PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbruch, Bad Homburg, 13.02.14

Am Donnerstagvormittag, 07.30 - 09.15 Uhr, drangen unbekannte Einbrecher gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus in der Brandenburger Straße ein. Die Täter brachen die Hauseingangstür und anschließend eine Wohnungstür im zweiten OG auf. Die Wohnräume wurden zwar durchsucht, entwendet jedoch offenbar nichts. An den Türen entstand Sachschaden.

2. Baustellendiebstahl, Steinbach, 12./13.02.14

Baumaschinen und Werkzeug im Wert von rund 15.000 Euro stahlen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag aus Baucontainern an der Eschborner Straße. Außerdem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Die Täter arbeiteten offenbar mit Bolzenschneidern und Hebelwerkzeugen um die Container zu öffnen. Ein vor dem Eingang zum Materialcontainer extra deponierter Betonklotz wurde mittels Kanthölzern zur Seite geräumt um dann den Riegel des Containers zu brechen. Der Abtransport des Diebesguts (ein 65 Kg schwerer "Rüttler", Bohrmaschinen, Trennschneider, Handkreissägen etc.), erfolgte vermutlich mittels Fahrzeug oder Anhänger. Hinweise bitte an die Polizeistation Oberursel, Tel. 06171-62400.

3. Diebstahl, Bad Homburg, vor dem 05.02.14

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens suchen Beamte der Polizeistation Bad Homburg einen Geschädigten bei dem Feuerlöscher entwendet wurde. Der 12 Kg-Löscher (Hersteller Fa. Werner, Typ PG 12 H, gefüllt mit ABC-Pulver) wurde am 05.02.14 im Bereich der Gartenfeldstraße 101 leer aufgefunden. Hinweise bitte an die Durchwahl 06172-120 166.

4. Verkehrsunfall Sachschaden, Bad Homburg, 12.02.2014, 17.30 Uhr

Beim Abbiegen von der Else-Kröner-Straße in die Georg-Schaeffler-Straße missachtete am Mittwochnachmittag ein 46-jähriger BMW-Fahrer den Vorrang eines entgegen kommenden Berlingos, der von einem 23-Jährigen gefahren wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

5. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort,

5.1	Bad Homburg
5.1.1	13.02.14, 08.10 Uhr 

Taxifahrer entfernte sich unerlaubt. Auf dem Hindenburgring, Höhe Leopoldsweg, kam es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall der durch den Fahrstreifenwechsel eines Taxifahrers verursacht wurde. Der zweite Beteiligte, ein BMW-Lenker, fuhr nach der seitlichen Berührung beider Fahrzeuge auf die OMV-Tankstelle und hielt an. Das Taxi, ein Touran, fuhr jedoch weiter ohne anzuhalten oder zurückzukommen. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

5.1.2 11.02.14, 15.00 Uhr

Die elektronische Anzeigentafel des Parkleitsystems an der "Schönen Aussicht" Ecke Kisseleffstraße wurde am Dienstagnachmittag vermutlich von einem Lkw angefahren und beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 3.000 Euro.

5.2 Friedrichsdorf, Gem. Friedrichsdorf, 13.02.14, 13.05 Uhr

Ein bisher unbekanntes Fahrzeug und ein Lada, gesteuert von einem 24-jährigen Friedrichsdorfer, befuhren in dieser Reihenfolge die K 765 aus Richtung L 3057 / Rosbach kommend in Richtung Friedrichsdorf-Seulberg. Vor dem Passieren der Unterführung der Autobahn A 5 bremste der unbekannte Pkw-Fahrer ohne erkennbaren Grund stark ab und kam in der Unterführung zum Stillstand. Der nachfolgende Lada konnte einen Unfall nur durch Ausweichen auf die Gegenfahrbahn verhindern. Dabei stieß er mit dem in diesem Augenblick auf der K 765 entgegenkommenden KOM Evobus Iveco seitlich zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort. Hinweise zu den drei o. a. Unfallfluchten bitte an die Polizei Bad Homburg, Tel. 06172-1200.

6. Verkehrsunfall mit Verletzten, Neu Anspach, Bahnhofstraße 13.02.14, 07.30 - 07.45 Uhr

Leicht verletzt wurde am Donnerstagmorgen in der Bahnhofstraße ein 8-jähriger Junge, als er beim Überqueren des Fußgängerüberweges in Höhe der Shell-Tankstelle in Neu Anspach von dem Außenspiegel eines Fahrzeuges berührt wurde. Der Fahrer des bislang unbekannten Pkws entfernte sich, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Zeugen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Usingen, Tel. 061081-92080 in Verbindung zu setzen.

7. Verkehrsunfall Sachschaden, Usingen, 12.02.14, 07.48 Uhr

Zu einem Glatteis-Unfall kam es am Mittwochmorgen in Usingen, "Am Dorfacker". Ein 49-jähriger BMW-Fahrer war, aus Richtung Raiffeisenstraße kommend, in einer leichten Linkskurve beim Abbremsen mit einem entgegen kommenden Mercedes zusammen gestoßen. Der Schaden ist noch nicht bekannt.

8. Verkehrsunfall Sachschaden, Königstein, 13.02.2014, 09.20 Uhr

An der Einmündung Staufenstraße / Wiesbadener Straße kam es am Donnerstagmorgen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Golf und einem Touran. Offenbar hatte der aus der Staufenstraße kommende 58-jährige Golf-Fahrer den 71-Jährigen in seinem Touran auf der Wiesbadener Straße übersehen. Schaden ca. 4.000 Euro.

9. Verkehrskontrolle, Gem. Königstein, 12.02.14

Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes der Polizeidirektion und der Polizeistation Königstein führten am Mittwoch in der Zeit zwischen 11.30 und 15.00 Uhr am "Eselsheck" eine Geschwindigkeitsüberwachung mit Verkehrskontrolle durch. Bei zehn der "zu schnell unterwegs gewesenen" Fahrzeugführer wurden Verwarnungsgelder erhoben, einer hat mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige zu rechnen. Nebenbei beanstandeten die Beamten sechs Gurtsünder und stellten vier Mängelanzeigen aus.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: