PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbruchdiebstähle,

1.1 Oberursel, 14.-16.11.14

In der Niddastraße brachen Unbekannte am Wochenende in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Die Täter kletterten auf den in zwei Metern Höhe befindlichen Balkon der Wohnung, schoben den Rollladen nach oben und hebelten das Fenster auf. In den Wohnräumen wurden diverse Schränke durchsucht. Nach ersten Feststellungen ist Bargeld abhandengekommen. Keine Schadenangabe.

1.2 Usingen, 15./16.11.14

Möglicherweise durch das Anschlagen von Hunden in der Anwohnerschaft vertrieben wurden die Einbrecher, die in der Nacht zum Sonntag an einem Fester eines Einfamilienhauses in der Taunusstraße hebelten. Das Öffnen des Fensters gelang nicht; Sachschaden ca. 500 Euro.

2. Verkehrsunfall mit Verletzten, Bad Homburg, 17.11.14, 11.35 Uhr

Auf der Kreuzung Höhestraße / Obergasse / Castillostraße kam es am Mittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorroller. Die Sachverhaltsaufnahme ergab, dass der 45-jährige Fahrer eines Polos aus Richtung Kaiser-Friedrich-Promenade kommend, nach links in die Obergasse abbiegen wollte und dabei mit einem entgegenkommenden, 43-jährigen Motorrollerfahrer zusammenstieß. Der Rollerfahrer wurde verletzt und in die Hochtaunuskliniken gebracht. Der Sachschaden wird auf 1.300 Euro geschätzt. Wie sich herausstellte, war an dem Zweirad ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2011 angebracht, so dass der Verdacht besteht, dass kein gültiger Pflichtversicherungsvertrag bestand.

3. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Neu-Anspach, 16.11.14, 14.05 Uhr

Ausgewichen. Eine 25-jährige Seat-Ibiza-Fahrerin musste am Sonntagmittag auf der Bahnhofstraße (Höhe Haus Nr. 87) einem Fahrzeug ausweichen, das ihr auf ihrer Fahrspur entgegen kam. Dabei prallte die junge Frau mit ihrem Wagen gegen zwei am Fahrbahnrand abgestellte Pkws. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Kleinwagen gehandelt haben. Dessen Fahrer sei außerdem mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Der Sachschaden wird auf über 13.000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Unfallverursacher bitte an die Polizei in Usingen, Tel. 06081-92080.

3. Verkehrsunfall mit Verletzten, Gemarkung Usingen, 16.11.14, 17.20 Uhr

Bei einem Auffahrunfall auf der B 275 wurden am Sonntagnachmittag zwei Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.200 Euro. Die beiden beteiligten Fahrzeuge, ein Golf und ein BMW, beabsichtigten, aus Richtung Usingen kommend, in Richtung Wernborn abzubiegen. Die Golf-Fahrerin hielt wegen Gegenverkehrs an, was die BMW-Fahrerin zu spät bemerkte und auffuhr. Sachschaden ca. 1.200 Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: