PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus von Freitag, 17.01.2014 - Sonntag, 19.01.2014

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall mit leichtverletztem Radfahrer

Freitag, 17.01.2014, 09:30 Uhr 61350 Bad Homburg, Dietigheimer Straße/ Höhestraße

Ein 59- jähriger Fahrer eines Trekkingrades befuhr, verbotswidrig auf dem Gehweg, die Höhestraße, vom Gluckensteinweg kommend, in Fahrtrichtung Kaiser- Friedrich- Promenade. Die 36- jährige Fahrerin eines PKW Opel/ Vivaro fuhr in die gleiche Richtung. Als die Fahrerin des PKW schon an dem Radfahrer vorbei war, fuhr dieser vom Gehweg herunter und übersah die PKW- Fahrerin, die nach links abbiegen wollte. Dabei riss der Fahrradfahrer den Fahrradlenker nach rechts und stürzte. Zu einem Kontakt zw. den beiden Unfallfahrzeugen kam es nicht. Der Fahrradfahrer wurde leichtverletzt ins Krankenhaus verbracht, wo er nach einer kurzen Behandlung wieder entlassen wurde.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Freitag, 17.01.2014, 20:10 Uhr 61350 Bad Homburg, L 3003

Zu einem Verkehrsunfall beim Überholen kam es auf dem Südring zw. dem 18- jährigen Fahrer eines PKW AUDI/ A3 und dem 71-jährigen Fahrer eines PKW/ VW Touareg. Diese befuhren in dieser Reihenfolge die L 3003, aus Richtung Oberursel kommend, in Fahrtrichtung Ober- Eschbach. Als der Fahrer des Touareg den AUDI überholte kam es seitlich zum Zusammenstoß. Beide Fahrer machten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang.

Der Sachschaden an beiden PKW wurde auf ca. 4500,- EUR geschätzt.

Verkehrsunfallflucht

Freitag, 17.01.2014, 12:50 Uhr 61348 Bad Homburg, Kisselleffstraße

Eine 80-jährige Fahrerin eines PKW/ Mazda 323 F fuhr auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes beim Einparken gegen die Stoßstange eines dort ordnungsgemäß abgestellten, PKW Toyota/ Yaris. Dabei entstand ein Kratzer hinten links an der Stoßstange des Yaris, der auf ca. 800,- EUR Schaden beziffert wird. Als der 74- jährige Fahrer des Mazda die Unfallverursacherin auf den Schaden ansprach, ignorierte diese ihn, verließ fußläufig die Unfallstelle und beging somit eine Verkehrsunfallflucht. Durch die eingesetzte Polizeistreife konnte die "flüchtige Fahrerin" jedoch ermittelt werden.

Der Sachschaden an beiden PKW beläuft sich auf ca. 1300,- EUR.

Verkehrsunfallflucht

Donnerstag, 16.01.2014, 17:30 Uhr auf Freitag, 17.01.2014, 14:00 Uhr 61348 Bad Homburg, Untere Brendelstraße

Die 39- jährige Halterin eines PKW, BMW/ 1er stellte diesen ordnungsgemäß geparkt in der Unteren Brendelstraße ab. Der unfallflüchtige Fahrer befuhr die Untere Brendelstraße und wollte nach rechts in die Castillostraße abbiegen. Hierbei streifte er mit seiner rechten vorderen Seite die linke vordere Seite des geparkten BMW.

Der Schaden des BMW wird auf ca. 1400,- EUR geschätzt.

Zeugen der Tat können sich mit der Polizeistation Bad Homburg unter Tel. 06172/ 120- 0 in Verbindung setzen.

Verkehrsunfallflucht

Freitag, 17.01.2014, 22:00 Uhr auf Samstag, 18.01.2014, 16:30 Uhr 61350 Bad Homburgh, Im Lech

Der 69- jährige Halter eines PKW/ Porsche 911 parkte diesen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in der Straße Im Lech. Als er am nächsten Tag mit seinem PKW wegfahren wollte, stellte er eine Beschädigung an seinem Fahrzeug fest. Die Felge vorne links, der linke Kotflügel, sowie die Fahrertür waren verkratzt. Zu dem Unfallflüchtigen gibt es bisher keine Hinweise.

Der Schaden des Porsche 911 wird auf ca. 2000,- EUR geschätzt.

Zeugen der Tat können sich mit der Polizeistation Bad Homburg unter Tel. 06172/ 120- 0 in Verbindung setzen.

Straftaten:

Wohnungseinbruchdiebstahl

Freitag, 17.01.2014, 17:00 Uhr - 20:30 Uhr 61381 Friedrichsdorf- Köppern, Köpperner Straße

Mindestens 2 unbekannte Täter begaben sich durch ein unverschlossenes Tor auf die Rückseite eines Mehrfamilienhauses. Dort verschafften sie sich Zutritt zu einer Erdgeschosswohnung, in dem sie das Küchenfenster aufhebelten. In der Wohnung durchsuchten sie alle Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck und eine Geldkassette. Danach kletterten sie durch das Küchenfenster ins Freie und entkamen unerkannt.

Der genaue Sachschaden ist bisher noch unbekannt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter der Telefonnummer: 06172/ 120- 0 entgegen.

Einbruchsdiebstahl in Einfamilienhaus

Freitag, 17.01.2014, zw. 17:30 Uhr und 19:45 Uhr 61381 Friedrichsdorf- Köppern, Am Heegwald

Die Besitzer eines Einfamilienhauses in Friedrichsdorf- Köppern kamen nach ca. 2 Stunden Abwesenheit wieder nach Hause, als sie beim Betreten des Hauses eine aufgebrochene Tür und einen Schatten im Haus bemerkten. Daraufhin verließ das Ehepaar das Haus sofort wieder, schloss die Eingangstür von außen ab und verständigte über Notruf die Polizei. 4 eingesetzte Streifenwagen wurden unverzüglich zum Tatort entsandt. Das Haus wurde umstellt und danach durchsucht. Es konnten jedoch keine Täter mehr im Haus angetroffen werden. Der Täter hatte das Wohnzimmerfenster aufgehebelt und sich so Zutritt zum Haus verschafft. Hier wurden die Räumlichkeiten durchsucht und Bargeld, Schmuck und Münzen entwendet. Weiterhin entwendete der Täter eine Schreckschusswaffe und 100 Schuss Munition. Er verließ daraufhin unerkannt das Haus durch die vorher von ihm geöffnete Terrassentür.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter der Telefonnummer: 06172/ 120- 0 entgegen.

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle:

Unfallzeit: Freitag, 17.01.2014, 10.50 Uhr Unfallort: 61462 Königstein, Frankfurter Straße

Eine Frau befuhr mit einem Sharan die Frankfurter Straße aus Richtung Königsteiner Kreisel kommend in Richtung Innenstadt. In Höhe einer Drogerie hielt sie in zweiter Reihe an und stieg kurz aus. Das Fahrzeug rollte jedoch gegen einen ordnungsgemäß geparkten Daimler. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von insgesamt 800,-Euro.

Unfallzeit: Freitag, 17.01.2014, 16.40 Uhr Unfallort: 61476 Kronberg, Frankfurter Straße (L 3005)

Ein Radfahrer befuhr den aus seiner Sicht auf der linken Fahrbahnseite befindlichen Radweg der Frankfurter Straße aus Richtung Kronberg kommend in Richtung Eschborn. Zu dieser Zeit wartete ein Mann mit seinem Audi verkehrsbedingt an der Werksausfahrt der Firma Braun auf dem Radweg, um nach rechts in Richtung Kronberg abzubiegen. Aus Richtung Eschborn staute sich der Verkehr. Als dem Audifahrer von einem anderen Autofahrer, der ebenfalls in Richtung Kronberg fuhr, die Möglichkeit gegeben wurde, nach rechts abzubiegen, tastete sich der Audifahrer langsam vor. Der Radfahrer fuhr aus ungeklärter Ursache gegen den Audi, wodurch der Radfahrer stürzte und sich leicht verletzte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.550,- EUR.

Unfallzeit: Samstag, 18.01.2014, 02.47 Uhr Unfallort: Gemarkung 61479 Glashütten, B 8, zwischen Glashütten und Königstein

Ein junger Mann befuhr mit einem Opel-Corsa die B 8 aus Richtung Glashütten kommen in Richtung Königstein, als er auf eisglatter Fahrbahn an einer Steigung in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug rutschte in den dortigen Graben. Der Fahrzeugführer wurde durch den Unfall verletzt und wurde in ein Krankenhaus verbracht. An dem Corsa entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000,- EUR.

Straftaten:

Wohnungseinbruchdiebstahl

Tatzeit: Freitag, 17.01.2014 Tatort: 61479 Glashütten, OT Schloßborn, Buchwaldstraße

Unbekannte Täter hebelten die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf und drangen so in das Objekt ein. Dort durchsuchten sie sämtliche Räume nach Wertgegenständen und entwendeten einige dieser. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.500,- Euro.

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden 61440 Oberursel, Zimmersmühlenweg , dortiger Parkplatz eines Einkaufcenters Samstag, 18.01.14, zw. 12:30 Uhr und 13:10 Uhr

Der 54-jährige deutsche BMW- fahrer parkte zum o. g. Zeitraum sein blaues Fahrzeug auf dem Gelände eines Einkaufcenters. Als er wieder zu dem Fahrzeug zurück kam, musste er an diesem eine frische Beschädigung feststellen. Diese äußerte sich in Form eines Kratzers an dem rechten hinteren Stoßfänger.

Sachschaden: 700.- EUR

Für die oben genannte Straftat werden Augenzeugen gesucht. Diese werden gebeten, sich bei der Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer: 06171/62400 zu melden.

Straftaten:

Bes. schwerer Fall des Diebstahls von Fahrrad 61440 Oberursel, Platz des 17. Juni - dortiger Bahnhof Freitag, 17.01.14, 08:00 Uhr und Samstag, 18.01.13, 12:00 Uhr

Nach Angaben des Anzeigenerstatters hatte er sein Fahrrad im Tatzeitraum am Bahnhof Oberursel an einem Fahrradständer abgestellt, wobei das Fahrrad mit einem Kabelschloss angeschlossen war. Bei diesem handelte es sich um ein Citybike der Marke Kreidler, Typ St. Tropez

Sachschaden: 170.-

Bes. schwerer Fall des Diebstahls von Fahrrad 61440 Oberursel, Holzweg Freitag, 17.01.14, 07:00 Uhr und Samstag, 18.01.13, 09:00 Uhr

Der GS stellte sein Fahrrad in einen Fahrradständer, welcher wiederum im Hof des MFH stand, in welchem der GS wohnt. Dort wurde das Fahrrad mittels Spiralschloss gesichert. Dort wurde dieses dann im o.g. Zeitraum entwendet.

Sachschaden: 390.- EUR

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Unfallort: B 456, Gemarkung Wehrheim Unfallzeit: Freitag, 17.01.2014, 17:30 Uhr

Sachverhalt: Die 19-jährige Unfallverursacherin befuhr die B456 von Usingen kommend in Richtung Wehrheim, als sie in einer langgezogenen Linkskurve im Wehrheimer Wald aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hierbei überfuhr sie angrenzende Bankette, stieß an einen Baum und blieb letztlich im Graben liegen. Die Fahrerin zog sich leichte Verletzungen zu. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde durch den Abschleppdienst abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt 6.000 EUR.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Unfallort: L 3025, Gemarkung Schmitten Unfallzeit: Freitag, 17.01.2014, 22:25 Uhr

Sachverhalt: Die 18-jährige Unfallverursacherin befuhr mit ihrem Pkw die Landesstraße L 3025 aus Richtung Brombach kommend in Richtung Bundesstraße B 275. Unmittelbar hinter einer Rechtskurve, zu Beginn einer Brücke verlor die ON 01 aufgrund eisglatter Fahrbahn die Kontrolle über ihren Pkw, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte anschließend mit ihrer vorderen Beifahrerseite in die Schutzplanke rechts neben der Fahrbahn. Durch die Wucht des Aufpralls gingen sowohl der Fahrer- als auch der Beifahrerairbag am Pkw der Fahrerin auf und der Pkw wurde zudem zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Er drehte sich um 180 Grad und kam schließlich auf der Gegenfahrbahn in Fahrtrichtung Brombach zum stehen. Durch den Unfall wurde die die 18-jährige leicht verletzt. Sie wurde nach der medizinischen Erstversorgung am Unfallort ins Kreiskrankenhaus nach Bad Homburg verbracht. Der Sachschaden beträgt ca. 3750 EUR.

Verkehrsunfallflucht mit Leichtverletztem

Unfallort: 61267 Neu-Anspach, Theodor-Heuss-Str. / Rue-St. Florent-s.-Cher-Str. Unfallzeit: Samstag, 18.01.2014, 10:40 Uhr

Sachverhalt: Ein 29-jähriger Fußgänger überquerte die Theodor-Heuss-Straße aus Richtung Rue-Saint-Florent-sur-Cher-Straße in Richtung Rudolf Selzer Straße. Der Unfallverursacher befuhr die Theodor-Heuss-Str. aus Richtung Westerfeld kommend und wollte nach links in die Rue-Saint-Florent-sur-Cher-Straße einbiegen. Der Fußgänger rutschte beim Überqueren der Straße auf einer winterglatten Stelle aus und kam zu Fall. Der Pkw-Fahrer versuchte noch auszuweichen. Offensichtlich kam es aber zu einer Berührung zwischen dem Fußgänger und dem PKW, wobei der Gestürzte eine Prellung am rechten Fuß erlitt. Der männliche Fahrzeugführer hielt an und stieg aus. Da der gestürzte Fußgänger diesen sogleich beschimpfte, stieg der Mann wieder in seinen PKW und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Die Polizei Usingen bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtetet haben um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Diebstahl aus Pkw

Tatort: Neu-Anspach, Wilhelm-Leuschner-Str. Tatzeit: Zwischen 16.01.2014, 19:00 Uhr und Freitag, 17.01.2014, 06:30 Uhr

Sachverhalt: Der Geschädigte stellte seinen unbeschädigten Pkw in den Abendstunden unter dem vor seinem Haus und auf seinem Grundstück befindlichen Car-Port ab. Als er am nächsten Morgen seinen Pkw benutzen wollte, stellte er das Fehlen des Airbags aus dem Lenkrad und des fest verbauten Navigationsgerätes fest. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3500 EUR. Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Einbruchdiebstahl aus Pkw

Tatort: 61250 Usingen, Barth. Arnoldi-Str. Tatzeit: Zwischen 16.01.2014, 19:30 Uhr und 17.01.2014, 07:45 Uhr

Sachverhalt: Der unbekannte Täter schlug die hintere rechte Dreiecksscheibe des Pkws des Geschädigten ein und erlangte hierüber Zugang zum PKW. Anschließend entwendete er das fest eingebaute Navigationsgerät aus dem Fahrzeug. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4000 EUR.

Hinweise erbittet die Polizei Usingen unter Tel. 06081/9208-0 der per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Einbruchdiebstahl aus Pkw

Tatort: 61267 Neu-Anspach, Dietrich-Bonhöfer Weg Tatzeit: Zwischen 16.01.2014 , 20:00 Uhr und 17.01.2014, 08:00 Uhr

Sachverhalt: Der Täter näherte sich dem vor dem Haus frei zugänglich abgestellten PKW. Nachdem er in das Fahrzeug eingedrungen war, baute er das fest eingebaute Navigationsgerät und die Steuereinheit samt Airbag aus und flüchtete. Der Gesamtschaden beträgt ca. 3300 EUR.

Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Versuchter Einbruchdiebstahl aus Pkw

Tatort: 61250 Usingen, Hergenhahnring Tatzeit: Zwischen 16.01.2014, 19:00 Uhr und Freitag, 17.01.2014, 08:30 Uhr

Sachverhalt: Ein bislang unbekannter Täter schlug die hintere linke Dreiecksscheibe an einem BMW X 5 ein. Anschl. ließ er von der weiteren Tatausführung ab und flüchtete. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 300 EUR. Hinweise erbittet die Polizei Usingen unter Tel. 06081/9208-0 der per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Versuchter Einbruchdiebstahl aus Pkw

Tatort: 61250 Usingen, Emminghausstraße Tatzeit: Zwischen 16.01.2014, 22:00 Uhr und 17.01.2014, 11:00 Uhr

Sachverhalt: Die Geschädigte stellte ihren unbeschädigten Pkw am Abend vor ihren Garagen auf das eigene Grundstück ab. Als sie den PKW am nächsten Mittag benutzen wollte, stellte sie fest, dass die Beifahrerscheibe an ihrem Mercedes CLC 180 eingeschlagen und das Navigationssystem(Festeinbau) entwendet wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3500 EUR. Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Einbruchdiebstahl aus Pkw

Tatort: 61267 Neu-Anspach, Rilkeweg Tatzeit: 16.01.2014 , zwischen 17:00 Uhr und 08:00 Uhr

Sachverhalt: Der Täter öffnete auf bisher unbekannte Weise den VW Passat und entwendete aus dem Fahrzeug eine Armbanduhr, ein Navigationsgerät (fest eingebaut), sowie den Airbag des Lenkrades. Anschließend flüchtete er. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 2100 EUR. Hinweise erbittet die Polizei Usingen unter Tel. 06081/9208-0 der per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatort: 61273 Wehrheim, Franzensbader Str. Tatzeit: 17.01.2014, zw. 08:00 Uhr und 13:00 Uhr

Sachverhalt: Der Täter versuchte durch Aufhebeln der Eingangstür eines Reihenendhauses in das Wohnungsinnere zu gelangen. Es blieb jedoch bei einem Versuch mittels eines Hebelansatzes. Aus unbekannten Gründen ließ UT jedoch von seinem Vorhaben ab. An der Tür entstand Sachschaden in Höhe von 30 EUR.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Usingen unter Tel. 06081/9208-0 oder per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de entgegen.

Sachbeschädigung an Pkw

Tatort: 61267 Neu-Anspach, Siemensstraße Tatzeit: Zwischen Donnerstag, 16.01.2014, 18:00 Uhr und Freitag, 17.01.2014, 12:00 Uhr

Sachverhalt: Ein unbekannter Täter zerstach das Verdeck eines auf einem Parkplatz abgestellten schwarzen Pkw der Marke Smart. Der Sachschaden beträgt 500 EUR.

Hinweise erbittet die Polizei Usingen unter Tel. 06081/9208-0 der per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Einbruchdiebstahl aus Pkw

Tatort: 61267 Neu-Anspach, Rudolf-Selzer-Str. Tatzeit: Zwischen 17.01.2014, 20:30 Uhr und 18.01.2014, 10:45 Uhr.

Sachverhalt: Der Täter gelangte auf bisher unbekannte Weise in den schwarzen VW Passat des Geschädigten und entwendete ein festes Navigationsgerät, sowie den Airbag des Lenkrades. Geparkt war der PKW vor der Tür des Einfamilienhauses unter einem Carport. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1530 EUR. Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Einbruchdiebstahl aus Pkw

Tatort: 61250 Usingen, Emminghausstraße Tatzeit: Zwischen 16.01.2014, 23:30 Uhr und 18.01.2014, 08:00 Uhr

Sachverhalt: Die Geschädigte stellte ihren unbeschädigten SUV, Mercedes GLK, Farbe silber in den Abendstunden an der Straße ab. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass die hintere Scheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen wurde. Das fest eingebaute Navigationssystem aus der Mittelkonsole, eine Box mit Bargeld aus der Verstaumöglichkeit der Armlehne, sämtliche Unterlagen aus dem Handschuhfach, sowie das Autoradio wurden entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3000 EUR.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: