POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbrüche

1.1 Bad Homburg, 11.01.16

Durch ein in zwei Metern Höhe gelegenes, gekipptes Fenster drangen Unbekannte am Montagnachmittag in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Kelkheimer Straße ein. In den Räumen wurde nach Wertgegenständen gesucht, gestohlen haben die Täter Bargeld, Schmuck und Mobiltelefone. Keine Schadenangabe.

1.2 Oberursel, 11.01.16

Älteren Gold- und Silberschmuck entwendeten Unbekannte bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Montagvormittag in der Straße "An der Untermühle". Die Täter drangen durch die zuvor aufgebrochene Terrassentür ein. Der Wert der Diebesbeute ist nicht bekannt, Sachschaden ca. 200 Euro.

2. Gefährliche Körperverletzung, Bad Homburg, 11.01.16

Am Montagabend kam es in einer Gaststätte an der Louisenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Wirt und einem 41-jährigen Gast. Vorausgegangen war der Einbruch des Gastes in das Getränkelager des Lokals, wobei der Täter eine Bierflasche entwendete. Mit dieser Flasche schlug der 41-Jährige dem Wirt auf den Kopf, glücklicherweise wurde dieser nicht ernsthaft verletzt. Anschließend randalierte der Mann noch im Gastraum, wobei diverse Stühle und eine Weinflasche zu Bruch gingen. Eine Streifenbesatzung nahm den alkoholisierten Mann fest, eine Blutentnahme wurde durchgeführt, Strafanzeige erstattet.

3. Einbruch in Frisörgeschäft, Steinbach, 10./11.01.16

Zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag brachen Unbekannte in ein Frisörgeschäftes in der Kirchgasse ein und stahlen Bargeld, kosmetische Erzeugnisse sowie Arbeitsgeräte (Rasierer). Der oder die Täter drangen offenbar gewaltsam durch die Eingangstür bzw. ein danebengelegenes Fenster in den Betrieb ein. Der Gesamtschaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt.

4. Pkw-Aufbrüche

4.1 Bad Homburg, 10.01.16

Mehrere Autoaufbrüche wurden am Montag der Polizeistation in Bad Homburg angezeigt. So schlugen Unbekannte im Graf-Stauffenberg-Ring bei einem BMW mittels eines Astes die rechte hintere Dreieckscheibe ein und entwendeten das Navigationsgerät. Im Güldensöllerweg bauten sie einen Airbag, das Lenkrad und das Navi eines weiteren BMWs aus, hier wurde auch noch eine Jacke aus dem Wagen entwendet. Auch in den "Rappenwiesen" hatten es die Täter auf das Navi in einem BMW abgesehen. Nach dem Einschlagen einer Scheibe wurde das Gerät aus der Konsole entfernt und entwendet. In der Seifgrundstraße öffneten Unbekannte auf bisher nicht geklärte Weise die Fahrertür eines Renault Twingos und nahmen das Radio, Lautsprecher, ein Ladegerät sowie eine Tasche aus dem Auto mit. Insgesamt entstand erheblicher Schaden.

4.2 Kronberg, 10./11.01.16

Aus einem im Freseniusweg abgestellten X 5 wurde in der Nacht zum Montag das fest eingebaute Navigationsgerät gestohlen. Die Täter schlugen die linke hintere Dreieckscheibe ein und bauten das Gerät aus. Schaden ca. 5.000 Euro.

4.3 Oberursel, 10./11.01.16

Auch in Oberursel wurde ein X 5 mit der Zielrichtung das Navi zu stehlen aufgebrochen. Zwischen 22.00 und 07.30 Uhr schlugen die Täter eine Scheibe des Wagens ein und gelangten so in das Fahrzeuginnere. Schaden ca. 5.000 Euro.

5. Verkehrsunfall mit Verletzten, Gem. Bad Homburg, 11.01.16, 17.40 Uhr

Schwer verletzt wurde am Montagnachmittag ein 36-jähriger Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Mercedes auf einem geteerten Fuß-/Radweg in der Nähe des "Kronenhofs". Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr der 70-Jährige mit seinem Mercedes unzulässiger Weise den parallel zur L 3003 verlaufenden Weg, als ihm der Radfahrer entgegen kam. Der 36-Jährige wurde in das Unfallkrankenhaus nach Frankfurt gebracht. Wie es zu dem Frontalzusammenstoß kam, steht noch nicht fest, daher bittet die Polizei eventuelle Zeugen sich unter der Tel. 06172-1200 zu melden. Sachschaden ca. 5.000 Euro.

6. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

6.1 Bad Homburg, 11.01.16, 11.30 Uhr

Ein schwarzer Mercedes der C-Klasse und ein schwarzer Klein-Lkw (über 3,5t) mit geschlossenem Aufbau hielten, aus Richtung Horexstraße kommend, an der ampelgeregelten Kreuzung Schleußnerstraße / Frölingstraße. Der Lkw stand auf der dreispurigen Fahrbahn auf der Rechtsabbiegerspur in Richtung Frölingstr,, der Mercedes auf der mittleren (Geradeausspur) in Richtung Hessenring. Nachdem die LZA auf Grün umsprang, fuhren beide Fahrzeuge an. Dabei holte der Lkw zum Rechtsabbiegen etwas nach links aus, touchierte den Mercedes am Frontbereich und fuhr anschließend weiter. An dem Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher bitte an die Polizei in Bad Homburg, Tel. 06172-1200.

6.2 Bad Homburg, 10.01., 16.00 - 11.01.16, 00.30 Uhr

Ein grauer 5er BMW Kombi wurde am Montagnachmittag bzw. -abend entweder in der Orangeriegasse oder "Am Steingritz" von einem bisher unbekannten Fahrzeug angefahren und vorne beschädigt. Schaden ca. 1.500 Euro. Hinweise bitte auch hier an die Polizei in Bad Homburg.

7. Verkehrsunfall mit Verletzten, Friedrichsdorf, 11.01.16, 22.37 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Höhenstraße / "Im Dammwald" wurden am späten Montagabend zwei Autofahrerinnen verletzt. Ein 18-Jähriger war mit seinem 1er BMW auf der Höhenstraße aus Richtung Kreisel kommend in Richtung Industriestraße unterwegs, als aus der Straße "Im Dammwald" eine 28-jährige Skoda Fabia-Fahrerin auf die Höhenstraße nach links einbog. Zum Unfallzeitpunkt zeigte die Ampelanlage für die wartepflichtige Skoda-Fahrerin gelbes Blinklicht. Durch den Zusammenprall erlitt die Skoda-Fahrerin schwere Verletzungen und wurde in die Hochtaunuskliniken eingeliefert; der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

8. Verkehrsüberwachung, Geschwindigkeitskontrolle, Wehrheim, 11.01.16

Bei Geschwindigkeitsmessungen auf der Usinger Straße am Montagvormittag erfassten die Mitarbeiter des Regionalen Verkehrsdienstes insgesamt 207 Fahrzeuge. Elf davon waren zu schnell und wurden mit Verwarnungsgeld belegt. Das schnellste Fahrzeug wurde in der 30er Zone mit 52 km/h gemessen.

Gefertigt: Schlott, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: