PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

POL-HG: Pressebericht
Tatverdächtige ED Königstein

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbrüche

1.1 Öffentlichkeitsfahndung Königstein

Im Rahmen eines umfangreichen Ermittlungsverfahrens wegen mehrerer Wohnungseinbrüche bittet die Kripo des Hochtaunuskreises um Hinweise. Im Zusammenhang mit einem am Freitag, 26.09.2014, verübten, schadensträchtigen Einbruch in ein Wohnhaus in Königstein/Ts.-Johanniswald wurden die mutmaßlichen Täter im Tatzeitraum (14.15 - 15.05 Uhr) videografiert (Fotos im Dateianhang). Es handelte sich um a) eine augenscheinlich männliche Person, mittleres Alter, bekleidet mit einer hellen, karierten Hose, schwarzem Oberteil und offen getragener schwarzer Jacke, b) ebenfalls männliche Person, älter als Person a), bekleidet mit dunkelblauen Jeans, dunklem Oberteil und vermutlich dunkelbrauner Jacke, und c) eine männliche Person mit hellblauen Jeans und dunklem Pullover. Die Bilderserie lässt auf den Aufnahmezeitraum vor und nach der Tat schließen. Nach dem Verlassen des Tatortes führen zwei der Täter Taschen (eine weiß Kunststoff- oder Stofftasche und eine Louis Vuitton-Tasche) sowie einen Rucksack mit; offenbar wurde darin die Beute (Schmuck, Handtaschen sowie Münzen und weitere Wertgegenstände) transportiert. Die Personen entfernten sich anschließend mit einem schwarzen Golf V. Hinweise auf die Personen oder zum Fahrzeug bitte an die Kripo in Bad Homburg, Tel. 06172-1200.

1.2 Königstein 12./13.11.14

In Falkenstein, "Am Ellerhang" wurde ein weiterer Einbruch in ein Einfamilienhaus bekannt. Der oder die Täter hebelten eine rückwärtig gelegene Terrassentür auf und durchsuchte sämtliche Wohnräume nach Wertgegenständen. Ob etwas gestohlen wurde, steht derzeit noch nicht fest. Eventuell ist die Tat im Zusammenhang mit einem Einbruch in ein auf demselben Grundstück stehenden Haus vom Mittwoch zu sehen (s. gestrige PM). Eine Schadenangabe liegt nicht vor.

1.3 Bad Homburg, 13.11.14

Zwischen 17.00 und 18.30 Uhr am Donnerstag drangen unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus im Ellerhöhweg ein. Hierzu hebelten sie zunächst erfolglos an einem Fenster bevor der Versuch an einem anderen Fenster gelang. Bei der anschließenden Suche nach Wertgegenständen fiel den Tätern Schmuck in die Hände. Keine Schadenangabe.

1.4 Oberursel, 13.11.14

Auch in Oberursel drangen Einbrecher durch die Terrassentür in ein Wohnhaus ein. In der Ursemer Straße wurde am Donnerstag am späten Nachmittag (17.20 - 19.00 Uhr) die rückwärtige Tür aufgehebelt und das Haus durchsucht. Auch hier erbeuteten die Täter Schmuck. Der Schaden an der Tür wird hier mit 1.000 Euro angegeben.

2. Verkehrsunfälle Sachschaden, Bad Homburg,

2.1 13.11.14, 23.05 Uhr

Beim Einbiegen von der Kisseleffstr. nach links auf die Kaiser Friedrich Promenade übersah am späten Donnerstagabend ein 46-jähriger Mann aus Karben mit seinem Touran einen aus Richtung Spielbank kommenden Golf, der von einer 58-jährigen Frau aus Bad Homburg geführt wurde. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

2.2 13.11.14, 14.45 Uhr

Bei einem Auffahrunfall am Donnerstagnachmittag in Ober-Erlenbach auf der L 3205 entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro. Ein 41-jähriger Ford Focus- und ein 46-jähriger Tiguan-Fahrer waren in dieser Reihenfolge auf der L 3205 in Richtung Vilbeler Str. unterwegs als der Ford-Fahrer seine Fahrt verlangsamte, um in einem Feldweg zu wenden. Dieser Vorgang kam für den Tiguan-Fahrer überraschend, so dass dieser auffuhr.

2.3 13.11.14, 07.40 Uhr

Auf dem Landwehrweg, aus Richtung Tannenwald kommend, kam am Donnerstagmorgen ein 20-jähriger BMW-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer und einen Zaun. Schaden insgesamt ca. 7.500 Euro.

3. Verkehrsunfall Sachschaden, Königstein, 12.11.14, 12.21 Uhr

Pech beim Rückwärtsfahren. In der Georg-Pingler-Straße stießen am Mittwochmittag zwei Autofahrerinnen auf etwas kuriose Weise zusammen. Die 46-jährige Fahrerin eines Fords wollte in eine Parklücke fahren und stieß dabei mit ihrem Wagen rückwärts in Richtung der Lücke. Gleichzeitig vollführte eine 20-jährige BMW-Fahrerin bei einem Wendemanöver ebenfalls eine Rückwärtsbewegung mit ihrem Fahrzeug. Unglücklicherweise fanden die beiden Fahrbewegungen an ein und derselben Stelle statt, so dass die Fahrzeuge zusammenstießen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

4. Brandsache, Königstein, 13.11.14

Eine kuriose Brandsache beschäftigte am Donnerstagvormittag Rettungskräfte und Polizei in Königstein. Um es vorwegzunehmen: Keine Verletzten und nur geringer Sachschaden sind die Folgen des ungewöhnlichen Einsatzes. Gegen 08.45 Uhr wurde die Leitstelle über Notruf von der Rauchentwicklung in einem Haus am Kaltenborn in Kenntnis gesetzt. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren ob der räumlichen Nähe schnell vor Ort und stellten, nachdem die Mitteilung verifiziert werden konnte, fest, dass in der Küche einer Wohnung Gegenstände im Bereich des Herdes gekokelt hatten. Nach Angaben des Wohnungsinhabers aber hatte dieser die Herdplatten sicher ausgeschaltet, so dass die Ursache der -wie festgestellt wurde- eingeschalteten Platte nur auf den allein in der Wohnung zurückgebliebenen Hund zurückzuführen ist. Die Tathypothese ist somit die, dass das Tier (groß genug) auf der Suche nach Nahrung, die sich auf, oder zumindest in der Nähe der Herdplatte befand, diese dabei sicherlich unbeabsichtigt einschaltete.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de


Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: