PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbrüche

1.1 Königstein, 01./02.02.14

Einbrecher in der Fuchstanzstraße. In der Nacht zum Sonntag brachen unbekannte Einbrecher die Hauseingangstür eines Einfamilienhauses in der Fuchstanzstraße auf und durchsuchten die Wohnräume. Zwei Geldbörsen mit Bargeld wurden entwendet. Keine Schadenangabe.

1.2 Bad Homburg, 02.02.14

Über ein Dachflächenfenster stieg am Sonntagabend ein Einbrecher in ein Einfamilienhaus im Philosophenweg ein. Als der Hausbesitzer gegen 21.40 Uhr nach Hause kam, sprang der Täter, ein ca. 180cm großer, sportlich wirkender Mann, dunkel gekleidet, Bommelmütze, aus dem Fenster und flüchtete. Gestohlen wurde nichts.

2. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Königstein, 02.02.14, 21.30 - 22.00 Uhr

Grundstückseinfriedung beschädigt und davon gefahren. Am Sonntagabend prallte der Fahrer eines vermutlich Seats in der Wiesbadener Straße gegen den Zaun und eine Mauer des Anwesens Nr. 120, kümmerte sich aber anschließend nicht um den Schaden, der immerhin auf 1.800 Euro geschätzt. Am Unfallort aufgefundene Fahrzeugteile deuten darauf hin, dass es sich bei dem PKW des Unfallflüchtigen um einen Seat handelt. Hinweise bitten an die Polizeistation Königstein, Tel. 06174-92660.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: