PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 24.01.2014 bis 26.01.2014

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Pressemeldung des Hochtaunuskreises vom 24.01.2014 - 26.01.2014

Polizeistation Bad Homburg:

Verkehrsunfälle:

1.) Verkehrsunfallflucht

Unfallort: 61381 Friedrichsdorf; Am Houiller Platz 4 Unfallzeitraum: Freitag; 24.01.2014; 17:45 Uhr - 19:45 Uhr

Im oben genannten Unfallzeitraum touchierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Ein - oder Ausparken einen ordnungsgemäß geparkten VW Passat. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der hierbei entstandene Sachschaden an dem Passat wird auf ungefähr 1000, 00 Euro.

Zeugen werden gebeten sich mit der zuständigen Polizeidienststelle in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172 / 120-0 in Verbindung zu setzen.

2.) Verkehrsunfall mit Sachschaden

Unfallort: 61352 Bad Homburg; Landesstraße L 3003 ( Zeppelinstraße ); Ober - Eschbach in Fahrtrichtung Oberursel; OT Oberstedten Unfallzeit: Freitag: 24.01.2014; 21:16 Uhr

Ein 37-jähriger Bad Homburger befuhr mit seinem Audi A4 Kombi die Zeppelinstraße aus Richtung Bad Homburg; OT Ober - Eschbach kommend in Richtung Oberursel; OT Oberstedten. Aus gesundheitlichen Gründen kam er in Höhe einer Baustelle nach links von der Fahrbahn ab und touchierte hierbei eine Warnbarke. Der Unfallverursacher reagierte apathisch und war zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage sein Fahrzeug bis zum Stillstand abzubremsen. Er lenkte seinen Pkw schließlich bis zu dem Gelände des Betriebshofes der Stadt Bad Homburg und hielt schließlich an. Von dort konnte ein ebenfalls im Fahrzeug befindliches Kind ( 6 Jahre alt ) seine Mutter per Handy über den Sachverhalt informieren, welche schließlich die Rettungskräfte alarmierte.

Der entstandene Sachschaden an dem Audi wird auf 6000,00 Euro und an den Warnbarken auf 50 Euro geschätzt.

3.) Verkehrsunfall mit Sachschaden

Unfallort: 61348 Bad Homburg; Thomasstraße Unfallzeit: Freitag, 24.01.2014; 16:30 Uhr

Ein 73 - jähriger Friedrichsdorfer befuhr mit seinem Opel Meriva die rechte von zwei Fahrspuren aus Richtung Hessenring kommend in Richtung Kurhaus. Bei einem Fahrstreifenwechsel übersah er den seitlich in gleicher Höhe fahrenden 51 jährigen Oberurseler mit seinem Volvo. Es kam zur seitlichen Kollision beider Fahrzeuge, welche daraufhin nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Glücklicherweise wurde hier niemand verletzt. Der Gesamtschaden wird durch die Polizei auf 6000 Euro beziffert.

Straften: Es wurden keine presserelevanten Straftaten bekannt.

Sehlbach, POK

Polizeistation Oberursel:

Es liegen keine presserelevanten Verkehrsunfälle vor.

Straftaten im Bereich Oberursel:

Tatort: Stadtgebiet Oberursel - Holzweg, Eschbachweg, Lindenstraße, Dornbachstraße, Im Heidegraben Tatzeit: Freitag - Samstagnacht, 24. - 25. 01.2014

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden im Stadtgebiet Oberursel diverse Sachbeschädigungen begangen. Hierbei wurden Graffitis an verschiedenen Tatorten angebracht. Insgesamt handelt es sich hierbei um drei Taten an unterschiedlichen Örtlichkeiten. Des weiteren wurde ein PKW zerkratzt und eine Glasscheibe zerschlagen. Ob diese Sachbeschädigungen im Zusammenhang stehen kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Die Sachschadenshöhe ist nicht bekannt.

Scheible, PHKín

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle

1.) Verkehrsunfall Flucht

Unfallort: 61462 Königstein, Debusweg 1 Unfallzeitraum: Donnerstag, 23.01.2014, 21:45 bis Samstag, 25.01.2014, 11:15 Uhr

Ein im Debusweg 1 geparkter silberfarbener PKW Audi A3 wurde durch einen Anstoß an beiden Türen auf der Fahrerseite beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise an die Polizei Königstein unter 06174 / 9266-0

Straftaten

keine relevanten Taten bekannt

Link, PHK

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfälle

1.) Verkehrsunfall mit Sachschaden (Unfall zweier Räumfahrzeuge)

Unfallort: 61267 Neu-Anspach, Taunusstraße / Saalburgstraße Unfallzeit: Freitag, 24.01.2014, 06.00 Uhr

Der 44 Jahre alte Fahrer eines Räumfahrzeuges wollte, von der Taunusstraße kommend. im Einmündungsbereich der Saalburgstraße wenden, um zurück auf die Taunusstraße zu fahren. Er beachtete nicht das Räumfahrzeug, das in diesem Moment von der Weilstraße kommend in Richtung Saalburgstraße fuhr. Beim leichten Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam es zu einem Sachschaden in Höhe von ca. 250.- EUR

2.) Verkehrsunfall mit Sachschaden (Pkw macht sich selbstständig)

Unfallort: 61279 Grävenwiesbach, Hasselborner Straße / Mönchweg Unfallzeit: Samstag, 25.01.2014, 12.30 Uhr

Der 47 Jahre alte Fahrer eines Pkw Opel Corsa aus Waldsolms hatte seinen Pkw am Fahrbahnrand der Hasselborner Straße abgestellt. Da er aber offensichtlich die Handbremse nicht ausreichend angezogen hatte, machte sich der Pkw auf der abschüssigen Str. selbstständig und rollte in Richtung Mönchweg. Im Einmündungsbereich stieß der Pkw gegen ein Verkehrszeichen. Am Schild und am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 600,-EUR.

Schinzel, PHK

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Kommissar vom Dienst
POK Sehlbach

Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: