PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbrüche

1.1 Neu-Anspach, 03.02.14

Am Montag im Laufe des Tages wurde in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Lärchenweg ein Einbruch verübt. Der oder die Täter drangen durch die Terrassentür in die Wohnung ein, durchsuchten Räume und Schränke und nahmen Bargeld, Schmuck, ein Mobiltelefon und ein Flachbildfernsehgerät mit. Der Schaden steht noch nicht fest.

1.2 Bad Homburg, 02./03.02.14

Zwischen Sonntagmittag und Montagmittag versuchten Unbekannte die Terrassentür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Kaiser-Friedrich-Promenade aufzubrechen. Der Versuch misslang, stattdessen nahmen die Täter eine auf der Terrasse abgestellte Kiste Cola mit.

2. Pkw-Aufbrüche, Königstein, 02./03.02.14

Eine ganze Reihe von Autoaufbrüchen in Falkenstein wurde der Polizeistation Königstein am Montagvormittag gemeldet. In der Absicht die fest eingebaute Navigationsgeräte zu entwenden gingen die Täter in der Nacht im "Burgenblick" einen Mercedes, "Am Feldgarten" zwei BMW, im Röderweg einen Viano und in der Straße "Am Schönblick" einen Mercedes an. Es wurden jeweils die Dreieckscheiben zerstört. Der Gesamtschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

3. Verkehrsunfall mit Verletzten, Bad Homburg, 02.02.14, 08.58 Uhr

Versehentlich vom Bremspedal aufs Gaspedal gerutscht und dadurch eine Fußgängerin angefahren, hat am Sonntagmorgen ein 75-jähriger Opel-Fahrer in der Straße "An der Leimenkaut". Der Mann wollte einparken als das Malheur passierte. Durch die unbeabsichtigte Vorwärtsbewegung geriet der Wagen auf den Gehweg und erfasste dort eine 74-jährige Frau, die dabei zu Fall kam. Sie erlitt leichte Verletzungen am Knie. außerdem prallte der Mokka dann noch gegen eine Straßenlaterne. Sachschaden ca. 6.000 Euro.

4. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Gem. Schmitten, 03.02.14, 15.20 Uhr

Am Montagnachmittag kam es auf der Weiltalstraße zwischen Dorfweil und Schmitten zu einem seitlichen Zusammenstoß zwischen einem Golf und einem Passat. Wie sich herausstellte, war der 85-jährige Fahrer eines Golfs über die Fahrbahnmitte geraten und hatte den Passat gestreift. Schaden ca. 2.800 Euro. Der Golf-Fahrer fuhr zunächst weiter, konnte jedoch anschließend ermittelt werden. Trotzdem wird ein Audi-Fahrer, der zur Unfallzeit hinter dem schwarzen Passat fuhr, gebeten, sich bei der Polizeistation Usingen unter Tel. 06081-92080 als Zeuge zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: