PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbruchsdiebstähle

1.1 Steinbach, 04.02.14

Ob etwas gestohlen wurde steht noch nicht fest, sicher ist jedoch, dass unbekannte Täter am Dienstag im Laufe des Tages die Balkontür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus aufbrachen und anschließend die Wohnung durchsuchten.

1.2 Bad Homburg, 04.02.14

Schmuck verschiedener Art erbeuteten unbekannte Einbrecher, die am Dienstag zwischen 08.30 und 21.00 Uhr in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Valkenierstraße einbrachen. Zugang verschafften sich die Einbrecher durch die Terrassentür. Keine Schadenangabe.

1.3 Friedrichsdorf, 04.02.14

In der Brendelstraße drangen Unbekannte durch zwei Fenster von der Terrasse aus in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten Schränke und Behältnisse. Ob etwas gestohlen wurde steht noch nicht fest. Die Tat geschah zwischen 16.05 und 19.50 Uhr

2. Pkw-Aufbrüche, Oberursel, 03./04.02.14

In der Nacht zum Dienstag wurden in Oberstedten mindestens sechs BMW und Mercedes aufgebrochen und die fest eingebauten Navigationsgeräte gestohlen. Die Tatorte waren im Lärchenweg, der Grenzstraße, der Hauptstraße, Bergweg und Lina-Himmelhuber-Straße. Der Schaden wird auf rund 14.000 Euro geschätzt.

3. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Wehrheim, 01./02.02.14

Zwischen Samstagabend, 23.30 Uhr und Sonntagmorgen, 08.00 Uhr, wurde ein vor dem Anwesen Waldenburger Straße 1 geparkter silberfarbener VW-Touran offenbar von einem vorbeifahrenden Fahrzeug seitlich angefahren und an Außenspiegel und Motorhaube beschädigt. Sachschaden ca. 1.200 Euro. Hinweise werden erbeten an die Polizeistation Usingen unter Tel. 06081-92080.

3. Verkehrsunfall mit Verletzten, Friedrichsdorf, 04.02.14, 08.08 Uhr

Ein 57-jähriger Lkw-Fahrer aus Mengerskirchen stand mit seiner Iveco Zugmaschine in der Max-Planck-Str. 25 und wollte den dahinter stehenden Anhänger ankoppeln. Als er sich hinter der Zugmaschine befand, bemerkte er, dass diese auf ihn zurollte (wahrscheinlich nicht entsprechend gesichert). Beim Versuch wieder ins Führerhaus zu gelangen wurde er zwischen seiner Zugmaschine und dem direkt daneben stehenden Pkw Dacia Sandero eingeklemmt. Mit Verdacht auf Beinfraktur ist er ins Klinikum Bad Homburg eingeliefert worden. Sachschaden: 5.000.-EUR

4. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Friedrichsdorf, 03.02., 22.00 Uhr - 04.02.14, 07.30 Uhr

Ein schwarzer Citroen C5 wurde in der Nacht zum Dienstag in der Sudentenstraße von einem bisher unbekannten Fahrzeug angefahren und an der Fahrerseite beschädigt. Schaden ca. 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Homburg, Tel. 06172-1200.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell