PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 29.12.2014

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Verkehrsunfall mit leichtverletzten Personen, Bad Homburg, Hessenring/Marienbader Platz, 28.12.2014, 19.00 Uhr

Eine 38-jährige Smart Fahrerin und ihr 47-jähriger Beifahrer wurden am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall in Bad Homburg leicht verletzt. Die Frau aus Wehrheim befuhr mit ihrem Wagen den Hessenring aus Richtung Thomasstraße in Richtung Marienbader Platz. Sie befuhr den linken von zwei Fahrstreifen. Auf dem rechten Fahrstreifen befand sich ein Dodge Ram, der von einem 60 Jährigen aus Glashütten gesteuert wurde. Kurz vor Erreichen der Kreuzung Hessenring/Ferdinandstraße/Marienbader Platz beabsichtigte der Dodge Fahrer auf den linken Fahrstreifen zu wechseln und übersah dabei offensichtlich den neben ihn fahrenden Smart. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Smart durch die Wucht des Aufpralles über den Kreuzungsbereich und eine Verkehrsinsel geschleudert wurde und erst auf dem Gehweg zum Stehen kam. Die Insassen des Smart zogen sich leichte Verletzungen an den Beinen zu. Der Gesamtschaden wird auf ca. 7.500 Euro geschätzt.

2. Verkehrsunfallflucht, Bad Homburg OT Ober-Erlenbach, Burgholzhäuser Str./Wetterauerstr./Ober-Erlenbacher Str., 27.12.2014, 10.00 Uhr bis 28.12.2014, 10.00 Uhr

Eine Straßenlaterne, ein Stromverteilerkasten und eine Grundstücksmauer wurden in der Zeit von Samstag auf Sonntag von einem bisher noch unbekannten Fahrzeug beschädigt. Aufgrund der Spurenlage wird davon ausgegangen, dass der unfallverursachende Wagen die Burgholzhäuser Straße aus Richtung Sanddornweg in Richtung Kreuzung Wetterauerstraße/Ober-Erlenbacher Straße befuhr und auf der winterglatten Fahrbahn nicht zum Stehen kam. Er rutschte offensichtlich über die Kreuzung und verursachte dann in Folge in der Ober-Erlenbacher-Straße einen Sachschaden von bisher etwa 7.000 Euro. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Ersten Ermittlungen zufolge könnte es sich bei dem Fahrzeug um einen Wagen der Marke Land Rover handeln. Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise der Polizeistation Bad Homburg zu melden, Telefon 06172-1200.

3. Verkehrsunfallflucht, Bad Homburg, Karl-Horn-Straße, 28.12.2014, 18.30 Uhr

Ein unbekanntes Fahrzeug befuhr die Karl-Horn-Straße aus Richtung Gluckensteinweg in Richtung Schneidhainer Straße. In einer Kurve kam das Fahrzeug vermutlich auf winterglatter Fahrbahn nach links ab und fuhr in einen Holzzaun. Danach wurde die Fahrt fortgesetzt ohne sich um den entstandenen Schaden, in Höhe von ca. 300 Euro, zu kümmern. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizeistation Bad Homburg, Telefon 06172-1200.

4. Verkehrsunfallflucht, Usingen, Roßmühlweg, 27.12.2014, 14.35 Uhr

Ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer wendete auf dem Roßmühlweg und beschädigte dabei beim Rückwärtsfahren zwei Verteilerkästen der Telekom. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Der Unfall wurde von mehreren Zeugen beobachtet, die angaben, dass es sich bei dem flüchtigen Pkw um einen schwarzen 3er BMW-Kombi mit dem Teilkennzeichen HG-IX gehandelt haben soll, der mit zwei Personen besetzt war. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Weitere Hinweise werden erbeten an die Polizeistation Usingen unter Telefon 06081-92080. Der Sachschaden wird auf ca. 1.250 Euro beziffert.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: