PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Sachbeschädigungen an PKW Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Eschbach, Jakob-Lengfelder-Straße Dienstag, 14.06.2016, 17:20 Uhr

Ein unbekannter Täter beschädigte gestern in Ober-Eschbach einen PKW und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von ca. 500,- Euro. Der Eigentümer hatte seinen roten Mitsubishi Colt am Dienstagmittag auf einem Privatgrundstück in der Jakob-Lengfelder-Straße abgestellt. Gegen 17:20 Uhr fiel ihm eine unbekannte männliche Person auf, die sich unbefugt auf das Gelände begab und mit den Fäusten auf den PKW einschlug. Der Täter entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung. Er soll ca. 40 - 50 Jahre alt, kräftig und ca. 175 cm groß gewesen sein. Bekleidet war er mit einer schwarzen "Radlerhose" und einem gelben Sportoberteil.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 erbeten.

2. Versuchter Diebstahl von Scheinwerfer Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Erlenbach, Kiefernweg Mittwoch, 15.06.2016, 00:50 Uhr

In Ober-Erlenbach wurde heute Nacht ein Scheinwerferdieb überrascht. Er hatte gegen 00:50 Uhr das Grundstück im Kiefernweg betreten und sich an einem Porsche Cayenne zu schaffen gemacht. Beim Versuch die Motorhaube aufzuhebeln, wurde er von dem Eigentümer überrascht. Der Dieb flüchtete daraufhin in Richtung Platanenring. Er soll zwischen 30 - 40 Jahre alt gewesen sein. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Navigationssysteme und Airbags aus mehreren PKW entwendet Usingen, Schmidtbornstraße / Bartholomäus-Arnoldi-Straße / Hergenhahnring / Emminghausstraße Nacht zum Dienstag, 13.06.2016

In Usingen waren in der Nacht zum Dienstag Navi-Diebe unterwegs. Bisher sind acht Taten angezeigt worden. In der Schmidtbornstraße wurden zwei BMW auf unbekannte Weise geöffnet. Bei einem dritten BMW schlugen die Täter die hintere Dreieckscheibe ein. Anschließend entwendeten die Diebe die Navigationssysteme, Airbags und die Bordcomputer. Zwei Einbrüche fanden in der Bartholomäus-Arnoldi-Straße statt. In beiden Fällen verschafften sich die Täter durch Einschlagen der Scheiben Zutritt in die Innenräume eines BMW und eines Mercedes. Auch hier wurden die Navigationsgeräte und die Bordcomputer gestohlen. Drei weitere Einbrüche (zweimal Mercedes und einmal BMW) ereigneten sich im Hergenhahnring und in der Emminghausstraße. Die betroffenen Fahrzeuge wurden von den Eigentümern jeweils am Vorabend in den Grundstückseinfahrten abgestellt. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 40.000,- Euro geschätzt.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen im Zusammenhang mit den Taten aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

4. Reifendiebstahl Glashütten, Ortsteil: Schloßborn, Kapellenstraße Montag, 13.06.2016, 20:00 Uhr bis Dienstag, 14.06.2016, 07:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendeten in der Nacht zum Dienstag in Schloßborn vier Kompletträder und verursachten dadurch einen Schaden in Höhe von ca. 3000,- Euro. Der Eigentümer eines grauen Audi A 6 hatte sein Fahrzeug am Montagabend, gegen 20:00 Uhr, auf dem privaten Abstellplatz seiner Wohnanschrift geparkt. Am Dienstagmorgen, gegen 07:00 Uhr, stellte er den Diebstahl fest. Die Täter hatten die Reifen abmontiert und den PKW mit Steinen stabilisiert.

Bei der Polizeistation in Königstein wurde Anzeige gegen unbekannt erstattet. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06174) 9266-0 zu melden.

5. Trickdieb erfolgreich Steinbach, Kronberger Straße Dienstag, 14.06.2016, 15:00 Uhr

In Steinbach wurde gestern ein 75-jähriger Rentner bestohlen. Der Dieb hatte den Mann gegen 15:00 Uhr vor seiner Wohnungstür angesprochen und seine Hilfe beim Transport der Einkaufstaschen angeboten. Der 75-Jährige willigte ein. In einem unbeobachteten Moment entwendete der Täter die Geldbörse des Rentners, die sich in einer der Taschen befand. Bei dem Täter soll es sich um einen Osteuropäer gehandelt haben. Er war ca. 190 cm groß und hatte kurze Haare. Er trug eine graue Kapuzenjacke und eine graue Jogginghose.

Das Betrugskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

6. Fahrraddiebstahl Oberursel, Ortsteil: Stierstadt, Zimmersmühlenweg Montag, 13.06.2016, 20:00 Uhr

Unbekannte Diebe entwendeten in Stierstadt ein Fahrrad im Wert von ca. 400,- Euro. Der Eigentümer hatte das Fahrrad der Marke "Bulls" am Montag, gegen 20:00 Uhr, am Fahrradständer eines Einkaufsmarktes abgestellt und mit einem Schloß gegen Diebstahl gesichert. Nachdem er kurze Zeit später zurückkehrte, stellte der den Diebstahl fest.

Hinweisgeber oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Oberursel unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

7. Versuchter Handtaschenraub Bad Homburg, Innenstadt, Kaiser-Friedrich-Promenade Dienstag, 14.06.2016, 19:00 Uhr

Gestern Abend wurde eine Frau in Bad Homburg Opfer eines versuchten Handtaschenraubes. Die Geschädigten befand sich gegen 19:00 Uhr auf dem Gehweg der Kaiser-Friedrich-Promenade. Plötzlich hat sich die Räuberin von hinten genähert und versucht, der 51-Jährigen die Handtasche zu entreißen. Nachdem dies misslang, flüchtete die Diebin zusammen mit einer weiblichen Begleiterin, in unbekannte Richtung. Die Haupttäterin soll ca. 17 Jahre alt, 175 cm groß und schlank gewesen sein. Sie hatte lange, blonde Haare, die zu einem Zopf zusammengebunden waren. Bekleidet war sie mit einem hellgrauen Kapuzen-Sweatshirt, dunkelgrauer Hose und weißen Turnschuhen. Die Begleiterin war ca. 15 Jahre alt, ca. 165 cm groß und schlank. Sie hatte lange braune Haare und trug ein schwarz-weiß gestreiftes Kapuzen-Sweatshirt, hellgrauer Jogginghose und weiße Turnschuhe.

Sachdienliche Hinweise werden an die Kriminalpolizei Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 erbeten.

8. Verkehrsunfall mit Leichtverletzten Wehrheim, Kreisstraße 728 Dienstag, 14.06.2016, 20:40 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der K 728 wurde gestern ein 21-Jähriger aus Neu-Anspach leicht verletzt. Der junge Mann befuhr gegen 20:40 Uhr mit seinem Ford Focus die Kreisstraße aus Richtung Wehrheim kommend in Fahrtrichtung Heisterbach. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Dabei wurde der Ford-Fahrer leicht verletzt. Es entstand ein Schaden am PKW in Höhe von ca. 8000,- Euro.

9. Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Bad Homburg, Alte Weinstraße Dienstag, 14.06.2016, 17:35 Uhr

Einen Sachschaden in Höhe von ca. 16.000,- Euro entstand gestern bei einem Verkehrsunfall in Bad Homburg. Die Unfallverursacherin, eine 44-jährige Frau aus Bad Homburg, stand unter Alkoholeinfluss. Sie fuhr mit ihrem Mercedes gegen 17:35 Uhr von einem Parkdeck aus auf die "Alte Weinstraße" ein und verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der PKW stieß gegen eine Fahrbahnbegrenzung. Ein Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,7 Promille. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: