PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Vermisstes 12-jähriges Kind wieder da! Bad Homburg Donnerstag, 16.06.2016 bis Sonntag, 19.06.2016

Die 12-Jährige Z., die seit Donnerstag vermisst war (die Medien haben ausführlich darüber berichtet), ist seit Sonntagabend wieder bei ihren Eltern. Der entscheidende Hinweis über den Aufenthaltsort kam von der Familie des Mädchens. Eine Überprüfung der Anschrift in Bad Homburg durch Beamte der zuständigen Polizeistation verlief positiv. Die Polizei dankt allen Beteiligten, die bei der Suche nach dem Kind geholfen haben.

2. Einbruch in Bäckerei Oberursel, Ortsteil: Stierstadt, Zimmersmühlenweg Montag, 20.06.2016, 03:00 Uhr

In der vergangenen Nacht wurde in Stierstadt in eine Bäckerei eingebrochen. Die Täter schlugen gegen 03:00 Uhr mit einem Stein die Scheibe der Eingangstür ein. Danach betraten sie die Verkaufsräume und durchsuchten mehrere Behältnisse nach Bargeld. Anschließend flüchteten die Einbrecher aus dem Geschäft. Bisher ist noch unklar, ob die Täter tatsächlich etwas gestohlen haben.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Einbrüche in PKW Wehrheim, Langwiesenweg / Schießgraben / In der Mark Sonntag, 19.06.2016, 02:00 und 03:00 Uhr

In der Nacht zum Sonntag waren PKW-Einbrecher in Wehrheim unterwegs. Einer der Geschädigten hatte seinen Seat nachts, gegen 02:00 Uhr, auf dem Grundstück vor seiner Wohnungsanschrift im "Langwiesenweg" abgestellt. Eine Stunde später, gegen 03:00 Uhr, stellte er fest, dass sein Fahrzeug auf unbekannte Weise geöffnet worden war. Aus dem Innenraum entwendeten die Diebe eine Geldbörse mit verschiedenen Bankkarten und Bargeld. Vermutlich im gleichen Tatzeitraum brachen die Einbrecher im "Schießgraben" einen VW Golf und "In der Mark" einen BMW auf. Auch in diesen beiden Fällen konnten keine Aufbruchsspuren festgestellt werden. Die Innenräume wurden jeweils durchwühlt und geringe Mengen Münzgeld entwendet.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

4. Wildunfälle

Wehrheim, Kreisstraße 728 Sonntag, 19.06.2016, 23:00 Uhr

Bei einem Wildunfall bei Wehrheim entstand gestern Abend ein Sachschaden an einem PKW in Höhe von 1500,- Euro. Eine 24-jährige Frau aus Oberursel befuhr mit ihrem BMW Mini die K 728 aus Richtung Neu-Anspach kommend in Fahrtrichtung Wehrheim. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn. Die 24-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Tier, das anschließend davonrannte, zusammen.

Schmitten, Kreisstraße 743 Sonntag, 19.06.2016, 16:15 Uhr

Ein Sachschaden in Höhe von 1500,- Euro entstand gestern Nachmittag bei einem Wildunfall auf der K 743. Ein 46-jähriger Mann aus Weilrod befuhr mit seinem Opel Astra die K 743 aus Richtung Rod am Berg kommend in Fahrtrichtung Hunoldstal, als ein Reh die Fahrbahn querte. Der Opel-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Tier zusammen. Das Wild musste durch eintreffende Polizeibeamte von seinen Leiden erlöst werden.

5. Verkehrsunfallflucht Oberursel, Altkönigstraße Samstag, 18.06.2016, 22:00 Uhr bis Sonntag, 19.06.2016, 10:00 Uhr

Ein Sachschaden in Höhe von 1000,- Euro entstand gestern bei einer Verkehrsunfallflucht in Oberursel. Der Eigentümer eines schwarzen Audi A3 hatte sein Fahrzeug am Samstagabend am rechten Fahrbahnrand der Altkönigstraße, in Fahrtrichtung Schillerstraße, geparkt. Nach seiner Rückkehr am Sonntagmorgen, gegen 10:00 Uhr, stellte er Beschädigungen auf der rechten Fahrzeugseite fest. Der/die Verursacher/in, möglicherweise ein Fahrradfahrer oder eine Fahrradfahrerin, hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, ohne den Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Hinweisgeber oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Oberursel unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

6. Motorradunfall mit Leichtverletzten Glashütten, Landesstraße 3024 Sonntag, 19.06.2016, 15:10 Uhr

Bei einem Motorradunfall im Feldberggebiet wurde gestern Nachmittag ein 34-jähriger Mann aus Frankfurt leicht verletzt. Der Zweiradfahrer befuhr mit seiner Ducati die L 3024 aus Richtung "Eselheck" (B 8) kommend in Richtung "Rotes Kreuz". In einer Linkskurve verlor der 34-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte gegen eine Böschung. Der Motorradfahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden wird auf ca. 850,- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: