PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 19.06.2016

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht

Unfallort:	Bad Homburg, Gluckensteinweg, Parkplatz REWE-Markt
Unfallzeit: 	Dienstag, 14.06.2016, 13:00 Uhr 

Der auf dem Parkplatz des REWE Marktes ordnungsgemäß geparkte rote Honda Civic mit Berliner Zulassung, wurde von einem unbekannten Fahrzeug an der Beifahrerseite beschädigt. Die Unfallflucht wurde von der Geschädigten am 17.6.16 gemeldet. Sachschaden: ca. 500,00 EUR.

Verkehrsunfallflucht

Unfallort: 	Friedrichsdorf, OT. Seulberg, Hardtwaldallee
Unfallzeit: 	Mo. 30.05.16, 09:00 Uhr bis Di. 31.05.16, 10:00 Uhr 

Der ordnungsgemäß am Straßenrand geparkte silberfarbene Audi A4 mit Offenbacher Zulassung, wurde von einem vorbeifahrenden Fahrzeug an dem hinteren, linken Kotflügel angefahren. Die Unfallflucht wurde von dem Geschädigten am 18.06.16 gemeldet. Sachschaden: ca. 500,00 EUR.

Verkehrsunfall mit leichtverletztem Rollerfahrer

Unfallort: 	Bad Homburg, Dietigheimer Straße
Unfallzeit: 	Samstag, 18.06.2016, 18:05 Uhr 

Ein 40-jähriger PKW Fahrer aus Bad Homburg und ein 17-jähriger Rollerfahrer aus Bad Homburg, befuhren in dieser Reihenfolge die Dietigheimer Straße in Richtung Friedrichsdorf. Der PKW Fahrer fuhr auf der linken Fahrspur, der Rollerfahrer auf der rechten Fahrspur. Beim Einfahren in ein Grundstück, achtete der PKW Fahrer nicht auf den Zweiradfahrer. Es kam zur Kollision, bei welcher der gestürzte Rollerfahrer leicht am rechten Fuß verletzt und mit einem RTW in die Hochtaunuskliniken verbracht wurde. Sachschaden: ca. 600,00 EUR.

Strafanzeigen:

Versuchter Leistungsbetrug / Beleidigung durch Hofreinigerkolonne

Tatort: 	Friedrichsdorf, Merianweg
Tatzeit: 	Donnerstag, 16.06.2016, 18:15 Uhr 

Drei englisch sprechende Handwerker klingelten an der Wohnungstür einer 50-jährigen Frau und boten ihr Malerleistungen sowie die Reinigung des Hofpflasters für 800 EUR an. Nach Beendigung der "Arbeiten" (oberflächliches Abspritzen des Pflasters) wurden nun 1.600 EUR Bargeld verlangt. Die Frau bestand auf eine Rechnung und war nur mit dieser bereit die vereinbarten 800 EUR zu zahlen. In der Folge kam es zu Beleidigungen und Drohungen seitens der Arbeiter, die dann aber ohne Geld erhalten zu haben weitergefahren sind.

Fahrraddiebstahl

Tatort: 	Bad Homburg, Jacobistraße
Tatzeit:	Freitag 17.06.2016, zwischen 07:50 Uhr und 13:00 Uhr 

Ein 14-jähriger Schüler sicherte sein Mountainbike ordnungsgemäß mit einem Schloss. Nach Schulende musste er den Diebstahl seines schwarzen CUBE Typ AIM SL feststellen. Schaden: 550 EUR.

Gefährliche Körperverletzung/Schlagen mit Glasflasche

Tatort: 	Bad Homburg, Augustaallee
Tatzeit: 	Freitag, 17.06.2016, 21:40 Uhr 

Zwischen der 15-jährigen Geschädigten aus Bad Homburg und der 17-jährigen Beschuldigten aus Friedrichsdorf, kam es zunächst zu verbalen Streitigkeiten. Im Verlauf wurde der Streit körperlich. Die Geschädigte wurde von der Beschuldigten mit dem Boden einer Glasflasche gegen den Kopf geschlagen. Sie trug eine Platzwunde an der rechten Stirn davon und musste ambulant behandelt werden.

Gefährliche Körperverletzung

Tatort: 	Bad Homburg, Louisenstraße
Tatzeit: 	Samstag, 18.06.2016, 05:15 Uhr 

Ein 47-jähriger Mann aus Wehrheim war Gast in einer Lokalität. Als er sich im Toilettenraum aufhielt, wurde er, unter Verwendung eines unbekannten Gegenstandes, von hinten zu Boden geschlagen. Dabei erlitt er eine Platzwunde.

Wohnungseinbruchdiebstahl

Tatort: 	Bad Homburg, Ellerhöhweg
Tatzeit:	Samstag, 18.06.2016, 23:15 Uhr bis 23:44 Uhr 

Unbekannter Täter gelang durch Hebeln an der Terrassentür in das Haus, durchsuchte die untere Etage und entwendete Schmuck sowie einen Laptop. Durch Geräusche wurde der im Obergeschoß schlafende Hausbesitzer wach. Als dieser laut rief, flüchtete der Täter.

Polizeistation Oberursel

Fahrraddiebstahl

Tatort:   Steinbach/Ts., Schwanengasse
Tatzeit:  Zwischen Montag, 06.06.2016 und Montag, 13.06.2016 

Sachverhalt: Im Tatzeitraum wurden von einem Grundstück zwei Mountainbikes entwendet. Bei den Fahrrädern handelt es sich um zwei Mountainbikes der Marken RIXE, Modell: Outback S in der Farbe Weiß und BULLS, Modell: Sharptail Street in der Farbe schwarz.

Verstoß Betäubungsmittelgesetz

Tatort: Oberursel, Lenaustraße Tatzeit: Freitag, 17.06.2016, 17:40 Uhr

Sachverhalt: Nach Hinweis eines aufmerksamen Zeugen kontrollierten Beamte der Polizeistation Oberursel einen 43-jährigen Mann, der sich verdächtig im Bereich mehrerer Fahrräder aufhielt und diese anschaute. Bei der Personenkontrolle konnte die Polizei bei dem einschlägig bekannten Mann Betäubungsmittel und einen hohen Geldbetrag sicherstellen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Straßenverkehrsgefährdung

Tatort: Oberursel, Liese-Meitner-Straße Tatzeit: Freitag, 17.06.2016, 08:10 Uhr

Die Geschädigte war auf ihrer morgendlichen Joggingrunde und lief auf der Lise-Meitner-Straße in Richtung der Feldgemarkung Oberursel. Links- und rechtsseitig standen mehrere Lkw-Anhänger. Als plötzlich eine mit stark überhöhter Geschwindigkeit in gleicher Richtung fahrende schwarze Limousine sich der Geschädigten näherte, konnte sie sich nur mit einem beherzten Sprung in ein angrenzendes Gebüsch vor einem Unfall retten. Der PKW hatte HG Kennzeichen. Die schwarze Limousine bog anschließend mit unverminderter Geschwindigkeit in Richtung Porsche-Platz ein und entfernte sich in unbekannte Richtung. Bei dem Fahrer handelte es sich um eine männliche Person, normale Statur, schwarzes Haar, Vollbart, 20-30 Jahre alt. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise von möglichen Zeugen erbittet die Polizei Oberursel unter Tel. 06171/6240-0 oder an die e-mail-Adresse pst.oberursel.ppwh@polizei.hessen.de.

Straßenverkehrsgefährdung

Tatort: Oberursel, Eppsteiner Str. / Schulstraße Tatzeit: Samstag, 11.06.2016, 00:00 Uhr

Sachverhalt: Einer Streife der Polizeistation Oberursel fiel in der letzten Woche in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Motorradfahrer auf, der ohne Helm mit einem Sozius vom Holzweg aus den Homm-Kreisel entgegen der Fahrtrichtung befuhr. Anschließend nahm der 22-jährige Mann die Ausfahrt zur Eppsteiner Straße ohne seinen Fahrtrichtungsanzeiger zu betätigen. Die Streife schaltete daraufhin das Blaulicht an und wollte den Motorradfahrer anhalten. Der Kradfahrer gab Gas und fuhr mit ca. 80 km/h von der Eppsteiner Str., über den Markplatz. Dann bog er nach links in die Schulstr. ein und fuhr weiter in die Schlenkergasse ein, von wo aus er nach links in einer schmalen Gasse verschwand in die der Streifenwagen nicht folgen konnte. Durch die hohe Geschwindigkeit mussten mehrere Fußgänger in den schmalen Gassen zur Seite springen, um nicht von dem Krad erfasst zu werden. Er missachtete die Zeichen der Polizeibeamten und nahm zumindest billigend in Kauf, dass andere Verkehrsteilnehmer durch sein Verhalten erheblich gefährdet wurden. Die Polizei Oberursel konnte den Fahrer ermitteln und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs einleiten. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Oberursel insbesondere die mutmaßlich gefährdeten Fußgänger sich unter Tel. 06171/6240-0 oder per e-mail-Adresse pst.oberursel.ppwh@polizei.hessen.de oder persönlich bei ihrer örtlichen Dienststelle zu melden.

Verkehrsunfall

Unfallort: Steinbach/Ts., Bahnstraße / Industriestr. Unfallzeit: Freitag, 17.06.2016, 18:26 Uhr

Sachverhalt: Ein Peugeot 206, ein VW Golf Sports Van und ein Audi A 3 standen in dieser Reihenfolge an der Lichtzeichenanlage. Als diese von Rot auf Grün schaltete, beschleunigte die 23-jährige Fahrerin des Audi A 3 derart vehement, dass sie auf den anfahrenden VW Golf Sports Van auffuhr, der wiederum auf den Peugeot geschoben wurde. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000 EUR.

Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatort: Oberursel, St. Hedwigs-Weg Tatzeit: Zwischen Dienstag, 05.04.2016 und Freitag, 17.06.2016

Sachverhalt: Ein bislang unbekannter Täter versuchte an einem Mehrfamilienhaus die Balkontür zu einer Wohnung aufzuhebeln, was ihm jedoch nicht gelang. Unverrichteter Dinge flüchtete er, hinterließ jedoch einen Schaden von 500 EUR. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Oberursel unter Tel. 06171/6240-0 oder an die e-mail-Adresse pst.oberursel.ppwh@polizei.hessen.de.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Oberursel, Urselbachstraße Samstag, 18.06.2016, 09:00 Uhr

Beim links Einbiegen von einer Stichstraße auf die Urselbachstraße kollidierte der 21-jährige Fahrer eines Pkw Daimler mit einem die Urselbachstraße, aus Richtung Kurmainzer Straße in Richtung An der Untermühle fahrenden Pkw Audi. Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3500.-EUR.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Steinbach, Altkönigstraße Samstag, 18.06.2016, 18:40 Uhr

Ein Pkw Mercedes war in der Altkönigstraße am linken Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Bahnstraße geparkt. Eine grauer Pkw VW Touran befuhr die Altkönigstraße, aus Richtung Bornhohl kommend in Richtung Bahnstraße. In Höhe des geparkten Fahrzeuges wendete der Touran, indem er nach rechts in eine Einfahrt fuhr, aus dieser zurücksetzte um dann die Altkönigstraße zurück in Richtung Bornhohl zu befahren. Beim Zurücksetzen berührte der Touran mit dem Fahrzeugheck die rechte Seite des geparkten Pkw Mercedes, wobei an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 700.-EUR entstand. Der Fahrzeugführer des VW Touran entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Jedoch konnte das Kennzeichen des Touran von einem aufmerksamen Zeugen abgelesen werden.

Verkehrsunfall mit Sachschaden, Fahren ohne Fahrerlaubnis

Oberursel, Wallstraße Samstag, 18.06.2016, 19:30 Uhr

Ein Verkehrsteilnehmer parkte einen VW Multivan in der Wallstraße, in Fahrtrichtung Homburger Landstraße auf dem Seitenstreifen. Beim Öffnen der Fahrertür ragte diese deutlich in die Fahrbahn. Ein die Wallstraße fahrender Pkw Kombi, VW Passat Fahrer mußte aufgrund der in die Fahrbahn ragenden Tür des geparkten VW Multivan, sein Fahrzeug stark abbremsen kam aber noch rechtzeitig zum Stehen. Ein nachfolgender Kleinkraftradfahrer schätzte die Situation offenbar falsch ein und setzte zum Überholen des Pkw Kombi Passat an. Hierbei streifte der Roller den Passat an der linken Fahrzeugseite wobei ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 600.-EUR entstand. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 32-jährige Kleinkraftradfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

61479 Glashütten, Limburger Straße, Bushaltestelle Donnerstag, den 16.06.2016, gegen 12:00 Uhr

Die Bushaltestelle wurde vermutlich von einem vorbeifahrenden Fahrzeug beschädigt. Der verantwortliche Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Sachschaden: ca. 5000 Euro Weitere Zeugen werden gesucht. Diese mögen sich bitte bei der Polizeistation Königstein unter 06174/9266-0 melden.

Gemeinschädliche Sachbeschädigung an" Blitzsäule"

61462 Königstein, Wiesbadener Straße 160 Samstag, den 18.06.2016, 02:30 Uhr

2 Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren zerstörten mit einem Handbeil (Axt) die Blitzsäule an der Wiesbadener Straße in Fahrtrichtung Schneidhain. Nach einem Zeugenhinweis konnten die Jugendliche auf frischer Tat ertappt werden und flüchteten zunächst. Nach längerer Verfolgung zu Fuß durch unwegsames Gelände und einer dicht bewachsenen Böschung konnte ein Täter festgenommen werden. Bei der Festnahme stürzten die Polizeibeamten mit dem Täter in einen Bachlauf. Der zweite Täter, dessen Personalien zwischenzeitlich ermittelt werden konnten, stellte sich im Laufe der Nacht mit seinem Vater bei der Polizei. Es entstand hoher Sachschaden. Verletzt wurde hierbei niemand. Weitere Ermittlungen hierzu, insbesondere zu den Hintergründen, dauern an. Sachschaden: ca. 25.000 Euro

Diebstahl von 2 hinteren Kennzeichen

61462 Königstein, Liederbachstraße und Im Flemetz Freitag, den 17.06.2016, 20:30 Uhr-Samstag, den 18.06.2016, 10:30 Uhr

UT demontierten jeweils das hintere Kennzeichen eines geparkten Audi A 4 in der Straße Im Flemetz und an einem geparkten VW Sharan in der Liederbachstraße und entwendeten diese samt Halterung. Zeugen werden gesucht. Diese mögen sich bitte bei der Polizeistation Königstein unter 06174/9266-0 melden.

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfall mit Krad und Leichtverletztem

Unfallzeit: Freitag, 17.06.2016, 21:05 Uhr Unfallort: 61273 Wehrheim, Hauptstr. 6 Ein Kradfahrer befuhr in Wehrheim die Hauptstraße aus Pfaffenwiesbach kommend in Richtung Ortsmitte. Infolge von Unachtsamkeit stürzte der Kradfahrer und rutschte eine Strecke von 20 Metern über die Fahrbahn in einen parkenden Pkw. Der Kradfahrer zog sich hierbei leichte Beinverletzungen zu. Sachschaden am Krad: 150.-Euro. Sachschaden am Pkw: 1.500.- Euro.

Sachbeschädigung an Bankfiliale

Unbekannte Täter hatten in der Nacht zum Freitag, dem 17.06.2016 in Usingen, am Schlossplatz einen Stein oder ähnlichen Gegenstand in eine Fensterscheibe einer Bankfiliale geworfen. Die Scheibe wurde hierbei beschädigt. Zeugenhinweise bitte an die Polizeistation Usingen.

Versuchter Diebstahl aus Pkw

Unbekannte Täter hatten in der Nacht zum Samstag, dem 18.06.2016 in Neu-Anspach, im Johanneswiesenweg einen Pkw, VW-Kombi geöffnet und durchsucht. Entwendet wurde jedoch nichts. Zeugenhinweise bitte an die Polizeistation Usingen.

Diebstahl aus Mülldeponie/Festnahme von Tätern

Am Samstag, dem 19.06.2016, wurde gegen 21:30 Uhr der Polizeistation Usingen durch Zeugen drei verdächtige junge Männer gemeldet. Diese befanden sich in der Nähe der Mülldeponie "Brandholz" bei Usingen. Durch Beamte der Polizeistation wurde daraufhin festgestellt, dass der Zaun der Mülldeponie durchgeschnitten war und verschiedene Elektrogeräte, Reifen mit Felgen und anders - offenbar zum Abtransport - bereitgelegt waren. Im Zuge der sofortigen Fahndung konnten zwei der drei Täter aufgegriffen und festgenommen werden. Sie waren einschlägig polizeibekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Kommissar vom Dienst
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: