht verletzt wurde. Ein 21-jähriger Mann aus Wehrheim befand sich mit seinem Skoda Fabia gegen 15:10 Uhr auf der Bahnhofstraße, Fahrtrichtung Hauptstraße, und musste verkehrsbedingt anhalten. Währen dessen öffnete ein Mitfahrer die Fahrzeugtür, weil diese nicht richtig verschlossen war. Das bemerkte ein folgender 50-jähriger Kradfahrer mit seiner Honda beim Vorbeifahren zu spät. Er stieß mit dem Tank gegen die geöffnete Tür, verlor das Gleichgewicht und fiel auf die massive Gliederkette eines Gehweges, die zwischen zwei Absperrpfosten befestigt war. Der 50-Jährige zog sich durch den Sturz unter anderem Prellungen zu. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 3000,- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: