PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbrüche

1.1 Bad Homburg, 09.-12.01.14

Erfolglos versuchten unbekannte Einbrecher in der Zeit zwischen Donnerstagmittag und Sonntagmittag in ein Wohnhaus im Seedammweg einzubrechen. Weder Hebelansätze noch Einschlagversuche vermochten die Haus Hauseingangs- oder Balkontüren zu öffnen. Es entstand erheblicher Sachschaden.

1.2 Oberursel, 10.-12.01.14

In der Weingärtenstraße wurde am vergangenen Wochenende ein Wohnhaus von Einbrechern heimgesucht. Die Tat geschah zwischen Freitagnachmittag und der Nacht zum Sonntag. Die Täter hebelten ein Erdgeschossfenster auf und stiegen ein. Danach betraten sie sämtliche Räume und durchwühlen Kommoden und Schränke nach Wertsachen. Entwendet wurde Bargeld, eine Uhr und ein I-Phone, wobei die Uhr und das I-Phone von dem Geschädigten im Garten wieder aufgefunden wurden.

2. Einbruch in Fischerhütte, Gem. Wehrheim, 10.-12.01.14

In der Feld- Waldgemarkung am Holzbach in Richtung Pfaffenwiesbach brachen Unbekannte am Wochenende in eine Anglerhütte ein. Die Täter zerstörten das Vorhängeschloss eines Querriegels und rissen die Tür aus den Angeln. Gestohlen wurden ein zweiflammiger Gasgrill und eine Spaltaxt. Schaden insgesamt ca. 300 Euro.

3. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Bad Homburg, 12.01.14

Ein vermutlich lilafarbener Pkw beschädigte am Sonntagmorgen zwischen 05.00 und 08.00 Uhr an der Einmündung "Am Hohlebrunnen" / Hessenring eine Fußgängerampel. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Homburg, Tel. 06172-1200. Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am gegen 05.55 Uhr an der Frankfurter Landstraße im Bereich der Quirinstraße. Der bisher unbekannte Fahrzeugführer kam offenbar infolge den Fahrbahnverhältnissen (Eisglätte) nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Grundstückseinfriedung. Beim Überfahren der Bordsteinkante wurde die Ölwanne des Fahrzeugs beschädigt, so dass das Öl auslief. Die Feuerwehr wurde verständigt. Schaden ca. 2.000 Euro.

4. Wildunfälle, Gem. Usingen, 11., 12.01.14

Am Samstag und Sonntag kam es in der Gemarkung Usingen zu drei Verkehrunfällen mit Wildbeteiligung. Am Samstagmorgen um 08.35 Uhr sprang auf der B 456 am "Hohen Berg" ein Reh einem Peugeot Fahrer vors Auto. Das Tier verendete, der Sachschaden wird auf 800 Euro geschätzt. Auf der B 275, zwischen Merzhausen und Usingen, erfasste am Samstagnachmittag ein Mercedes-Fahrer ebenfalls ein Reh. Durch den Anprall wurde das Reh auf die Gegenfahrspur geschleudert - auf dem in diesem ein Streifenwagen fuhr welcher das Tier ebenfalls erfasste. Sachschaden insgesamt ca. 1.500 Euro. Am Taunusbahnviadukt der K 739 zwischen dem "Wilhelmsdorfer Kreuz" und Usingen prallte am Sonntagmittag ein Golf-Fahrer mit einem Wildschwein zusammen. Das Wildsschwein wurde schwer verletzt und musste vom Jagdpächter erschossen werden.

5. Verkehrsunfall Sachschaden, Königstein, 12.01.14, 07.30 Uhr

Ausgesprochenes Glück hatte am Sonntagmorgen ein 25-jähriger Golf-Cabrio-Fahrer aus dem Westerwald, als er sich auf der B 455 am Ortseingang von Schneidhain mit seinem Wagen überschlug und dabei unverletzt blieb. Unfallursächlich war offensichtlich auch Eisglätte, die im Kurvebereich dazu führte, dass der Golf seitlich gegen die Bordsteinkante driftete und dann abhob. Der Sachschaden wird auf über 5.000 Euro geschätzt.

6. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Königstein, Damaschkestraße 1a 11.01.14

Zwischen 14.00 und 15.00 Uhr wurde am Samstag in der Damschkestraße ein schwarzer VW Eos von einem bisher unbekannten Fahrzeug angefahren und vorne rechts beschädigt. An der Beschädigung wurde grüne Fremdfarbe festgestellt. Schaden ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Königstein, Tel. 06174-92660.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: