PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbruchsdiebstahl, Friedrichsdorf, 03.03.14

Durch ein gekipptes Fenster stiegen unbekannte Einbrecher am Montagnachmittag in eine Erdgeschoss-/Souterrainwohnung eines Mehrfamilienhauses in Dillingen, "Am Felsenkeller" ein. Die Tat wurde zwischen 17.45 und 19.00 Uhr verübt. Entwendet wurde ein iPad. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor.

2. Einbruch in Verkaufsstelle, Oberursel, 03.03.14

Am Montagnachmittag/-abend drangen Unbekannte in einen Kiosk an der Taunusstraße ein und entwendeten insgesamt 121 Stangen Zigaretten. Die Täter, nach Zeugenangaben handelte es sich um zwei dunkel gekleidete Personen, hebelten ein Fenster an Gebäuderückseite ein Fenster auf und gelangten über eine Treppe zum Lager des Geschäfts, wo sie das Stehlgut aus einem Schrank nahmen. Im Rahmen der Fahndung konnten Polizeibeamte das Diebesgut unweit des Tatortes an einem Bachlauf auffinden.

3. Kleinkraftraddiebstahl, Oberursel, 03.03.14

In den Morgenstunden des Montags entwendeten Unbekannte in der Mauerfeldstraße einen blauen Kleinkraftrad-Roller der Marke Benzhou. Der mit Versicherungskennzeichen ausgestattete Roller wurde gegen 01.00 Uhr verschlossen vor einem Hauseingang abgestellt; gegen 07.00 Uhr bemerkte der Eigentümer den Verlust. Der Wert des Zweirades wird auf 1.200 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Oberursel, Tel. 06171-62400.

4. Verkehrsunfall mit Verletzten, Bad Homburg, 03.03.14, 14.50 Uhr

Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich Siemensstraße / Benzstraße missachtete am Montagmittag ein 39-jähriger Golf-Fahrer aus Usingen offenbar die Vorfahrt eines auf der Siemensstraße fahrenden 55-jährigen Suzuki Jimny-Fahrers und es kam zum Zusammenstoß. Der 53-jährige Beifahrer im Golf und der Suzuki-Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Sachschaden ca. 8.300 Euro.

5. Verkehrsunfall mit Verletzten, Gem. Wehrheim, 03.03.14, 12.10 Uhr

Am Montagmittag kam es auf der K 725 im Bereich der Linksabbiegespur zur L 3041 in Richtung "Köpperner Tal" zu einem seitlichen Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen. Dabei wurden die beiden Autofahrer leicht verletzt. Ein 21-jähriger Polo-Fahrer aus Wehrheim hatte beim Wechsel von dem rechten Fahrstreifen auf die Linksabbiegespur einen gerade überholenden 42-jährigen Opel Vivaro-Fahrer übersehen. Sachschaden etwa 3.500 Euro.

6. Verkehrsunfall mit Verletzen, Glashütten, L 3025 03.03.14, 15.35 Uhr

Leicht verletzt wurde ein 19-jähriger Golf-Fahrer aus Schmitten, als er am Montagnachmittag mit seinem Fahrzeug auf der L 3025 zwischen dem "Roten Kreuz" und dem "Eselsheck" in Schleudern geriet und im Straßengraben landete. Der junge Mann hatte in einer Linkskurve die Herrschaft über den Wagen verloren und wäre beinahe noch mit einem entgegenkommenden Kia kollidiert. Dessen 36-jähriger Fahrer konnte gerade noch rechtzeitig ausweichen. Der Gesamtschaden wird auf 4.500 Euro geschätzt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: