PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD HOCHTAUNUS für den 05.12.2014

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfall beim Einparken Bad Homburg, Ortsteil: Gonzenheim, Am Linsenberg 9 Donnerstag, 04.12.2014, 15:00 Uhr

Ein 18-jähriger Friedrichsdorfer befuhr mit seinem Ford Transit die Straße "Am Linsenberg" und wollte dort am Fahrbahnrand einparken. Beim Parkvorgang streifte er den PKW, Marke: Ford, einer Anwohnerin. Sachschaden: 2000,- EUR

Verkehrsunfall mit Sachschaden Friedrichsdorf, Hugenottenstraße Donnerstag, 04.12.2014, 19:20 Uhr

Eine 48-jährige Friedrichsdorferin befuhr mit ihrem Ford Fiesta die Hugenottenstraße aus Richtung Bahnstraße kommend in Richtung Wilhelmstraße. Wegen Bauarbeiten ist die Hugenottenstraße derzeit kurz vor dem Übergang in die Wilhelmstraße gesperrt. Aus diesem Grunde wollte die Fiesta-Fahrerin ihr Fahrzeug in Höhe einer Zufahrtsstraße wenden. Beim Rangieren übersah sie ein festinstalliertes Verkehrsschild und stieß mit dem Heck ihres Fahrzeuges dagegen. Sachschaden: 550,- EUR

Polizeistation Oberursel

Keine besonderen Vorkommnisse.

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfall im Kreisverkehr Königstein, Bischof-Kaller-Straße/Sodener Straße Donnerstag, 04.12.2014, 08:30 Uhr

Ein 52-jähriger Glashüttener mit seinem VW Passat, ein 48-jähriger Weilroder mit seinem Audi A6 und ein 55-jähriger aus dem Kreis: Limburg-Weilburg mit seinem Mercedes Sprinter, fuhren in dieser Reihenfolge hintereinander im Kreisverkehr aus Richtung Bischof-Kaller-Straße kommend in Richtung Sodener Straße. An der "rotzeigenden" Lichtzeichenanlage hielten der Passat- und der Audi-Fahrer an; den Anhaltevorgang bemerkte der Sprinter-Fahrer zu spät und fuhr auf den Audi auf. Dieser wiederum wurde auf den Passat geschoben. Sachschaden: 3000,- EUR

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfall mit Sachschaden Usingen, Frankfurter Straße Donnerstag, 04.12.2014, 07:30 Uhr

Eine 18-jährige Renault-Clio-Fahrerin Kronberg und ein 23-jähriger Seat-Ibiza-Fahrer aus Flörsheim befuhren hintereinander die Frankfurter Straße in Richtung Innenstadt. Als die Clio-Fahrerin verkehrsbedingt bremsen musste, bemerkte dies der Ibiza-Fahrer zu spät und fuhr auf. Sachschaden: 3.500,- EUR

RKI - Regionale Kriminalinspektion (Kripo) der PD Hochtaunus

Wohnungseinbrüche:

1. Friedrichsdorf, Ortsteil: Seulberg, Ulmenweg Mittwoch, 03.12.2014, 12:00 Uhr bis Donnerstag, 04.12.2014, 12:00 Uhr

Die unbekannten Täter hebelten ein auf der Vorderseite eines Einfamilienhauses gelegene Fenster auf und drangen in die Räume ein. Dort durchwühlten sie mehrere Schränke und Schubladen. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen wurde anscheinend nichts entwendet.

2. Oberursel, Oberhöchstadter Straße Donnerstag, 04.12.2014, zwischen 07:50 und 24:00 Uhr

Der oder die unbekannten Täter gelangten durch ein Badezimmerfenster in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Anschließend durchsuchten sie die Innenräume und entwendeten u.a. eine Digitalkamera und Schmuck. Anschließend flüchteten sie über den Balkon.

3. (Versuch) Neu-Anspach, Neue Pforte Donnerstag, 04.12.2014, zw. 09:00 und 15:30 Uhr

Der oder die unbekannten Täter betraten das Grundstück durch das unverschlossene Hoftor und begaben sich zur Haustür des Einfamilienhauses. Dort versuchte sie die Kunststofftür aufzuhebeln, was jedoch misslang. Die Täter flüchteten daraufhin ohne Beute.

4. Neu-Anspach, Hausen Arnsbach, Lupinenweg 3 Donnerstag, 04.12.2014, 07:10 bis 22:45 Uhr

Vermutlich mit einem Schraubendreher hebelten die Täter ein Küchenfenster auf und gelangten so in das Innere eine Einfamilienhauses. Hier durchwühlten sie sämtliche Schränke und entwendeten schließlich ein Laptop.

5. Usingen, Schlappmühler Pfad Donnerstag, 04.12.2014, 07:30 bis 20:15 Uhr

Der oder die Täter hebelten die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf und verschafften sich so Zutritt in das Objekt. Dort durchwühlten sie etliche Behältnisse und entwendeten schließlich Bargeld und Schmuck.

Trickdiebstahl Kronberg, Ortsteil: Schönberg, Klosterstraße Mittwoch, 03.12.2014, 11:00 bis 12:00 Uhr

Opfer einer dreisten Diebin wurde eine 81-jährige Frau aus Kronberg. Die Täterin hatte mehrmals an der Wohnungstür geklingelt und gebeten, in der Wohnung auf die nicht anwesende Nachbarin warten zu dürfen. Die Kronbergerin willigte ein, was sich im Nachhinein als Fehler herausstellte: Nach ca. einer Stunde verabschiedete sich die Fremde und verließ die Wohnung. Erst einige Zeit später bemerkte die Frau den Diebstahl ihres Goldschmuckes. Die Diebin wird wie folgt beschrieben: Südländerin, ca. 20 Jahre alt, ca. 160 cm groß, kinnlange glatte dunkelbraune Haare, sportliche Bekleidung. Auffällig sei eine bunte Reisetasche mit Bekleidung gewesen, die die Frau mitgeführt habe.

Pressemeldung heute zusammengestellt von KHK Michael Greulich

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
KHK Michael Greulich
Telefon: (06172) 120-240 o. 120-0
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: