PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbrüche, Friedrichsdorf, 06./07.05.15

In der Römerstraße waren am Donnerstag Einbrecher am Werk. Nach vergeblichen Versuchen die Terrassentür eines Wohnhauses aufzuhebeln, begaben sich die Täter offenbar an das Nachbarhaus, wo sie mit Hilfe eines Stuhls als Steigehilfe ein Oberlicht aufbrachen. Im Anschluss kletterten die Einbrecher in das Haus und durchsuchten nahezu alle Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Soweit bisher festgestellt werden konnte, haben die Täter Schmuck entwendet. Keine Schadenangabe. Auch zum Sachschaden liegen noch keine Informationen vor.

2. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Königstein-Schneidhain, 06.05.15, 19.15 - 07.05.15, 08.00 Uhr

Durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer wurde in der Nacht zum Donnerstag in der Wiesbadener Straße, Haus Nr. 197, ein geparkter Mercedes an der Fahrerseite angefahren, wobei der Außenspiegel beschädigt wurde. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizeistation Königstein, Tel. 06174-92660.

3. Verkehrsunfall mit Verletzten, Bad Homburg, 07.05.15, 11.15 Uhr

Um nicht von einem abbiegenden Lastzug erfasst zu werden, vollführte am Donnerstagvormittag ein 78-jähriger Radfahrer an der Einmündung Urseler Straße / Schaberweg eine Vollbremsung wobei er stürzte er und sich leichte Verletzungen zuzog. Der 51-jährige Lastwagenfahrer hatte beim Rechtsbiegen von der Urseler Straße auf den Schaberweg den auf dem parallel verlaufenden Geh- / Radweg fahrender Radler übersehen. Da es sich bei dem Lastzug um ein ausländisches Gespann handelte, wurde gegenüber dem Fahrer eine Sicherheitsleistung angeordnet. Am Fahrrad (E-Bike) entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

4. Verkehrsunfall mit Verletzten, Oberursel, 07.05.15, 19.20 Uhr

Auch in Oberursel kam es zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Radfahrer übersehen wurde. Eine 51-jährige Opel Astra-Fahrerin fuhr am Donnerstagabend von der B 455 kommend in den Hohemarkkreisel ein und übersah dabei einen dort befindlichen 43-jährigen Radfahrer. Der Pkw stieß gegen das Hinterrad des Fahrrades wodurch der 43-Jährige zu Fall kam. Er verletzte sich hierbei an einem Arm. Der Sachschaden wird auf 1.400 Euro geschätzt.

5. Wildunfälle, Gem. Usingen, Wehrheim 07.05.15

Bei zwei gemeldeten Wildunfällen von der B 456 zwischen der AS Wehrheim-Mitte und Usingen am Donnerstagmorgen und von der K 728 zwischen Wehrheim und Pfaffenwiesbach am Donnerstagabend sind eine Hirschkuh und ein Reh getötet worden. An den Fahrzeugen, im ersten Fall ein BMW, im zweiten ein Polo, entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 6.500 Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: