PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD HOCHTAUNUS für den 08.12.2014

Polizeistationen Bad Homburg und Oberursel

Keine besonderen Vorkommnisse

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfall unter dem Einfluss berauschender Mittel Kronberg, B 455 Sonntag, 07.12.2014, 03:30 Uhr

Ein 52-jähriger Fahrzeugführer aus Königstein befuhr mit seinem schwarzen Audi die B 455 aus Richtung Oberursel kommend in Richtung Königstein. Ca. 100 Meter vor der Ampel am Opel Zoo kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Grünstreifen auf den Fußgängerweg und prallte dort gegen zwei Verkehrsschilder und ein Metallgeländer. Der Königsteiner setzte die Fahrt fort, fuhr auf die Fahrspur zurück und kam letztendlich in der Mitte der Fahrbahn zum Stehen. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, stand der Mann unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Sachschaden: 10.000,- EUR

Verkehrsunfall Kronberg, Limburger Straße / Ballenstädter Straße Donnerstag, 04.12.2014, 07:40 Uhr

Eine 17-jährige Fußgängerin aus Königstein befand sich auf dem Fußgängerüberweg an der Limburger Straße, Ecke Ballenstädter Straße. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem schwarzen Geländewagen die Limburger Straße aus Richtung Schönberger Straße kommend in Fahrtrichtung Ballenstädter Straße. Auf dem Fußgängerüberweg übersah er die Fußgängerin und touchierte sie an der rechten Oberkörperseite. Dadurch wurde die junge Frau leicht verletzt. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Königstein unter der Rufnummer 06174 / 92 66 0 in Verbindung zu setzen.

Polizeistation Usingen

Unfall mit Sachschaden Neu Anspach, Bahnhofstraße Samstag, 06.12.2014, 15:00 Uhr

Ein 18-jähriger Neu-Anspacher mit seinem VW Passat und ein 34-jähriger Frankfurter mit seinem BMW befuhren in dieser Reihenfolge die L 3270 aus Richtung Heisterbachumgehung (Kreisel) kommend in Richtung Theodor-Heuss-Straße. Der Passat-Fahrer wechselte nach eigenen Angaben mehrmals die Fahrspuren, weil er sich nicht sicher gewesen sei, wohin die Straße führte. Der nachfolgende BMW-Fahrer ordnete sich ordnungsgemäß auf den Abbiegestreifen ein, als der Führerscheinneuling plötzlich und unerwartet erneut den Fahrstreifen wechselte und mit dem BMW kollidierte. Sachschaden: 1.500 EUR

Unfall mit Sachschaden / Unfallflucht Usingen, Egerländer Straße Samstag, 06.12.2014, 23:00 Uhr bis Sonntag, 07.12.2014, 01:00 Uhr

Ein schwarzer Daimler Benz und ein roter Renault Twingo waren ordnungsgemäß hintereinander in der Egerländer Straße in Fahrtrichtung zur B 275 geparkt. Ein zunächst unbekannter Verkehrsteilnehmer kam mit seinem Fahrzeug aus Richtung der B 275 und bog in die Egerländer Straße ein. Unmittelbar nach dem Abbiegen kam es zur Kollision mit dem Daimler Benz, der wiederum auf den Twingo geschoben wurde. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher. Dieser konnte jedoch ermittelt werden. Wie sich später herausstellte, hatte der 39-jährige Usinger keine Fahrerlaubnis. Sachschaden: 10400,- EUR

RKI - Regionale Kriminalinspektion (Kripo) der PD Hochtaunus

Keine besonderen Vorkommnisse

Pressemeldung heute zusammengestellt von KHK Michael Greulich

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
KHK Michael Greulich
Telefon: (06172) 120-240 o. 120-0
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: