PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbrüche

1.1 Bad Homburg, 22.01.14

Mittels "Schlossziehen" gelangte am Mittwoch im Laufe des Tages ein unbekannter Einbrecher in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Schaberweg. Sämtliche Räume wurden durchsucht, entwendet wurde eine Geldbörse mit Bargeld (Summe nicht bekannt). Wie der Täter durch die Hauseingangstür gelangen konnte, ist noch nicht geklärt.

1.2 Friedrichsdorf, 22.01.14

Unter Zuhilfenahme einer in der Gartenhütte deponierten Leiter stieg am Mittwochabend zwischen 18.00 und 22.00 Uhr ein Einbrecher auf den Balkon eines Wohnhauses in der Hesselbergstraße. Dort brach er die Tür auf und betrat das Haus. Obwohl offenkundig im ganzen Haus nach Wertgegenständen gesucht wurde, fehlt nach ersten Feststellungen der Geschädigten nichts. Der Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt.

2. Versuchter Pkw-Aufbruch, Oberursel, 22.01.14

Mitten in der Nacht wurde ein junger Mann dabei beobachtet, wie er sich an einem in der Straße "Am heiligen Rain" abgestellten BMW zu schaffen machte und das Navigationsgerät stehlen wollte. Eine Anwohnerin hatte den Vorgang beobachtet und den Täter angesprochen, worauf dieser flüchtete. Außer, dass es sich um einen dunkel gekleideten, drahtigen jungen Mann gehandelt haben soll, ist keine weitere Beschreibung bekannt.

3. Verkehrsunfall Sachschaden, Gem. Bad Homburg, 22.01.14, 07.35

Auf der Saalburgchaussee, zwischen der "Horexkurve" und Dornholzhausen, kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw. Ein 20-jähriger Golf-Fahrer hatte den Bremsvorgang der vor ihm fahrenden 43-jährigen Peugeot-Fahrerin zu spät bemerkt und war aufgefahren. Eine dem Golf folgende 38-jährige Ford-Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in die Unfallstelle. Es wurde niemand verletzt, der Sachschaden wird auf insgesamt 13.000 Euro geschätzt. Die Richtungsfahrbahn Bad Homburg der B 456 war nach dem Unfall bis gegen 08.30 voll gesperrt, so dass erhebliche Verkehrsbehinderungen ins Usinger Land entstanden. Die Umleitung erfolgte örtlich durch das "Köpperner Tal".

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: