PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 12.01.2014

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle

Unfallort: 61381 Friedrichsdorf, Homburger Landstraße/Saalburgstraße Unfallzeit: Freitag, 10.01.2014, 15:30 Uhr

Ein 66-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes die Homburger Landstraße in Friedrichsdorf aus Richtung Köppern kommend. Kurz nach der Kreuzung Saalburgstraße wurde er durch die tief stehende Sonne geblendet und geriet auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 42-Jähriger Toyota-Fahrer bemerkte dies, machte durch Hupen auf das Fehlverhalten aufmerksam und konnte leicht nach rechts ausweichen, so dass es im Gegenverkehr lediglich zu einem Streifschaden an den beiden Fahrzeugen kam. Sachschaden: ca. 400,- Euro

Straftaten

Körperverletzung Tatort: 61348 Bad Homburg, Kisseleffstraße Tatzeit: Samstag, 11.01.2014, 01:15 Uhr

In einer Gaststätte kam es zwischen mehreren Personen erst zu einer verbalen Auseinandersetzung, anschließend zu einer Handgreiflichkeit, bei der ein 45-Jähriger aus Neu-Anspach eine Schnittwunde am Arm erlitt. Ermittlungen zum Sachverhalt und zu den Beschuldigten dauern an. Alle Beteiligten waren merklich alkoholisiert.

Gemeinschaftlicher Ladendiebstahl Tatort: 61348 Bad Homburg, Seifgrundstraße Tatzeit: Samstag, 11.01.2014, 19:15 Uhr

Nach Aussagen eines Zeugen betraten insgesamt fünf Personen (zwei Frauen, drei Männer) südländischen Aussehens gemeinsam einen Lebensmittelmarkt. Aus einem Regal entnahmen die Frauen eine nicht näher bestimmbare Menge an Schokoladenerzeugnissen. Diese steckten sie in mitgeführte Taschen und verließen dann den Markt. Die Personen entfernten sich in einem Mercedes, Typ ML, mit Frankfurter Kennzeichen. Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.

Wechselseitige Körperverletzung Tatort: 61348 Bad Homburg, Louisenstraße, Tanzlokal Tatzeit: Sonntag, 12.01.2014, 03:00 Uhr

Der Türsteher eines Tanzlokals geriet mit einem weiblichen alkoholisierten 22-jährigen Gast in Streit, da dieser sich in der Lokalität aggressiv zeigte. Im Verlauf der Auseinandersetzung zerriss die 22-Jährige das T-Shirt des Türstehers, woraufhin der 26-jährige Türsteher Reizgas einsetzte. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern auch hier an.

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Unfallort: Langwiesenweg 23, 61440 Oberursel Unfallzeit: unbekannt - Feststellungszeit 10.01.2014, 11:24 Uhr

Ein bisher nicht bekannter Fahrzeugführer touchierte mit seinem Fahrzeug an der angegebenen Örtlichkeit eine Straßenlaterne, welche durch den Zusammenstoß umgeknickt und beschädigt wurde. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt vom Unfallort. Der Sachschaden wird auf 2.000,- Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Oberursel unter der Tel.nr. 06171/6240-0 entgegen.

keine presserelevanten Straftaten

Katzy, POK

Polizeistation Königstein

keine presserelevanten Vorkommnisse

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: 61273 Wehrheim, OT Pfaffenwiesbach, Wehrheimer Straße / Friedrich-Ebert-Straße Unfallzeit: Samstag, den 11.01.2014, 15.45 Uhr

Ein 52-jähriger Daimler-Benz-Fahrer befuhr die Wehrheimer Straße in Richtung Wehrheim. Durch eine bauliche Verkehrsberuhigung war er einem entgegenkommenden Fahrzeug gegenüber wartepflichtig. Durch die tief stehende Sonne wurde er aber geblendet, fuhr gegen die Verkehrsberuhigung und beschädigte dort einen Baum, Buschwerk und eine Warnbake. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800,- Euro

Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: Gemarkung 61276 Weilrod, L 3025, km 1,8, zw. Emmershausen und Winden Unfallzeit: Sonntag, den 12.01.2014, 01.00 Uhr

Ein 47-jähriger Opel-Fahrer befuhr die L 3025 aus Richtung Emmershausen in Richtung Winden. Bei km 1,8 geriet er infolge nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterglatten Straßenverhältnissen ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen das hölzerne Treppengeländer des Anwesens Runkelsteiner Mühle 1. Danach fuhr er in den Graben, überschlug sich mehrfach und kam nach 45 Metern auf der Gegenfahrbahn zum Liegen. Der Fahrzeugführer wurde nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.300,- Euro

Straftaten

Einbruchsdiebstahl aus Doppelhaushälfte Tatort: 61273 Wehrheim, Lahnstraße Tatzeit: Samstag, den 11.01.2014, 09.15 Uhr - 10.10 Uhr

Unbekannte Täter versuchen zunächst die Terrassentür aufzuhebeln, scheitern aber an der Tür. Anschließend wird ein an der rechten Hausseite gelegenes Fenster aufgehebelt. Das gesamte Haus wird durchsucht. Es wird aber lediglich Modeschmuck im Wert von 50,- Euro entwendet. Der Sachschaden beträgt 2.000,- Euro.

Einbruchsdiebstahl aus Einfamilienhaus Tatort: 61279 Grävenwiesbach, Hasselborner Straße Tatzeit: Samstag, den 11.01.2014, 11.00 Uhr - 19.55 Uhr

Unbekannte Täter hebeln die Tür zu einem am Haus befindlichen Wintergarten auf und gelangen so ins Haus. Dort werden alle Räume durchsucht, Bargeld und Schmuck im Wert von 2.000,- Euro entwendet. Der verursachte Sachschaden beträgt 500,- Euro.

Einbruchsdiebstahl aus Einfamilienhaus Tatort: 61279 Grävenwiesbach, In der Hohl Tatzeit: Samstag, den 11.01.2014, 17.00 - 21.45 Uhr

Unbekannte Täter hebelten an der Gebäuderückseite ein Fenster auf und gelangten ins Haus. Dort wurden alle Räume durchsucht, letztendlich aber lediglich 5,- Euro aus einer Kindergeldbörse entwendet. Der verursachte Sachschaden beträgt 500,- Euro.

Bernhardt, POK

zusammengestellt durch Kaulfuß, PHK'in

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: