PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Handtaschenraub, Usingen, 27.01.14

Einer 68-jährigen Frau wurde am Montagabend in der Klaubergasse von einem bisher unbekannten Mann die Handtasche entrissen. Die Geschädigte ging in Richtung Wilhemjstraße als sie von hinten an der Schulter gerempelt und zeitgleich ihre Handtasche aus der Hand gerissen wurde. Der Räuber, ein junger Mann, mittelgroß, sportlich, mit dunklem Kapuzenpulli (Kapuze hochgeschlagen) bekleidet, rannte anschließend in Richtung Bahnhofstraße davon. Die sofortige Fahndung verlief bisher ergebnislos. In der Tasche befanden persönliche Gegenstände, eine Geldbörse mit Bargeld und Schlüssel. Hinweise auf den flüchtenden Täter bitte an die Kripo in Bad Homburg, Tel. 06172-1200.

2. Einbruch in Kindertagesstätte, Oberursel, 24.-27.01.14

Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurde in die Kita "Taunuswichtel" an der Landwehr eingebrochen. Der oder die Täter kletterten über den Zaun des Geländes, hebelten die Nebeneingangstür auf und betraten das Gebäude. Mehrere Räume wurden durchsucht, entwendet wurde jedoch offenbar nichts. Es entstand Sachschaden.

3. Einbrüche, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch / Täterfestnahme, Bad Homburg, 23.01.14

Ende vergangener Woche konnten Beamte der Bad Homburger Polizeistation eines Mannes habhaft werden, der im Verdacht steht in der jüngeren Vergangenheit mehrere Einbruchstaten, Sachbeschädigungen und Hausfriedensbrüche im Bereich der "Schönen Aussicht" und Hessenring begangen zu haben. Der Tatverdächtige, ein 49-jähriger Wohnsitzloser, konnte nach Zeugenangaben in einer Garage am Hessenring festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Im Zuge der Ermittlungen ergaben sich Verdachtsmomente auf von ihm begangene Einbrüche in Wohnungen eines derzeit unbewohntes Hauses in der Schönen Aussicht und damit verbundener Hausfriedensbrüche sowie einer Sachbeschädigung durch Brandlegung, ebenfalls begangen in diesem Haus. Aufgrund des Ermittlungsergebnisses wurde der 49-Jährige, der bei der Polizei kein Unbekannter ist, am vergangenen Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Die Untersuchungshaft wurde angeordnet.

4. Verkehrsunfall mit Verletzten, Oberursel, 27.01.14, 07.10 Uhr

Fußgänger angefahren. Beim Abbiegen von der Homburger Landstraße auf die Frankfurter Landstraße erfasste am Montagmorgen ein 29-jähriger Daimler-Fahrer einen Fußgänger, der bei Grünlicht die Fußgängerfurt aus Richtung Gattenhöfer Weg kommend überquerte. Der Fußgänger wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und schwer verletzt. Sachschaden ca. 2.000 Euro.

5. Verkehrsunfall Sachschaden, Oberursel, 27.01.14, 10.15 Uhr

Auf die Gegenfahrbahn geraten. Aus bisher nicht bekannten Gründen kam am Montagvormittag ein 41-jähriger BMW X 5-Fahrer auf der Kurmainzer Straße, in Richtung Steinbach fahrend, auf die Gegenfahrspur. Die ihm dort entgegenkommenden 41-jährige Volvo-Fahrerin erkannte die Situation und bremste ihr Fahrzeug noch bis zum Stillstand ab, konnten einen Zusammenprall jedoch nicht mehr verhindern. Der Sachschaden beträgt ca. 9.000 Euro.

6. Verkehrsunfall mit Verletzten, Gem. Usingen, 27.01.14

An der Einmündung der L 3063 auf die B 275 kam es am Montagabend zu einem Zusammenstoß zwischen einem 84-jährigen Alfa-Romeo-Fahrer und einem 19-jährigen Golf-Fahrer. Dabei wurde der 84-Jährige leicht verletzt, der Gesamtsachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt. Den Feststellungen vor Ort zu Folge hatte der Alfa-Romeo-Fahrer beim Einbiegen auf die Bundesstraße den bevorrechtigten Golf übersehen.

7. Verkehrsunfälle Sachschaden, Gem. Schmitten, Gem. Wehrheim, 27.01.14

Infolge den Witterungsbedingungen nicht angepasster Fahrweise kam es am Montagmorgen im Usinger Land zu zwei Verkehrsunfällen bei denen glücklicherweise nur Sachschaden entstand. Auf der L 2041, in Höhe der Zufahrt zum Hessenpark, verlor gegen 09.00 Uhr eine 22-jährige Seat-Fahrerin die Gewalt über ihr Fahrzeug, schleuderte und überschlug sich schließlich. Sachschaden ca. 2.750 Euro. Zwischen Usingen und Wehrheim geriet gegen 09.40 Uhr eine 23-jährige Mitsubishi Colt-Fahrerin in einer Kurve ins Schleudern und kam von der Bundesstraße ab. Schaden hier ca. 3.000 Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: