PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus von Freitag, 19.12.2014 - Sonntag, 21.12.2014

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

61352 Bad Homburg v. d. Höhe, Jakob- Lengfelder- Straße Zw. Donnerstag, 18.12.2014, 18:00 Uhr und Freitag, 19.12.2014, 11:00 Uhr

Die Halterin eines 1er BMW in silber stellte diesen ordnungsgemäß in der Jakob- Lengfelder- Straße ab. Als sie zu ihrem PKW zurückkehrte, stellte sie fest, dass die rechte Seite verkratzt und eingedellt war. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht.

An dem gep. PKW entstand ein Sachschaden von ca. 600,- EUR

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Homburg unter 06172/ 120-0 tel. in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

61352 Bad Homburg v. d. Höhe, Am Bahnhof Freitag, 19.12.2014, 20:00 Uhr - 22:45 Uhr

Die 22-jährige Halterin eines VW/ Passat Kombi stellte diesen ordnungsgemäß auf dem Parkplatz am Bahnhof Bad Homburg v. d. Höhe ab. Als sie zu ihrem PKW zurückkehrte stellte sie frische Unfallbeschädigungen auf der gesamten Fahrerseite fest. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als solcher nachzukommen.

Der Sachschaden wird auf ca. 1000,- EUR geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Homburg unter 06172/ 120-0 tel. in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

61350 Bad Homburg v. d. Höhe, Dietigheimer Straße Freitag, 19.12.2014, 15:00 Uhr

Ein 50- jähriger Fahrer eines Dacia/ Duster befuhr die Dietigheimer Straße, aus Richtung Höllsteinstraße, in Richtung Feuerwehr. Der 64- jährige Fahrer eines BMW/ X3 fuhr auf der zweispurigen Straße links neben ihm. Als der Dacia- Fahrer einen Fahrstreifenwechsel vornahm, übersah er den neben ihm fahrenden BMW/ X3.

Es kam zum Unfall.

An beiden PKW entstand ein Sachschaden von ca. 1800,- EUR.

Straftaten:

Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl

61348 Bad Homburg v. d. Höhe, Brandenburger Straße Samstag, 20.12.2014, zw. 14:30 Uhr und 22:00 Uhr

Bisher unbekannte Täter versuchten am Samstag das Badzimmerfenster einer Wohnung in der Brandenburger Straße aufzuhebeln. Dazu benutzten sie einen mitgebrachten Spaten, den sie zunächst in den Rollladen klemmten, damit dieser oben blieb. Trotz weiterer Gerätschaften wie Steine und Gartenharke gelang es den unbekannten Täter nicht, das Fenster gewaltsam zu öffnen. Ohne Erfolg ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab.

Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Homburg in Verbindung zu setzen, 06172/ 120-0.

Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholeinflusses

61350 Bad Homburg v. d. Höhe, Höllsteinstraße Freitag, 19.12.2014, 21:56 Uhr

Die 57- jährige Fahrerin einer Mercedes A- Klasse befuhr die Höllsteinstraße stadtauswärts. Die Fahrerin fiel einer entgegenkommenden Streifenwagenbesatzung auf, da sie fast im Gegenverkehr mit einem PKW zusammenstieß. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde Alkoholgeruch in der Atemluft der Fahrerin festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab über 1,1 Promille. Auf der Polizeistation Bad Homburg v. d. Höhe wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfälle

Donnerstag, 18.12.2014 bis Freitag, 19.12.2014; 09:00 Uhr 61440 Oberursel, Hauptstraße

Im oben genannten Zeitraum beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Rangieren ein Verkehrsschild. Das Schild wurde dabei beschädigt. Gibt es Hinweise auf den Verursacher?

Freitag, 19.08.2014; 17:00 Uhr bis 18:45 Uhr 61440 Oberursel, Elvis-Presley-Weg

Eine 41 Jahre alte Frau aus Bad Vilbel parkte ihren weißen VW Caddy am rechten Fahrbahnrand im Elvis-Presley-Weg. Als sie später zurück zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass der Außenspiegel auf der Fahrerseite abgefahren und beschädigte wurde. Der Verursacher kam seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nicht nach. Hinweise zum Verursacher bitte an die Polizeistation Oberursel unter 06171-62400.

Verkehrsunfall mit unbekanntem geschädigtem Fahrzeug:

Unfallort: 61440 Oberursel, Altkönigstraße Unfallzeit: Samstag, 20.12.2014

Im Vorbeifahren streifte ein 74-jähriger VW Golf Fahrer ein ordnungsgemäß geparkten roten VW Golf. Dieser müsste im Bereich des linken Außenspiegels leicht beschädigt sein. Leider notierte sich der Unfallfahrer das amtliche Kennzeichen des beschädigten Fahrzeuges nicht, sodass dieser nicht informiert werden konnte.

Schaden dürfte im Bereich des linken Außenspiegels liegen. Der Geschädigte sollte sich mit der Polizeistation Oberursel in Verbindung setzten.

Straftaten

Dienstag 16.12.2014; 10:00 Uhr 61440 Oberursel, Dornbachstraße

Die 78 Jahre alte Geschädigte wollte ihr Silberbesteck verkaufen und inserierte dieses in einer Tageszeitung. Ein Mann zeigte Interesse und kam zu ihr nach Hause. Dort ließ er sich zusätzlich noch Schmuck und eine Uhr zeigen. Während die Geschädigte kurz in einem anderen Zimmer war, steckte er einen Teil des Goldschmucks ein und entwendete diesen. Der entwendete Schmuck hat einen Wert von ca. 10.000,- EUR. Der Mann war ca. 180 cm groß, hatte volles dunkles Haar und einen "leichten" Bart. Hinweise bitte an die Polizeistation Oberursel unter 06171-62400.

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall-Personenschaden

Fr., 19.12.2014, 17:30 Uhr Kronberg, Einmündungsbereich Bleichstraße /Frankfurter Straße

Ein 38jähriger Porsche-Fahrer übersah beim Einbiegen von der Bleichstraße auf die Frankfurter Straße eine 49jährige Fußgängerin, welche die Frankfurter Straße an der Fußgängerampel überquerte. Die Fußgängerin wurde vom PKW erfasst und schwer verletzt.

Verkehrsunfall-Flucht mit Personenschaden

Sa., 20.12.2014, 17:53 Uhr Königstein, Limburger Straße

In Höhe des Friedhofs Frankfurter Straße musste ein stadteinwärts fahrender Fahrradfahrer verkehrsbedingt abbremsen, da vor ihm ein Linienbus in die Fahrbahn einscherte. Der hinter dem Fahrradfahrer fahrende schwarze BMW Typ 1 konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf den Radfahrer auf, worauf dieser stürzte und leicht verletzt am Boden liegen blieb. Der Fahrer / die Fahrerin des BMW flüchtete in Richtung Innenstadt, ohne sich um den Radfahrer zu kümmern.

Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der Polizei Königstein.

Straftaten

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Fr., 19.12.2014 in der Zeit zw. 14:45 Uhr bis 18:40 Uhr Königstein, Wiesbadener Straße

Ein bislang unbekannter Täter versuchte in einem Mehrfamilienhaus in der Wiesbadener Straße im Innenstadtbereich eine Wohnungstür aufzuhebeln. Dieser Versuch misslang, worauf er im gleichen Haus die Tür zur Nachbarwohnung aufbrach. Aus der Wohnung wurde Schmuck entwendet.

Einbruch in Einfamilienhaus

Fr., 19.12.2014, in der Zeit zw. 15:05 Uhr bis 21:00 Uhr Königstein, Le- Mele- Straße

Ein bislang unbekannter Täter versuchte erfolglos die Kellertür und das Wohnzimmerfenster eines Einfamilienhauses in der Le-Mele-Straße aufzubrechen. Schließlich warf er mit einem Stein die Scheibe ein und entwendete aus dem Anwesen Schmuck sowie ein Laptop.

Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

Fr., 19.12.2014, 19:00 Uhr bis Sa., 20.12.2014, 09:00 Uhr Königstein, Georg- Pingler- Straße

Ein unbekannter Täter versuchte die Haustür eines Mehrfamilienhauses in der Georg-Pingler-Straße aufzuhebeln. Die Tür hielt den Versuchen jedoch stand und der Täter entfernte sich unerkannt vom Tatort.

Einbruch in Doppelhaushälfte

Sa., 20.12.2014, in der Zeit zw. 15:30 Uhr bis 18:45 Uhr Königstein, Am Lichtetal

Ein unbekannter Täter hebelte die rückwärtige Terrassentür einer Doppelhaushälfte in der Straße Am Lichtetal auf, durchsuchte das gesamte Haus nach Wertsachen und entwendete Schmuck.

Polizeistation Usingen

Straftaten

Diebstahl von Kennzeichen

Tatzeit: Donnerstag, den 18.12.2014, 21:00 Uhr bis Freitag, den 19.12.2014, 00:30 Uhr Tatort: 61267 Neu-Anspach, Auf der Grub

Unbekannte Täter entwendeten im oben genannten Tatzeitraum sowohl das vordere als auch das hintere amtliche Kennzeichen von einem Pkw, der ordnungsgemäß am rechten Straßenrand geparkt war.

Hinweise bitte an die Polizeistation Usingen, Tel.: 06081-92080

Sachbeschädigung an Pkw

Tatzeit: Freitag, den 19.12.2014, 11:30 Uhr bis Freitag, den 19.12.2014, 12:10 Uhr Tatort: 61267 Neu- Anspach, Hans-Böckler-Straße, Feldbergcenter

Unbekannte Täter beschädigten durch Zerkratzen den Lack eines Pkw, der während des Tatzeitraumes auf einem der Parkplätze am Feldbergcenter abgestellt war. Es entstand Sachschaden von ca. 100,- Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Usingen, Tel.: 06081-92080

Brand

Tatzeit: Samstag, den 20.12.2014, 21:30 Uhr Tatort: 61389 Schmitten- Oberreifenberg, Feldbergsiedlung 3

Zur oben genannten Tatzeit kam es zu einem Brand eines Einfamilienhauses aus Holz. Das ehemalige Ferienhaus wurde zu einem Einfamilienhaus umgebaut. Bei dem Holzhaus handelt es sich um ein einstöckiges Gebäude auf einem gegossenen Fundament. Nach bisherigen Erkenntnissen ist das Feuer an der Außenwand des Holzhauses entstanden. Ein Brandausbruch in den Innenräumen des Gebäudes konnte nicht festgestellt werden. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Die Brandursache ist noch unklar.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000,- Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Usingen, Tel.: 06081-92080

Verkehrsstrafanzeige

Tatzeit: Samstag, den 20.12.2014, 03:00 Uhr Tatort: 61267 Neu-Anspach, Usingen Straße

Ein 33-jähriger Fahrzeugführer aus Balduinstein führte ein Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr, obwohl er hierzu infolge des Genusses alkoholischer Getränke hierzu nicht in der Lage war. Ein freiwilliger durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Eine Blutentnahme bei dem 33-jährigen wurde angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfälle mit Personenschaden

Unfallzeit: Freitag, den 19.12.2014, 12:40 Uhr Unfallort: 61273 Wehrheim, Verlängerung Obernhainer Weg

Zu einem Verkehrsunfall kam es, als eine 69-jährige Pkw-Fahrerin aus Wehrheim die Verbindungsstraße zwischen Wehrheim und Obernhain befuhr und aufgrund von Aquaplaning und nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Weidezaun prallte. Ca. 5 Meter neben der Fahrbahn kam dann der Pkw der 69-jährigen auf einer Wiese zum Stehen.

Durch den Unfall wurde die 69-jährige Fahrzeugführerin leicht verletzt. Am Pkw der 69-jährigen und an dem Weidezaun entstand ein Gesamtschachschaden in Höhe von ca. 3.500,- Euro.

Verkehrsunfälle mit Unfallflucht

Unfallzeit: Samstag, den 13.12.2014, 06:00 Uhr bis Montag, den 15.12.2014, 20:00 Uhr Unfallort: 61250 Usingen, Am Riedborn , Parkplatz

Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden und anschließender Unfallflucht kam es, als ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Ausparken aus einer Parkbucht gegen die Stoßstange eines Pkw gestoßen ist, der in einer weiteren Parkbucht des Parkplatzes ordnungsgemäß geparkt war. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am ordnungsgemäß geparkten Pkw entstand an der Stoßstange ein Sachschaden in Höhe von ca. 350,- Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Usingen, Tel.: 06081-92080

Wildunfälle

Unfallzeit: Samstag, den 20.12.2014, 17:20 Uhr Unfallort: Gemarkung Weilrod, Bereich Neuweilnau, Landesstraße L 3051

Zu einem Wildunfall kam es auf der Landesstraße L 3051, als eine 48-jährige Fahrzeugführerin aus Waldbrunn im Westerwald die Landesstraße aus Richtung Landestraße L 3025 (Weilstraße) kommend in Richtung Neuweilnau/ Riedelbach befuhr. Ca. 500 Meter vor der Ortschaft Neuweilnau überquerte plötzlich ein Reh von rechts nach links die Fahrbahn. Die 48-jährige wich dem Reh aus, geriet ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo sie gegen die dortige Leitplanke prallte. Ohne dass es zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw der 48-jährigen kam, flüchtete das Reh von der Fahrbahn in die angrenzende Waldgemarkung. Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt. Am Pkw der 48-jährigen entstand im Frontbereich erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 7000,- Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Strößinger, POK
stellv. Kommissar vom Dienst

Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: