PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbrüche, Oberursel, 25.01.14

Am Freitag und Samstag waren in Oberursel Einbrecher aktiv. Dabei wurde am Freitagabend zwischen 19.30 und 22.30 Uhr aus einem Wohnhaus in der Straße "An der Heide" hochwertige Uhren und Schmuck entwendet. Der Täter hatte einen Rollladen nach oben geschoben, das Fenster aufgehebelt und die Wohnräume durchsucht. Keine Schadenangabe. Im Kupferhammerweg und "Am Ameisenberg" fanden die Einbrüche im Laufe des Samstags, bzw. am Samstagabend statt. In beiden Fällen benutzte der Täter vorgefundene Gartentische als Steigehilfe und drang durch hochgelegene Fenster in die Häuser ein. Im Kupferhammerweg wurde vermutlich nichts entwendet, aus dem Haus in der Straße "Am Ameisenberg" stahl der Täter eine Geldbörse und Schmuck. Keine Schadenangabe.

2. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Bad Homburg, 25.01.14, 17.00 - 21.40 Uhr

Ein bisher unbekannter Autofahrer beschädigte am Samstagnachmittag/-abend in der Anspacher Straße einen geparkten blauen Golf an der Fahrerseite. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei in Bad Homburg, Tel. 06172-1200.

3. Verkehrsunfall mit Verletzten, Bad Homburg, 26.01.2014, 20.12 Uhr

Ohne Helm, dafür aber mit Kopfhörer und ohne rückwärtige Beleuchtung unterwegs war am Sonntagabend auf der Höhestraße ein 19-jähriger Fahrradfahrer. Als dieser von einem 26-jährigen Autofahrer (Ford) überholt werden sollte, zog der Radfahrer offenbar ohne Handzeichen (Ankündigung) nach links und geriet so vor den Pkw. Es folgte ein Zusammenprall wobei der Fahrradfahrer auf die Motorhaube "aufgeladen" wurde und anschließend durch das Bremsen des Autofahrers von Selbiger wieder herunter rutschte. Dabei wurde der 19-Jährige glücklicherweise nur leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

4. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Steinbach, 26.01.14, 01.35 Uhr

Vermutlich während eines Rangier- oder Parkvorgangs in der Stettiner Straße (Höhe Nr. 70) stieß ein bisher unbekannter Unfallverursacher gegen einen geparkten BMW und schob diesen noch gegen einen ebenfalls geparkten Peugeot 206. Sachschaden ca. 1.500 Euro. Beim verursachenden Fahrzeug handelte es sich vermutlich um einen dunklen Audi A6 Kombi. Hinweise bitte an die Polizeistation Oberursel, Tel. 06171-62400.

5. Verkehrsunfall mit Verletzten, Oberursel 26.01.14, 20.00 Uhr

Ein 28-Jähriger befuhr mit seinem Golf die Adenauerallee aus Richtung Innenstadt in Richtung Frankfurter Landstraße und beachtete an der o.a. Kreuzung nicht die Vorfahrt einer 18-jährigen Mini-Fahrerin, welche die Nassauer Str. aus Richtung Lindenstraße (umleitungsbedingt vorfahrtsberechtigt) befuhr. Beide Beteiligten wurden leicht verletzt. Sachschaden ca. 7.000 Euro.

6. Verkehrsunfall Sachschaden, Königstein, 27.01.14, 01.40 Uhr

Vermutlich wegen den Witterungsbedingungen und Schneeglätte nicht angepasster Geschwindigkeit kam am Morgen ein 34-jähriger Astra-Fahrer auf der Kronberger Straße ins Schleudern und prallte gegen einen geparkten Polo. Schaden ca. 5.000 Euro.

7. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Kronberg, 24.01., 20.00 Uhr - 26.01.14, 14.30 Uhr

In der Friedensstraße wurde zwischen Freitagabend und Sonntagmittag ein blauer Golf angefahren und an der Front beschädigt. Der Schaden wird auf 800 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizeistation Königstein, Tel. 061274-92660.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: