PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Friedrichsdorf, 25.02.14, 14.50 - 16.05 Uhr

Ein geparkter weißer Audi A7 wurde am Dienstagnachmittag in der Wilhelmstraße in Höhe Nr. 17. von einem bisher unbekannten Fahrzeugführer angefahren und an der Fahrerseite beschädigt. Der Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

2. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Bad Homburg, 25.02.14, 15.05 Uhr

Am Finanzamt kam es am Dienstagnachmittag zu einem Unfall zu dessen Entstehung es widersprüchliche Angaben gibt. Ein 46-jähriger Jeep "Grand Cherokee"-Fahrer befuhr die K.-F.-Promenade aus Richtung Schwedenpfad kommend in Richtung Höhestr. In Höhe des Finanzamtes hielt ein Stadtbus an der Bushaltestelle. Den unterschiedlichen Aussagen zufolge scherte der Bus wieder in dem Moment wieder in den fließenden Verkehr ein, als der Jeep an dem angeblich noch stehenden Stadtbus vorbeifahren wollte. Es kam zum seitlichen Zusammenprall bei dem ca. 800 Euro Schaden entstand. Anschließend soll der Busfahrer den Pkw-Fahrer noch beleidigt haben (gestreckter Mittelfinger). In den beiden oben genannten Fällen bitte die Polizei eventuelle Zeugen, sich bei der Polizeistation Bad Homburg unter 06172-1200 zu melden.

3. Verkehrsunfall mit Verletzten, Gem. Bad Homburg, 25.02.14, 07.55 Uhr

Eine Leichtverletzte und rund 40.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Dienstagmorgen auf dem Südring. Ein 44-jähriger Mercedes-Fahrer bog von der Kalbacher Str. kommend nach links auf den Südring ein und übersah dabei eine 43-Jährige, die mit ihrem Citroen C3 auf dem Südring in Richtung Zeppelinstraße unterwegs war. Die Citroen-Fahrerin erlitt bei dem Zusammenprall leichte Verletzungen.

4. Verkehrsunfall mit Verletzten, Oberursel, 24.02.14, 16.30 Uhr

Ein 20-jähriger Nissan Kleinbus-Fahrer überquerte am Montagnachmittag auf dem Tabaksmühlenweg aus Richtung Frankfurter Landstraße kommend die Gablonzer Str. Hierbei übersah er, vermutlich aufgrund der tief stehenden Sonne, eine von rechts kommende 58-Jährige mit ihrem VW Golf. Der Golf prallte in die Beifahrerseite des Nissans, die Fahrerin wurde leicht verletzt. Sachschaden ca. 23.000 Euro.

5. Verkehrsunfall mit Verletzten, Steinbach, 25.02.14, 19.30 Uhr

Trotz seines Ausweichmanövers konnte ein 52-jähriger Mercedes-Fahrer am Dienstagabend auf der Bahnstraße einen Zusammenprall mit einer Fußgängerin nicht vermeiden. Die 17-Jährige war, offenbar durch ihr Handy abgelenkt, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten vom Gehweg auf die Fahrbahn getreten und dort von dem Auto erfasst worden. Sie wurde leicht verletzt, kein Sachschaden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: