PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 03.05.2015

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit Flucht Unfallort: 61352 Bad Homburg Ober-Erlenbach, Homburger Straße 101 Unfallzeit: Sonntag, 03.05.2015, 03:19 Uhr

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr mit einem schwarzen VW Golf V die Homburger Straße aus Richtung Ober-Erlenbach kommend in Richtung Ober-Eschbach. Aus ungeklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und verursachte Sachschaden an einem Verkehrsschild. Im Anschluss flüchtete der Fahrzeugführer vom Unfallort. Der beschädigte und nicht mehr fahrbereite Pkw blieb vor Ort zurück und wurde von der Polizei sichergestellt. Es ist davon auszugehen, dass vorhandene Beschädigungen am Pkw teilweise nicht von dem oben beschriebenen Unfall stammen. Insofern wird im Rahmen der Ermittlungen auch nach einer anderen Unfallstelle gesucht. Sachschaden (an Pkw und Verkehrsschild): ca. 8.300,- Euro

Straftaten

Diebstahl einer Handtasche Tatort: Bad Homburg, Kaiser-Friedrich-Promenade, Gaststätte Tatzeit: Samstag, 02.05.2015, zw. 03:00 - 03:50 Uhr

Der Täter entwendete die in einer Ecke abgelegte Handtasche (samt Inhalt) der Geschädigten aus der Gaststätte und verließ diese anschließend. Aufgrund einiger Tatzeugen konnte der Täter kurz darauf von der Polizei ermittelt und an seiner Meldeadresse festgenommen werden. Ein Teil des Diebesgutes konnte dabei bei ihm aufgefunden werden. Zwecks Folgemaßnahmen wurde der alkoholisierte, 27- jährige, Täter von Polizeibeamten auf die Polizeidienststelle verbracht.

Zanic, POK

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit verletzten Personen Unfallort: Gem. 61440 Oberursel, L 3024 zw. Sandplacken und Abfahrt Feldbergplateau Unfallzeit: Samstag, den 02.05.2015, 14.00 Uhr

Ein 51-jähriger und ein 41-jähriger Fahrradfahrer befuhren in genannter Reihenfolge mit ihren Rennrädern, die ansteigende L 3024 vom Sandplacken kommend in Richtung Feldbergplateau. Etwa 800 Meter hinter dem Sandplacken setzte der hintere Radfahrer zum Überholen an. Als sich die beiden Radfahrer auf gleicher Höhe befanden, kam ein in dieselbe Richtung fahrender 25-jähriger Kradfahrer aus einer Linkskurve und bemerkte vor sich die beiden Radfahrer. Er leitete sofort eine Vollbremsung ein und verlor dabei die Kontrolle über sein Krad. Das Krad kam zu Fall und rutschte in die beiden davor fahrenden Fahrradfahrer. Der 25-jährige Kradfahrer und der 41-jährige Radfahrer erlitten leichte Verletzungen. Der 51-jährige Radfahrer wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Der Sachschaden wird auf 14.000,- Euro geschätzt.

Verkehrsunfall mit verletzter Person Unfallort: 61440 Oberursel, Hohemarkstraße Höhe Einmündung Ebertstraße Unfallzeit: Sonntag, den 03.05.2015, 03.23 Uhr

Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Hohemarkstraße aus Richtung Feldbergstraße kommend in Richtung Lahnstraße. In Höhe der Einmündung Ebertstraße kam der 23-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Verteilerkasten. Der 23-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer deutlich nach Alkohol roch. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein des 23-Jährigen sichergestellt. Der Gesamtsachschaden wird auf 7.000,- Euro geschätzt.

Straftaten

Fahrraddiebstahl Tatort: 61440 Oberursel-Stierstadt, Akazienstraße Tatzeit: zw. Freitag, den 01.05.2015, 22.00 Uhr und Samstag, den 02.05.2015, 09.30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten aus einem Fahrradverschlag auf einem Anwesen in der Akazienstraße ein mit einem Kabelschloss gesichertes Mountainbike. Es handelt sich um ein blaues Mountainbike der Marke Checker Pig. Der Schaden beläuft sich auf ca. 450,- Euro.

Wehlitz, POK

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Unfallort: 61462 Königstein, Alt-Falkenstein Höhe Hausnr. 2 Unfallzeit: zw. Donnerstag, 30.04.2015, 18:00 Uhr und Freitag, 01.05.2015, 16:00 Uhr

Im o. g. Zeitraum wurde ein in der Straße Alt-Falkenstein Höhe Hausnummer 2 geparkter weißer Fiat Panda von einem anderen Fahrzeug, vermutlich beim Ein-/Ausparken, am vorderen Stoßfänger und am Kotflügel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen. An dem geparkten Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 800,- Euro.

Straftaten

Versuchter Diebstahl von hochwertigen Pkw-Rädern Tatort: 61462 Königstein-Falkenstein, Am Wiesenhang Tatzeit: zw. Donnerstag, 30.04.2015, 19:30 Uhr und Freitag, 01.05.2015, 09:00 Uhr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde versucht bei einem in Königstein in der Straße Am Wiesenhang geparkten BMW die Räder zu stehlen. Der Besitzer des BMW stellte am Morgen des 1. Mai fest, dass sein Fahrzeug auf Steinen abgestellt war und sich die abmontierten Räder jeweils neben dem Fahrzeug befanden. Offenbar wurde der oder die Täter, auf den es bisher keinen Hinweis gibt, bei der Tatausführung gestört.

Diebstahl / Sachbeschädigung an Wohnmobil und Linienbus Tatort: 61476 Kronberg, Bahnhof, Busparkplatz Tatzeit: zw. Samstag, 25.04.2015, 12:00 Uhr und Freitag, 01.05.2015, 09:50 Uhr

An einem am Bahnhof Kronberg abgestellten Wohnmobil wurde im o. g. Tatzeitraum der Fahrradheckträger abgebaut und entwendet. Auch stiegen der oder die Täter über ein Dachfenster in das Innere des Wohnmobils und beschädigten die Einrichtung. Es entstand ein Schaden von ca. 2.250,- Euro. Weiterhin wurde bei einem ebenfalls dort abgestellten Linienbus die Frontscheibe beschädigt, wodurch ein Schaden von ca. 1.000,- Euro entstand. Täterhinweise gibt es bisher keine.

Groß, PHK

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall Sachschaden Unfallort: 61250 Usingen-Wilhelmsdorf, Wilhelm-Heinrich-Straße 4 Unfallzeit: Samstag, 02.05.2015, 12:10 Uhr

Der Fahrer einer langsamen, selbstfahrenden Arbeitsmaschine befuhr die Wilhelm-Heinrich-Straße in Richtung Usingen. In Höhe der Unfallstelle wollte er nach links abbiegen ohne dies vorher anzuzeigen. Dabei achtete er nicht auf einen, gerade überholenden, Pkw Ford und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Pkw wurde dabei beschädigt. Sachschaden: 2000,- Euro

Verkehrsunfallflucht / Leicht verletzte Person Unfallort: 61276 Weilrod-Rod an der Weil, Feldgemarkung "Am Birkenstrauch" Unfallzeit: Samstag, 02.05.2015, 12:45 Uhr

Zwei Reiterinnen befanden sich in der genannten Feldgemarkung von Rod an der Weil kommend in Richtung Schmitten. Ihnen entgegen kam ein schwarzes Quad. Der Fahrer des Quad ließ in Höhe der Pferde den Motor aufheulen. Ein Pferd erschreckte sich dadurch und stieß eine, zuvor abgestiegene, Reiterin um, so dass diese sich leicht verletzte. Der Verursacher war dunkel gekleidet und trug einen dunklen Helm. Er entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeistation Usingen unter der Telefonnummer 06081/92080 zu melden.

Vinter, PHK

zusammengestellt von Kaulfuß, PHK'in

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: