PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus von Freitag, 07.02.2014 - Sonntag, 09.02.2014

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Freitag, 07.02.2014, 22:20 Uhr 61381 Friedrichsdorf- Seulberg, Höhenstraße

Ein 19- jähriger Fahrer eines PKW, Peugeot 206 befuhr die Höhenstraße, aus Richtung der Straße Im Dammwald, in Richtung Homburger Landstraße. In Höhe der dortigen Tankstelle wollte der Fahrer auf eben diese auffahren, verpasste die Einfahrt jedoch um 3 m. und fuhr gg. eine Mauer. Die Fahrzeugfront des Peugeot wurde dabei komplett eingedrückt. Der Sachschaden wird auf ca. 5000,- EUR. Geschätzt. An der Mauer konnte kein Schaden festgestellt werden.

Verkehrsunfallflucht

Freitag, 07.02.2014, 19:30 Uhr bis Samstag, 08.02.2014, 15:00 Uhr 61381 Friedrichsdorf- Köppern, Rosbacher Straße.

Der 50- jährige Halter eines VW, Ford/ Fiesta stellte seinen PKW ordnungsgemäß geparkt am rechten Fahrbahnrand in der Rosbacher Straße ab. Als er am nächsten Tag zu seinem PKW zurückkehrte stellte er frische Beschädigungen hinten rechts an seiner Stoßstange fest. Der Sachschaden wurde auf ca. 500,- EUR geschätzt.

Zeugen der Tat können sich mit der Polizeistation Bad Homburg unter Tel. 06172/ 120- 0 in Verbindung setzen.

Straftaten:

Sachbeschädigungen durch Graffiti

Samstag, 08.02.2014, Abendstunden 61352 Bad Homburg- Ober- Erlenbach, Odenwaldstraße, Spessartstraße, Steinhohlstraße, Seulberger Straße

Am Samstag, 08.02.1014, gg. 20.10 Uhr erhielt die Polizei in Bad Homburg tel. Nachricht darüber, dass ein aufmerksamer Bürger 2 Jungs festhalten würde, da diese zuvor sein Haus mit Farbe besprüht hätten. Schon auf der Anfahrt konnte die eingesetzte Polizeistreife mehrere Objekte im Bereich Odenwaldstraße feststellen, die besprüht waren. Die beiden Jungs, 12 Jahre und 11 Jahre alt, gaben zu, mehrere Häuser mit Colorhaarspray besprüht zu haben. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich um Faschingsfarbe, die mit Wasser wieder abzuwaschen ist. Bei den Motiven handelte es sich um Schimpfwörter, Namen und auch das ein oder andere männliche Geschlechtsteil. Bisher konnte 13 besprühte Objekte festgestellt werden. Die beiden Kinder wurden, nachdem sie der Polizeistreife ihre "Kunstwerke" zeigten, ihren Eltern überstellt.

Der genaue Sachschaden ist bisher noch unbekannt.

Weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Homburg unter 06172/ 120- 0 in Verbindung zu setzen, sollte sich die Farbe nicht mit Wasser und ohne großen Aufwand abwaschen lassen.

Schwerer Einbruchsdiebstahl in PKW

Freitag, 07.02.2014, zw. 21:30 Uhr und Samstag, 08.02.2014, 06:15 Uhr 61348 Bad Homburg, Urseler Straße

Durch unbekannte Täter wurden aus einem PKW/ Skoda Fabia, 2 hochwertige Jacken im Wert von ca. 250,- EUR entwendet. Am PKW konnten keinerlei Aufbruchspuren festgestellt werden. Der Halter des PKW gibt an, dass der PKW wahrscheinlich verschlossen war.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter der Telefonnummer: 06172/ 120- 0 entgegen.

Schwerer Wohnungseinbruchsdiebstahl, Diebstahl von Fahrrad

Samstag, 08.02.2014, zw. 00:00 Uhr und, 08:00 Uhr 61350 Bad Homburg- Kirdorf, Goethestraße

Unbekannte Täter brachen auf der Rückseite eines EFH ein Fenster auf und verschafften sich so Zugang zum Haus. Im Haus selbst wurde nichts entwendet. Lediglich ein Fahrrad aus dem Garten wurde durch die unbekannten Täter entwendet. Der Sachschaden wird auf ca. 500,- EUR geschätzt

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter der Telefonnummer: 06172/ 120- 0 entgegen.

Versuchter schwerer Wohnungseinbruchsdiebstahl

Freitag, 07.02.2014, 22:00 Uhr bis Samstag, 08.02.2014, 10:00 Uhr 61348 Bad Homburg, Tannenwaldallee

Zu einem versuchten schweren Einbruchsdiebstahl kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag. Unbekannte Täter versuchten die Haupteingangstür eines EFH aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang. Der Sachschaden beträgt ca. 200,- EUR.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter der Telefonnummer: 06172/ 120- 0 entgegen.

Schwerer Diebstahl von Kleinbus

Donnerstag, 06.02.2014, 10:00 Uhr bis Freitag, 07.02.2014, 12:00 Uhr 61381 Friedrichsdorf- Seulberg, Dahlienweg

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendeten unbekannten Täter einen im Dahlienweg ordnungsgemäß verschlossen abgestellten Kleinbus, VW/ T4.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter der Telefonnummer: 06172/ 120- 0 entgegen.

Betrügerisches Erlangen von Geld, Enkeltrick

Freitag, 07.02.1014, 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr 61350 Bad Homburg- Kirdorf

Eine 83-jährige Bad Homburgerin wurde Opfer eines sogenannten Enkeltricks. Unbekannte Täter rief sie an und gaben sich als Nichte der Gesch. aus. Sie gaben an, dass diese sofort 27000,- EUR benötige, da sie sonst eine Immobilie von hohem Wert verlieren würde. Kurze Zeit später erschien eine weibliche Person an der Wohnanschrift der Gesch. und gab sich als Angestellte des Rechtsanwaltes der Nichte aus. Die Gesch. übergab ihr in gutem Glauben eine höhere Geldsumme.

Täterhinweise sind bisher nicht bekannt.

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall Personenschaden

Sa., 08.02.2014, 14:30 Uhr Kronberg, Jacques-Reiss-Straße / Oberhöchstädter Straße

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem PKW Mercedes kam es im Einmündungsbereich Jacques-Reiss-Straße / Oberhöchstädter Straße, wobei beide Fahrzeugführer leicht verletzt wurden. Mögliche weitere Verletzte Fahrgäste des Linienbusses werden gebeten, sich bei der Polizei Königstein zu melden unter 06174 / 9266-0

Straftaten

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Mi., 05.02.2014, i. d. Zt. zw. 18:20 und 18:30 Uhr Kronberg, Burgerstraße

Nachdem unbekannte Täter erfolglos versucht hatten, die Terrassentür an einem Mehrfamilienhaus in der Burgerstraße aufzuhebeln, schlugen sie ein Loch in die Scheibe der Terrassentür und öffneten den Türgriff von innen. Anschließend durchsuchten sie die Küchenschränke nach Wertsachen und entfernten sich wieder. Hinweise an die Polizei Königstein unter 06174 / 9266-0 oder die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter 06172 - 1200

Polizeistation Oberursel

Keine presserelevanten Ereignisse

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Freitag, 07.02.2014, 16.40 Uhr 61250 Usingen, Bahnhofstraße

Durch einen Zeugen wurde beobachtet, wie ein grüner Pkw VW Passat in Wehrheim die Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof in Richtung Ortsmitte befuhr. In Höhe Haus Nr. 17 streifte das Fahrzeug einen dort geparkten Pkw VW Polo, blau. An diesem wurde der Außenspiegel beschädigt - der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Höhe des verursachenden Schadens beträgt ca. 250,-EUR

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Freitag, 07.02.2014, 17.00 Uhr. 61273 Wehrheim, Hauptstraße Die Fahrerin eines braunen Pkw Opel aus Wehrheim befuhr die Hauptstraße in Wehrheim, aus Richtung Bahnhofstr. kommend, in Richtung Pfaffenwiesbach. In Höhe Haus Nr. 6 streifte sie einen in einer Parkbucht geparkten Pkw silbernen VW Touran. Trotz Sachschäden an beiden Außenspiegeln in Höhe von ca. 150,-EUR setzte sie ihre Fahrt fort, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nach zu kommen. Die 60 Jahre alte Fahrerin aus Friedrichsthal konnte ermittelt werden.

Verkehrsunfall mit Sachschaden Gemarkung 61273 Wehrheim, B 456, Saalburg Richtung Wehrheim Samstag, 08.02.2014, 14:45 Uhr

Ein Pkw Toyota, ein Pkw VW Golf, ein Pkw Hyundai und ein weiterer Pkw VW Golf befuhren in dieser Reihenfolge die B 456, von der Saalburg kommend, in Richtung Wehrheim. Als die 48 Jahre alte Fahrerin des Toyota verkehrsbedingt bremsen musste, fuhr der ihr folgende 35 Jahre alte VW-Fahrer aus Neu-Anspach auf. Dadurch wurde der Toyota zusätzlich noch gegen die Leitplanke geschleudert und blieb dort beschädigt stehen. Anschließend fuhren auch noch die 54 Jahre alte Fahrerin des Hyundai aus Usingen auf den Toyota und die 23 Jahre alte Fahrerin des zweiten VW auf den Hyundai auf.

An den vier Pkw und der Leitplanke entstand Sachschaden in Höhe von ca. 18500,-EUR.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

61250 Usingen, Obergasse/Friedhofsweg Samstag, 08.02.2014, 12:15 Uhr

Beim Einrichten einer Baustelle wurde die Lichtzeichenanlage für den Baustellenbetrieb nicht ordnungsgemäß errichtet. Es kam zu einer widersprüchlichen Regelung durch die Konkurrenz mit der noch in Betrieb befindlichen regulären Lichtzeichenanlage. Dies führte dazu, dass die 48 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Mercedes aus Bad Homburg im Kreuzungsbereich der Obergasse/Friedhofsweg mit dem Pkw Fiat eines 57 Jahre alten Usingers zusammenstieß. Die Mercedes-Fahrerin befuhr die Obergasse in Richtung Weilburger Straße, der Fahrer des Fiats wollte vom Schlappmühler Pfad in Richtung Schlagweg fahren.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000,-EUR.

Straftaten

Schaufenster eingeschlagen

Freitag, 07.02.2014, 21.05 Uhr Wehrheim, Hauptstr. - Einkaufsmarkt

Bisher unbekannte Täter schlugen ein Loch in die 3 x 2 Meter große Fensterscheibe eines Einkaufmarktes in Wehrheim, Hauptstr.

Der Sachschaden beträgt ca. 2000,-EUR. Um Täterhinweise bittet die Pst Usingen.

Raub auf Bäckereifiliale

Samstag, 08.02.2014, 05.55 Uhr 61267 Neu-Anspach, Bahnhofstr.

Kurz vor 06.00 Uhr morgens betrat ein mit weißem Tuch maskierter Täter eine Bäckereifiliale in der Bahnhofstr. in Neu-Anspach. Der unbewaffnete Täter forderte auf Deutsch die Angestellte auf, das Bargeld der Kasse heraus zu geben. Nachdem dies geschehen war, flüchtete er zu Fuß in Richtung Bahnhof. Bei dem Räuber handelte es sich um einen Mann, ca. 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß. Bekleidet war die Person mit hellen Jeans und einer dunklen Kapuzenjacke mit vier grünen Streifen.

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Bad Homburg bzw. die Polizei Usingen.

Sachbeschädigung an geparktem Pkw

Freitag, 07.02.2014, zwischen 21.00 und 22.00 Uhr 61250 Usingen, Franz-Liszt-Str.

In der Zeit, in der ein schwarzer Pkw Volvo XC 60 auf der Franz-Liszt-Str. geparkt stand, wurde durch unbekannte Täter ein ca. 45 cm. langer Kratzer in den Lack der Beifahrertür verursacht.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 550,-EUR Täterhinweise bitte an die Pst Usingen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Strößinger, POK
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: