PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Bombenfund, Oberursel, 02.04.14

Am Vormittag wurden bei Baggerarbeiten in der Oberurseler Innenstadt zwei 15-Kilo-Brandbomben (INC 30) gefunden. Einer der zylindrischen Behälter wurde dabei beschädigt, so dass eine Substanz austrat, die bei Luftkontakt hellen Rauch verursachte. Nach der Mitteilung durch die örtliche Bauaufsicht wurde die Baustelle/der Fundort sofort durch Ordnungsamts- und Polizeistreifen abgesperrt und Evakuierungsmaßnahmen vorbereitet. Der Kampfmittelräumdienst war in kurzer Zeit vor Ort, begutachtete den Fund und nahm den Abtransport sowie die Entsorgung vor. Eine unmittelbare Gefährdung wurde verneint; die Absuche nach evtl. weiteren Gegenständen verlief negativ.

2. Versuchter Enkeltrick, Kronberg, 01.04.14

Richtigerweise nicht auf die Geldforderungen einer unbekannten Anruferin eingegangen ist am Dienstagmittag eine 79-jährige Frau aus Kronberg. Offensichtlich handelte es sich hierbei um den Versuch eines Enkeltrickbetruges. In zwei Telefonaten hatte die Anruferin ihr Opfer zu überreden versucht, ihr bzw. einen Bekannten (Geldabholer) 28.000 Euro zu überlassen. Die 79-Jährige allerdings "roch den Braten" und ließ sich nicht auf die Forderungen ein, sondern verständigte die Polizei.

3. Gartenhüttenbrand, Bad Homburg, 01.04.14

Vermutlich zündelnde Kinder stehen mit dem Brand zweier Gartenhütten im Rotkreuzweg am Dienstagnachmittag im Zusammenhang. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Das Feuer wurde gegen 17.55 Uhr gemeldet. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand eine der beiden in Holzbauweise errichteten Hütten bereits im Vollbrand, ein weiteres, unmittelbar angrenzendes Gebäude war ebenfalls vom Feuer ergriffen. Neben mehreren Streifenbesatzungen waren vier Fahrzeuge mit 18 Einsatzkräften der Feuerwehren aus Bad Homburg und Kirdorf im Einsatz.

4. Kfz.-Diebstähle

4.1 Pkw, Königstein, 31.03./01.04.14

In der Nacht zum ersten April entwendeten Unbekannte in der Altkönigstraße einen schwarzen Land Rover "EVOQUE" mit HG-TB... Kennzeichen. Der Wagen, dessen Wert mit 43.000 Euro angegeben wird, war auf einem Parkstreifen an der Straße abgestellt. Hinweise bitte an die Kripo in Bad Homburg, Tel. 06172-1200.

4.2 Motorräder, Bad Homburg, 31.03./01.04.14

Gleich zwei Motorräder, eine grüne Kawasaki ER-6F, Kennzeichen HG-JW..., und eine schwarze Honda CBR 1000 RA (Fireblade) mit dem Kennzeichen HG-R... wurden zwischen Montagabend, 19.30 und Dienstagmorgen, 08.00 Uhr, aus einer Tiefgarage im "Schmalen Weg" entwendet. Die Täter drangen trotz des vergitterten Garagentores in die Tiefgarage ein und suchten dort den speziell für Motorräder eingerichteten Bereich auf. Auch dort wurde ein Tor geöffnet und die Fahrzeuge anschließend entfernt. Schaden ca. 16.000 Euro. Hinweise in den genannten Fällen bitte an die Kripo in Bad Homburg, Tel. 06172-1200.

5. Verkehrsunfall mit Verletzten, Schmitten, 01.04.14, 16.45 Uhr

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt ein 10-jähriger Junge, der am Dienstagnachmittag, zusammen mit zwei anderen Jungs, den Zebrastreifen auf der Schillerstraße überquerte und dabei von einem Motorradfahrer erfasst wurde. Der 48-jährige Kradfahrer aus dem Usinger Raum näherte sich aus Richtung Seelenberg kommend dem Überweg und konnte nach eigenem Bekunden die Kinder wegen geparkter Fahrzeuge nicht sehen. Als diese dann die Fahrbahn überquerten, leitete der Yamaha-Fahrer noch eine "Notbremsung" ein, konnte er eine Kollision nicht verhindern. Der Junge wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Kein Sachschaden.

6. Verkehrsunfall mit Verletzten, Gem. Schmitten, 01.04.14, 18.50 Uhr

Da kommt einiges zusammen. Ein 27-Jähriger aus Offenbach war am Dienstagabend mit einer Yamaha auf der Weiltalstraße unterwegs. In der "Rebroffkurve" verlor er die Kontrolle über das Krad, stürzte und kam von der Fahrbahn ab. Wie sich bei den Unfallermittlungen herausstellte, war der 27-Jährige weder im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis noch war das Motorrad zugelassen; das fälschlicherweise am Krad angebrachte Kennzeichen war entstempelt. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Ermittlungen, u. a. auch bezüglich der Eigentumsverhältnisse des Motorrades, dauern an. Der Schaden an der Yamaha wird auf 1.000 Euro geschätzt.

7. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Oberursel, 01.04.14, 14.50 - 15.10 Uhr

Ein geparkter blauer Golf Cabrio wurde am Dienstagnachmittag in der Schulstraße (Nr. 30) von einem Unbekannten an der hinteren rechten Seite angefahren und beschädigt. Sachschaden ca. 500 Euro. In Tatzusammenhang könnte ein dunkler Kleinwagen stehen (VW Polo-Größe), der dort rückwärts gegen die Einbahnstraße fuhr. Hinweise bitte an die Polizeistation Oberursel, Tel. 06171-62400.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: